RSS Feed für die Forum-Seiten einrichten

  • Hallo liebes Viessmann-Team !


    Ich hätte da mal eine technische Bitte/Anfrage an den/diejenige(n) der/die das Forum betreut:


    Bitte richten Sie einen RSS-Feed (die Informatiker in Ihrem Hause wissen schon was damit gemeint ist ;-) ein. Sie erleichtert die Verfolgung der Forum-Einträge sehr, da man nicht immer nachschauen muss, ob es etwas neues gibt, sondern über diesen RSS-Feed eine Information bekommt, das ein neuer Eintrag ins Forum erfolgte. Dieses ist mittlerweile Standard bei modernen Foren.


    Hier mal die Definition lt. Wikipedia:
    Nachdem der RSS-Feed abonniert wurde, kann der Abonnent die Nachrichten im Feedreader einlesen. Der Abonnent des RSS-Feeds kann dann direkt den angebotenen Links folgen und dort die vollständige Meldung lesen. Die Adresse eines RSS-Feeds sieht der einer „normalen“ Webseite sehr ähnlich.


    Zum Lesen eines RSS-Feeds dienen herkömmliche Webbrowser oder spezielle Programme, die auf die Ähnlichkeit zum Nachrichtenticker angepasst sind. Letztere nennt man (synonym) RSS-Aggregatoren, RSS-Reader oder Feedreader. Auch einige aktuelle E-Mail-Programme bieten bereits RSS-Lesefunktionen, ältere können durch Plugins erweitert werden. Daneben gibt es auch Anwendungen wie Bildschirmschoner.


    Im Unterschied zur Benachrichtigung per E-Mail geht die Initiative bei RSS vom Empfänger aus, der den Feed abonniert hat. Das bedeutet, dass der Anbieter die Leser nicht auswählen kann, sich im Gegenzug aber auch nicht um eine Verwaltung des Leserstammes (zum Beispiel mit einer Mailinglisten-Software) kümmern muss. Der Leser muss nicht offenlegen, dass er die Quelle beobachtet und kann Quellen wesentlich leichter abonnieren bzw. das Abonnement widerrufen, indem er einfach die Einstellung in seinem RSS-Aggregator vornimmt.


    RSS vereinfacht insbesondere die Beobachtung einer großen Menge von Quellen wie z. B. Blogs, in denen es eher selten zu Änderungen kommt, deren Aktualisierung der Leser aber ggfs. nicht verpassen möchte.



    Viel Spaß bei der Realisierung ;-) und ich würde mich über ein Feedback zu diesem Thema freuen.
    Schöne Grüße aus dem Erzgebirge,
    Klaus Hohmann

    USA-H0,60er Jahre Ostküste
    Commander-1.052,Lenz LZV100,Arnold Dig.
    Lenz LH90,XPA,LK100,LC100,PC-Windows7
    Lokdek.DCC+MOT fast aller Herst.
    Magnet/Schaltdek.Viessm.,Arnold,ESU,integr.Weichendek.Märklin
    Rückmeld.s88 (V.5233)
    Gleise RocoLine,Trix+Märklin C

  • Hallo,


    zunächst möchte ich betone, dass ich hier nur meine ganz für mich gültige Meinung schreibe.
    Ich kenne RSS-Feed nicht, obwohl ich mehrere Foren beobachte, das heißt
    so Standard ist das wohl nicht.
    Ich sehe auch keinen Grund dies im Viessmannforum einzusetzen, da
    hier doch eigentlich alles sehr übersichtlich ist und ein einfacher
    Klick mich denke ich rascher ans Ziel bringt, mit sofortiger umfassender Information.
    Ich stelle mir zudem die Sicherheit fürs Forum ohne besser vor als mit.
    Für Artikel, die man beobachten möcht hat man ja die Möglichkeit eine Benachrichtigung zu erhalten.
    Wie gesagt, ich kenne die Technik nicht, da aber andere namhafte Foren das auch nicht haben,
    denke ich dass es sicher Gründe gibt, die dagegen sprechen.
    Also einfach gesagt ich brauche das nicht.
    Wenn viessmann es für nötig hält habe ich natürlich im Sinne derer, die es wünschen nichts dagegen,
    da die Nutzung ja in der eigenen Entscheidung liegt.
    Ich lehen den Vorschlag also nicht ab. Vielleicht erfahren wir auch die Viessmannmeinung.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Ich bin viel in amerikanischen Foren unterwegs wie z.B. die Seiten des Kalmbach-Verlags der den Marktführer der Modellbahnzeitschriften heraus gibt, den "Model Railroader". Dort kann man sich in den Foren, den Bild-Archiven und den diversen Schwesterzeitschriften per RSS eintragen und benachrichtigen lassen.
    Aber auch in Deutschland setzt sich RSS wohl langsam aber beständig durch: Z.B. die Seite http://forum.h0slot.de/forum/ für H0-Autobahnen (Stadtbahnen wie z.B. AMS u.ä. aber auch Rennbahnen), die RSS auch schon länger integriert haben.
    Die Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen.
    Man kann RSS nutzen, wenn man es komfortabel haben möchte, man kann es aber auch lassen, ohne das einem dadurch ein Nachteil entsteht. Man muß es einfach als eine zusätzliche Hilfe sehen.
    Intensive Internetnutzer werden aber über kurz oder lang über die Technik sehr erfreut sein, spart es doch eine Menge Arbeit.
    Es wäre ein Schritt in Richtung Zukunft des Internets.
    Schöne Grüße
    Klaus

    USA-H0,60er Jahre Ostküste
    Commander-1.052,Lenz LZV100,Arnold Dig.
    Lenz LH90,XPA,LK100,LC100,PC-Windows7
    Lokdek.DCC+MOT fast aller Herst.
    Magnet/Schaltdek.Viessm.,Arnold,ESU,integr.Weichendek.Märklin
    Rückmeld.s88 (V.5233)
    Gleise RocoLine,Trix+Märklin C

  • Hallo Klaus,


    wie ich schrieb, kenne ich mich da ja nicht aus.
    Ich habe auch nur für mich geschreiben, dass es mir so gefällt wie es ist.
    Ich danke dir daher für deine Erklärungen.
    Für Vielbesucher des Internets kann dein Vorschlag durchaus sinnvoll sein.
    Ich weiß ja nicht welchen Aufwand das verursacht, aber für mich ist die Weiterprogrammierung des commanders wichtiger.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter !


    Mein Anliegen ist nur gewesen, die doch recht schleppende Kommunikation zwischen dem Hause Viessmann und den Benutzern des Commanders zu verbessern. Mit Informationen kann man mancher (ungerechtfertigter) Diskussion ausweichen, denn davon hatten wir ja wohl im Laufe der letzten 2 Jahre genug. Ich gebe Dir Recht, das die Programmierung der diversen noch offenen und neuer Funktionen beim Commander Vorrang haben. Nur werden die Information für die Presse und den Endkunden (und dazu gehört nun mal auch das Forum) nicht in der Programmentwicklung gemacht; dafür hat Viessmann wie alle größeren Unternehmen bestimmt seine eigenen Leute.


    Hier noch ein paar Dinge, die mir so durch den Kopf gehen:
    Nach dem Gespräch mit Herrn Brinken (Viessmann-Hotline) auf der Messe in Leipzig habe ich (endlich) wieder ein gutes (oder sagen wir ein deutlich besseres) Gefühl was die Funktion und Zukunftsfähigkeit des Commanders angeht. Der Artikel in der Kundenzeitschrift "Microländer" war vielleicht strategisch ein wenig früh und hat zunächst wieder mal bestätigt, das Papier zwar geduldig ist, aber irgendwie die Taten (hier: Releasepflege, versprochene Funktionen, neue Komponenten) bei Viessmann fehlen.
    Von daher scheint ja jetzt, auch von Herrn Meier im Forum bestätigt, endlich mal wieder Bewegung in die Commander-Entwicklung zu kommen. Leider hat der Commander seit seiner Vorstellung irgendwie seinen "Charme" verloren und die Konkurrenz hat mächtig aufgeholt/vielleicht sogar schon überholt. Es wird jetzt vielleicht schwer sein, die Welle der Sympathie bei den Zeitschriftentestern und die Kauflust der Kunden wieder auf das Niveau von 2007 zu bekommen, aber ich finde nach wie vor das es sich lohnt für und mit dem Commander zu kämpfen !!


    Bliebe mein Wunsch mit der absolut höchsten Priorität :
    Die Kommunikation muss sich in der Zukunft deutlich für die Commander-Anwender verbessern. Die persönlichen Unterlagen haben wir ja (hoffentlich) alle per Postkarte nach dem Kauf an Viessmann geschickt. So kann die Firma Viessmann doch ganz offen auf die Kunden persönlich und auch allgemein im Forum zugehen. Der Commander hat es meiner nach Meinung verdient und das schlechte Image der Firma Viessmann in diesem Punkt muss nicht wirklich sein, oder ?! Und ein paar vertrauensbildende Maßnahmen wie kompetente Wortmeldungen von Herrn Meier hier im Forum über den Stand der Dinge sind/wären ja schon mal ein Anfang.


    So ein wenig nach dem Motto: Tue Gutes und rede darüber ;)


    Ich bin jetzt zwar ein wenig von Thema abgewichen, halte es aber für wichtig und wert es hier im Forum mal zu schreiben.


    Dieter, du siehst, das wir wahrscheinlich der gleichen Meinung sind, unser Ziel das Gleiche ist, oder ?


    Bis bald im Forum,
    Klaus

    P.S Ich habe diese Gedanken auch gerade der Viessmann-Kundenbetreuung, Frau Merle, per email zukommen lassen.

    USA-H0,60er Jahre Ostküste
    Commander-1.052,Lenz LZV100,Arnold Dig.
    Lenz LH90,XPA,LK100,LC100,PC-Windows7
    Lokdek.DCC+MOT fast aller Herst.
    Magnet/Schaltdek.Viessm.,Arnold,ESU,integr.Weichendek.Märklin
    Rückmeld.s88 (V.5233)
    Gleise RocoLine,Trix+Märklin C

  • Hallo Klaus,


    deine Meinung und deine Gedanken sind vollkommen richtig udn stimmen
    mit meinen überein.
    Ich meine allerdings das mit dem vergleich zu anderen wird nie ganz stimmen, da die
    Ansätze vollkommen anders sind.
    Im einen Forum werden heiß die Funktionen, die der commander schon hat diskutiert,
    wobei aber vom Hersteller bereits ganz klar gesagt wurde, dass z. B. eine Zugverfolgung
    nur mit dem Pc machbar sein wird.
    Die Ausleuchtung der Fahrstr. und Besetzmeldungen sind im commander doch hervorragend gelöst.
    Ich bleibe daher bei meiner Aussage: Wenn ohne PC gibts für mich nur den commander.
    Damit möchte ich jetzt aber wirklich keine Grundsatzdisskusion auslösen.
    Wie gesagt ich stimme mit deinen Gedanken vollkommen überein.
    Und der commander braucht jetzt wieder was Zündendes.
    Vielleicht hätte Viessmann mit der Programmierung und der Kommunikation schon viel früher
    Dampf machen müssen. Ich glaube aber es ist noch nicht zu spät,
    wenn jetzt mit Nachdruck gearbeitet wird. Und zumindest vorübergehend doch auch
    updates für kleiner Schritte kommen könnten.
    Vielleicht könnte auch (vorübergehend) ein etwas Mehr von Viessmannseite im Forum oder in Fachzeitschriften weiterhelfen. Du siehst eigentlich wiederhole ich nur deine Worte.
    Aber wenn 2 dasselbe schreiben hilfts vielleicht.
    Auf jeden Fall muss Viessmannn mehr tun, um dem commander die ihm
    zustende Beachtung zu geben.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit