• Da ich bisher fast nur Minitrix-Loks hatte und diese daher alle mit Selextrix-Decoder
    ausgestattet waren mußte ich viele Loks umbauen.


    Es wäre schön, wenn der Commander auch mit dem Selectrix-Format zurechtkommen
    könnte.

    Viele Grüße,
    Reiner Wollny


    Viessmann Commander 1.070, Spur-N, Gleise Kato Unitrack/Fleischmann piccolo,
    8 Loks mit DCC Decoder, Viessmann Schalt-/Magetartikeldecoder, Viessmann Gleisbesetztmelder,
    DCC Decoder von ESU und Lenz, MAC OS X

  • Sehr geehrter Herr Wolny,


    leider kann ich Ihnen nur mitteilen, daß das Digitalsystem Selectrix für den Commander weder geplant noch vorgesehen ist. Grund ist die äußerst geringe Nachfrage.

    Mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang Brinken
    Viessmann Modelltechnik GmbH

  • Hallo Reiner Wollny,


    ich bitte nachfolgende Sätze richtig zu verstehen und darüber nicht sauer sein.
    Ich möchte nur die Worte von Herrn Brinken verstärken.


    Es ist richtig, früher hatte Trix die Loks mit SX-Decoder ausgestattet.
    In neuerer Zeit werden die Loks jedoch mit DCC- oder DCC/SX-Decoder ausgeliefert.
    Das zeigt mir, dass Trix sich weitgehen früher oder später von SX zurückziehen wird.
    Desweiteren möchte ich dir gratulieren, dass du dich für gute Decoder entschieden hast.


    Bei sämtlichen meiner Trix-Loks die werksmäßig mit Decoder ausgestattet waren, ging dieser defekt.
    Teilweise nach Reparatur wiederholt. Ich möchte betonen nur bei Trixloks. Reparatuzeiten war sehr lange, in einem Fall über 2 Jahre - zumTausch eines Decoders!
    Deine Erfahrungen können durchaus positiver sein, was mich freuen würde.
    Die Modelle als solche finde ich sehr gut.


    Das alles sind für mich Gründe, dass sich Viessman nicht damit belasten sollte.
    Es gibt da noch genügend anderen Spielraum zum weiterentwickeln.
    Was nicht heißt, dass SX schlechter ist. Es hat sicher auch seine Vorzüge.
    Aber bei den commander-Anwender ist der Bedarf für SX sicher eher gering.
    Meine Erfahrung ist zudem die, je mehr Systeme konkurieren um so anfälliger wird das Ganze.
    Meine negativen Erfahrungen haben ja nichts mit den System zu tun.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo ????


    hast du reine Slectrixdecoder?
    Viele haben Selectrix und DCC.


    Nachdem der commander sehr stabil läuft, halte ich persönlich es nicht für sinnvoll
    hier vielleicht für neue Probleme zu sorgen.
    Wenns ohne Problem geht könnte es sich Viessmann ja überlegen, aber da sollte der
    Wunsch doch etwas häufiger genannt werden.
    Vermutlich ist es einfacher einen Decoder zu tauschen, als ein ganzes System
    ggf. umzubauen.
    Aber bitte genau lesen, das ist meine ganz persönliche Einstellung. Gegen den
    Einbau, sofern möglich, habe ich nichts.
    Ich denke mal Viessmann hat Rechte an Selctrix. Zumindes wurde ja erst vor kurzem
    die Produktion von Selectrixmodulen eingestellt. Ich vermute mal wegen zu geringem Interesse.


    Aber ich will hier keineswegs einen Wunsch schlecht reden oder unterdrücken.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Das ist keine Bewertung der Technik von Selektrix.
    Aber selbst Trix bietet inzwischen serienmäßig Multiprotokolldecoder mit DCC und natürlich Selektrix an.
    Wir werden daher kein Selektrix im Commander implementieren.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier