Magnetartikeldecoder DCC light 52121

  • Hallo Fa. Viessmann,


    ich habe mir heute auf der Messe in Karlsruhen obigen Decoder gekauft.
    Da ich ihn für sehr gut und preiswert halte.


    Leider liegt nur eine Anleung bei in der der 5212 abgehandelt wird.


    Da die Abbildung im Katalog sehr von den Tatsachen abweicht, sollte in der Anleitung etwas mehr auf ihn eingegangen
    werden. Vorallem mit Bildern. Nicht jeder hat auch den Katalog zur Verfügung um Vergleiche der Anschlüsse herzustellen.


    Gemeint sind die im Katalog großzügigen Lötfahnen, mit den sich die wenigsten Probleme haben sie zuzuorden.
    In der Wirklichkeit sind aber viele kleine Lötlöcher vorhanden, diese korrekt zu erkennen ist sehr schwierig.
    Hier ist denke ich auch im Sinne von Vermeidung von Defekten ist Nachbesserung dringend erforderlich.
    Entweder duch die großen Lötflächen oder durch eine Abbildung in der Anleitung. Mit einer bildlichen
    Anleitung dürfte das Problem sicher am günstigsten und schnellsten gelöst werden.


    Ich werde in den nächsten Tagen mit Hilfe der Katalogabildung die vielen Lötlöcher
    zuorden und hoffen, dass dann alles funktioniert.


    Ich hoffe sie verstehen das als einen gutgemeinten Rat zur Verhinderung von Reperaturen.
    Denn das Preis-Leistungsverhältnis ist sicher ok.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • ... und weil das Preis-Leistungsverhältnis so gut ist, fehlt eben ein Gehäuse, die entsprechenden Hülsen zum Einstecken der Stecker und die extra und zusätzlich angefertigte gut bebilderte Anleitung. Wäre das alles vorhanden, dann haben wir wieder den teuereren 5212. Der günstigere Preis ist nun mal nur durch solche Abstriche zu realisieren (Bausatzprinzip). Beschäftigung mit der Sache wird seitens des Herstellers hier auch mal vorausgesetzt.
    LG Thomas D.

    DR Epoche III mit Tillig Elitegleis (H0)
    Commander 1.361 + Eco4 Booster
    Viessmann Schaltdekoder 5213 i.v.m. Hoffmann-Motorantrieben, Magnetartikeldekoder 5211, Rückmeldedekoder 5233, ROCO Multimaus (V1.02)

  • Hallo Thomas,
    vielen Dank für deine Antwort, die ich auf meinen
    Hinweis nicht erwartet habe.
    Das Gehäuse usw. war nicht das Thema.
    Das mit der Anleitung war ein Vorschlag.
    Wenn jemand unbesehen den Artikel kauft unterstellt er schon, dass in der Anleitung,
    wie in allen mir bekannten Bausätzen, die Anschlüsse erklärt sind. Nach meinem Verständnis
    führt das sonst zu Reklamationen wegen Falschbelegung.
    So ohne weiteres ist die Leiterbahnführung nicht zu erkennen.
    Es ist grundsätzlich nicht voraussetzbar, dass sich nur Profis wie du, diesen Artikel kaufen.
    Und hier war wie gesagt mein Ansatz um der Fa. Viessmann ggf. Ärger zu ersparen, vorallem weil die Abbildung im Katalog eine eindeutige Darstellung suggeriert, die in Wirklichkeit nicht vorhanden ist und
    weil in der beigefügten Anleitung lediglich eine Abbildung mit Beschriftung einzufügen wäre.
    Die Kosten sind nach meiner Ansicht zu vernachlässigen, da der Zeitaufwand zum Erstellen dieser
    Abbildung, wenn nicht bereits vorhanden, mit einem geringen Zeitaufwand zu berechnen wäre.
    Im lfd. Druck sind die Kosten minimal und das wäre auch mittels eines Beilegeblattes zu verwirklichen.
    Der Artikel müsste sich kalkulatorisch dadurch nicht verteuern. Es wird für andere Dinge mehr
    Geld verschleudert als für eine sinnvolle Abbildung, die wie geschrieben vermutlich
    vorhanden sein dürfte.
    Nochmal, das war nur ein gut gemeinter Vorschlag an Viessmann im Interesse eines
    guten Kundenservices.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Danke für das Kompliment. Nur ich bin auch kein Profi. Ich habe nichts gegen Deinen Vorschlag, aber preiswert heißt in der Marktwirtschaft nun mal auch Abstriche. Irgendwo muss ja der geringere Preis gerechtfertigt sein.
    Ich hatte das Glück (Recht) bei meinem Händler die Schachtel mal aufmachen zu dürfen. Da wusste ich, was auf mich zukommt. Das nehme ich dann allerdings für diesen Preis auch in Kauf.
    LG Thomas D.

    DR Epoche III mit Tillig Elitegleis (H0)
    Commander 1.361 + Eco4 Booster
    Viessmann Schaltdekoder 5213 i.v.m. Hoffmann-Motorantrieben, Magnetartikeldekoder 5211, Rückmeldedekoder 5233, ROCO Multimaus (V1.02)

  • Hallo Thomas,


    genau das meinte ich, meistens öffnet man, bzw. kann man die Schachtel vorher nicht öffnen.
    Das heißt, man sieht nicht was auf einen zukommt.
    Mancher kommt dann nicht damit zurecht. Für diesen Fall war mein Vorschlag.
    Ich sehe, im Prinzip sind wir schon einer Meinung.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Herr Riethenauer,


    geben Sie mir bitte Ihre Mailadresse an W.Brinken@viessmann-modell.com bekannt, ich werde Ihnen umgehend eine Lötanleitung schicken. Wir entschuldigen uns für die unvollständige Anleitung und hoffen, daß Sie dann klarkommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang Brinken
    Viessmann Modelltechnik GmbH