• Guten Tag,


    ich wünsche mir von viessmann die Detectoren für den commander.
    Damit könnten lokbezogene Fahrstr. leicht verwirklicht werden.
    vorallem könnten handgefahrene Loks an einer bestimmten Anlagestelle in einen
    Automaticmodus übernommen werden.
    Ich halte es für dringend erforderlich, dass der commander wieder miter einer
    "Inovation" atrakiv gemacht wird.
    Ich hielte es durchaus für sinnvoll, wenn so ein Detector in Zusammenarbeit mit
    einem anderen Hersteller entworfen wird. der Nutzen wäre für alle da und
    was eigentlich railcom ermöglichen wollte, es sind nicht viele ähnliche Modelle
    im Angebot, die trotzdem nicht miteinander arbeiten. So wars doch nach meinem
    Verständnis gedacht.
    Es ist mir natürlich vollkommen klar, für das Durcheinander kann Viessmann nichts
    war nur eine Idee. Mit den Rückmeldern gehts doch auch (Roco, Lenz)
    hier nutzt Viessmann das Angebot anderer.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Ja Dieter,


    auf die versprochenen Railcom-Detectoren warten wir alle doch schon seit Jahren.


    Gruß und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo C-User ,
    Dem kann ich auch nur zustimmen, versuche seit geraumer Zeit einen Mischbetrieb zwischen Digital und Analog zu programmieren.
    Ziel einige Digitalloks sollen auf dem analogen Teil fahren. An einer Weiche des analogen Teils sollen diese wieder auf den digitalen zurück kehren. Lässt sich das machen, wenn es die Lokerkennung gibt?
    Grüße

    Werner,


    Fleischmann, H0, DCC, Commander seit 12.07 Version 1.350
    Rückmelder Viessmann 5233 8 Stück
    Weichendecoder Viessmann 5212 4 Stück, externe SV

  • Hallo Werner,


    ich bin mit der Kombination anlog/digital nich so bewandert, ich stelle mir allerdings vor,
    dass an der Trennstelle mindestens ein Gleisstück in der Länge des längsten Zugs
    zum Umschalten sein muss. Das könnte man vielleicht mit Relais machen.
    Wenn dann danach ein Detector ab der digitalen Strecke ist, kann dort die Lok
    abgefragt und in eine Fahrstrasse übernommen werden.
    Ich denke, dass der Detector schon auf einen solchen Fall programmierbar sein wird.
    Braucht ja nicht analog/digital sein auch zum Beispiel die Lok soll von einer anderen
    Fahrstraße oder vom Handbetrieb übernommen werden, oder die Loknummer wird zur
    Stellung einer nur diese Lok betreffende Fahrstr. herangezogen.


    Leider reden wir momentan nur theoretisch. Viessmann müsste erst mal rasch entwickeln.
    Das wäre schon wichtig, da der commander sonst wieder ins Hintertreffen kommen würde und die
    Viessmanprogrammierer in Hektik.
    Zumindest stelle ich mir das so vor. Vielleicht bietet Viessmann aber auch andere Lösungen
    diesbetreffend an. Wir müssen warten.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit