Anschluss an Doppelmultiplexer 52292

  • Hallo,


    ich habe heute meine ersten beiden Multiplex-Signale (2x 4726) aufgestellt und bin bisher mäßig begeistert. Der Patentsteckfuß gibt dem Signal weniger Halt als erwartet und im Nu bricht eine drei Halteklammer ab, die beim 6mm-Loch wohl nur schwach anliegen. Aber bei einem dünneren Loch ginge der Multiplex-Stecker nicht durch. Da hätte ich mehr Halt und Stabilität erwartet, so dass die Signale einmal ausgerichtet auch so stehen bleiben.


    Dann geht es beim Anschluss an den Doppel-Multiplexer weiter. Zunächst ist die Bedienungsanleitung falsch, auf der Konfigurationstabelle auf Seite 9 sind "on" und "off" vertauscht. Zum Glück konnte ich das über die berichtigte Bedienungsanleitung hier auf der Homepage klären.


    Also habe ich den Multiplexer angeschlossen. Der Anschluss des Signals brachte dann die nächsten Probleme, da die (aufgeklebte) weiße Markierung an einem Stecker einfach abgefallen war. Nun denke ich, habe ich die richtige Position erwischt.


    Also Programmiermodus gestartet, kurze Diskobeleuchtung auf den Signalen dann blinken des ersten (Haupt-)Signals. Nun versuche ich über die CS2 dem Decoder die Adresse (291) mitzuteilen, aber der Multiplexer reagiert nicht, das Signal blinkt munter weiter... Was läuft denn nun wieder schief?


    CS2 und Multiplexer laufen im Motorola-Format.


    Gruß
    Rüdiger

  • Hallo Rüdiger,


    wir entschuldigen uns für die Mißgeschicke, die Ihnen leider mit unserem Produkt passiert sind. Der Druckfehler in der Anleitung wird beseitigt, es gilt die deutsche Aussage. In der Regel brechen die spanten im Patentsteckfuß nicht ab. Da 5,5 mm-Bohrer selten sind, haben wir es bei 6 Millimeter belassen. Auch die Markierungsplättchen an den Normsteckern der Signale bleiben in der Regel angehaftet. Auf jeden Fall aber tauschen wir ein defektes Produkt kostenlos aus und empfehlen unseren bewährten Kundendienst.
    Zur mißlungenen Programmierung der Adresse 291 im Märklin-Motorola können wir noch keinen Kommentar abgeben, wir werden dazu demnächst Stellung beziehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Wolfgang Brinken
    Viessmann Modelltechnik GmbH

  • Hallo an alle,


    was ich bei den Neuen Modulen noch festgestellt habe ist, das sie als Basisadresse immer gerade Adressen annehmen, obwohl das Gegenteil in der Bedienungsanleitung steht, kann das einer bestätigen oder liegt der Fehler bei mir?


    MFG
    Michael