Commander fährt nicht herunter/schaltet sich nicht ab

  • Hallo,


    nachdem ich die Version 1.35 installiert habe, ist es bereits zweimal vorgekommen, dass sich der Commander nicht herunterfahren läßt!


    Ich halte den Hauptschalter gedrückt, er schaltet von grün auf rot, dann blinkt er rot, aber es erscheint nicht das Abfragefenster ("Wollen Sie den Commander ausschalten?"), sondern er blinkt ständig weiter, und dass bis zu einer Minute!


    Ich habe den Schalter dann wieder losgelassen, und es noch zwei Mal probiert, aber es hat nicht funktioniert. Schließlich habe ich einfach den Stecker aus der Steckdose gezogen. Der Commander läßt sich dann wieder normal starten.


    Bei mir ist das bereits zweimal vorgekommen, hat jemand das gleiche beobachtet? Oder hat jemand einen Hinweis, woran es liegen könnte?


    Danke und LG!

    Anlage im Bau
    Fleischmann H0 Profi Gleis
    Roco H0e Strecke
    Viessmann Commander

  • Hallo RBullmann,


    ich glaube das Problem ist bei Viessmann bekannt und wir dort sicher beobachtet.
    Ich glaube es hat nichts mit dem update 1.35 zu tun, da ich es schon vorher selten
    beobachtet habe. Leider ist mir ein Nachvollziehen oder Erkennen einer Regel nicht
    gelungen. Manchmal dachte ich es liegt daran, an Welcher Stelle man den Knopf drückt,
    aber ich habe nicht genau darauf geachtet, und dann war wieder alles seit Wochen ok.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • wir untersuchen das. Es wird im kommenden Update beseitigt.
    Es kann jedoch nichts passieren wenn Sie den Stecker ziehen.
    Es ist so nicht vorgesehen aber wenn das Herunterfahren erzwungen werden soll, ist das die einzige Möglichkeit.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Das Problem trat bei mir auch schon auf.
    Dachte erst, es lag am zehnstündigen Dauereinsatz während einer Ausstellungsveranstaltung.
    Aber wenn Viessmann dieses Problem bereits kennt, wird ja bald auch eine Lösung kommen. ;)
    Anbei mal ein Lob an das Viessmann-Team, denn der Commander hat sich im Dauereinsatz diesmal wirklich gut geschlagen.
    Seit den letzten Updates ist ein wirklich gutes kompaktes System entstanden, was auch zuverlässig arbeitet. Die vergangene
    Ausstellung hat mir übrigens auch gezeigt, dass andere Systeme auch nicht durchgängig fehlerfrei arbeiten.
    LG Thomas D.

    DR Epoche III mit Tillig Elitegleis (H0)
    Commander 1.361 + Eco4 Booster
    Viessmann Schaltdekoder 5213 i.v.m. Hoffmann-Motorantrieben, Magnetartikeldekoder 5211, Rückmeldedekoder 5233, ROCO Multimaus (V1.02)

  • Hallo zusammen,


    gleicher Effekt...


    Habe gestern meinen getauschten (Displayfehler) Commander in Betrieb genommen.
    Update auf 1.35, Loks konfiguriert, Gleisplan erstellt, alles OK.
    Runterfahren ging auch normal.


    Heute dann Eingeschaltet und nur Probleme:
    Bei jedem Start kommt ein schwarzes Feld und ich muss rot und blau kalibrieren.
    Dann rast der Cursor auf dem Gleisplan immer nach oben, meist nach links, manchmal auch nach rechts.
    Lokauswahl geht auch nicht mehr, da ich nicht vernünftig durch die Listen scrollen kann.
    Beim Ausschalten das beschrieben Blinken, keine Abfrage.


    Habe auf Werkseinstellung gesetzt, - keine Änderung.
    Erneutes Aufspielen des 135 - keine Änderung.


    So kann ich den Commander nicht verwenden..
    :-(


    Hat jemand eine andere Idee, als wieder einsenden?


    Es grüßt
    Der Onkel

  • Hallo Onkel,


    versuche es mal mit einer Display- und insbesondere Navigatorkalibrierung.


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo "Onkel"


    Hast Du es denn mal mit einer Display Kalibrierung versucht? Die von Dir beschriebenen Effekte auf dem Bildschirm könnten eventuell damit bereinigt werden. Das Blinken aber wohl eher nicht, denn das scheint ein Software Fehler zu sein. Bei mir trat das bei einer Version auch einmalig auf. Ich weiß aber nicht mehr bei welcher. Der Fehler trat bisher nicht wieder auf.

    digitalo (Stephan) Enjoy the day ;-)


    Commander 1.402/ AC DCC, K-Gleis
    ESU LoPro 2.79 & 4.7.2, MXULFA: 0.72.06, D&H Programmer
    Decoder: ESU, Zimo, LDT, Uhlenbrock, D&H
    Loks & Wagen: Märklin/Primex, Brawa, RoFl, Piko, Liliput & Rivarossi

  • Hallo Leute,


    manchmal ist der einfache Tipp der beste..


    ;-)


    Also: Ich war offensichtlich zu blöd zur Kalibrierung.
    Habe immer die Punkte in der Kreismitte bestätigt, nicht rechts links oben und unten...
    Nun funktioniert das Display und die Box lässt sich auch wieder über die Taste herunterfahren....
    :-)


    Allerdings reagiert die Kalobrierung nicht auf den Druck des Navigators, ich muss einen Fahrtregler zur Bestätigung drücken.
    Ist das ein Fehler, oder normal?


    Gruß vom
    Onkel

  • Hallo Onkel?


    Ich verstehe vermutlich dein Problem nicht ganz.
    Die Kalibrierung des Displays ist ein Punkt im Menü. Hier werden
    in den Ecken der Reihe nach 4 Kreise zum anklicken in der Mitte angezeigt.


    Die Kalibrierung des Navigators ist ein weiterer Menüpunkt.
    Hier ist in der Mitte ein Kreis . Man muss mit dem Navigator jeweils kurz nach rechts nach links, oben und unten klicken.
    Dann die Punkte im Kreis zur Deckung bringen und kurz 2 mal mittig auf den Navigator klicken.
    Die Fahrregler kommen hierbei nicht ins Spiel.
    Vielleicht zur Sicherheit nochmal kurz die Anleitung genau durchlesen.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter,


    mein Problem war, dass ich die Navigatorkalibrierung intuitiv versucht habe, also die angezeigten Kreuze bestätigt habe.
    Wie in der Miba Digital schon bemängelt, geht es beim Commander halt manchmal nur mit Anleitung, was ja auch OK ist.
    Alles gut...


    Aber: Hat der Navigator nun eine Drucktaste, oder nicht?


    Gruß
    Der Onkel

  • Hallo


    I have experienced the display being inaccurate to the left after switching on the Commander.


    I have found that if you leave the Commander unused for about 25 minutes after it is switched on the display improves.


    In regard to the calibration of the display if you repeat the calibration enough times it will eventually be correct but you should not do this until 25 minutes after the Commander is switched on.


    I hope this is useful.


    John

    Commander with S88 Littfinski feedback for track monitoring and reed switches.


    5 amp booster connected to the CDE port.


    Lenz LI-USB interface connecting to a laptop via the LSB bus using RocRail software to drive trains manually via an Android phone.

  • Hallo Onkel,


    du kannst den Navigator in alle Richtungen schwenken und dort drücken.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit