Lok läuft nur auf Programmiergleis

  • Hallo,


    bin verzweifelt...
    :roll:


    Ich habe hier ein Fahrzeug mit einem Lenz Silver 21 mtc (neu aus Packung) ausgerüstet.
    Auf dem Programmiergleis läuft das Fahrzeug unter der zugewiesenen Adresse.
    Auf einem Gleis mit Roco Lokmaus läuft es auch, Lichtwechsel, alles OK.
    Nur auf der Anlage mi dem VC läuft sie nicht. Alle anderen laufen, kein Kontaktproblem.
    Commmander rebootet, keine Änderung.
    Hat jemand eine Idee dazu?


    Der Onkel

  • Hallo Onkel,


    hast Du die Lok im Commander angelegt?


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo ONKEL,


    evtl. den Viessmann Commander auf Märklin Motorolla gestellt bei der Lokadresse? (Geschwindigkeitszeiger rot statt gelb)

    Viel Grüße
    Michael H;)bel


    ---
    Commander SV1.400


    Die Einen lieben es DIGITAL zu steuern und ich liebes es Digital zu schreiben "...Modellbahn macht SPASS!"

  • Hallo..


    Ja, die Lok habe ich im Commander erkennen lassen und eingestellt.
    Inzwischen habe ich sie bewegen können:
    Immer, wenn eine Liliput mit einem ESU Decoder auf dem Gleis steht, macht die Trix mit dem Lenz Silver 21 keinen Mucks.
    Nehme ich die ESU Lok vom Gleis, reagiert mein Problemfall....
    Adressen habe ich mal verändert, beide ohne besondere Funktionen, keine lange Adresse, nur DCC (kein Motorola), keine Sonderfunktionen, beide nur mit Licht..
    Gespenstisch...


    Gruß vom
    Onkel

  • Frage:
    welches Protokoll haben Sie an diesem decoder eingestellt ?
    fahren Sie am Commander Loks gemischt Mot. und DCC ?
    Überprüfen Sie bitte ob die Adresse eventuell 2x existiert.
    Auch gemischt sollte die Adresse nur einmal vorhanden sein.
    Wenn Sie Märklin Loks mit der 2. Adresse für Funktion 5-8 verwenden, achten Sie auch bitte darauf dass die Folgeadresse der Lokadresse dafür verwendet wird, und diese deshalb keiner anderen Lok zugewiesen werden darf.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Hallo Herr Meier,


    nur DCC, kein Motorola. Kurze Adressen, einmal vergeben.
    Keine Änderung des Verhaltens bei einer anderen Adresse.
    Sobald die Lok mit dem ESU Decoder auf dem Gleis steht,
    reagiert die Lenz Silver21 Lok nicht mehr.
    Ich werde die Decoder mal untereinander tauschen.


    Es grüßt
    Der Onkel

  • Hallo,
    wie sieht es denn aus wenn man bei der Problemlok und/oder der Esu Lok RailCom in der CV 28 abschaltet?

    Viel Grüße
    Michael H;)bel


    ---
    Commander SV1.400


    Die Einen lieben es DIGITAL zu steuern und ich liebes es Digital zu schreiben "...Modellbahn macht SPASS!"

  • Hallo Onkel,


    nur Interesse halber, konntest du auch nur mit Lenz ohne ESU testen?
    Falls ja, trat der Fehler dann auch nicht auf?
    Der Grund meiner Frage:
    Ich habe ebenfalls einen ESU Lopi4 und konnte mit ihm und meinen Loks (N-Spur)noch keine
    positiven Fahrergebnisse erzielen. Im Gegensatz zu Lenz und Kühn. Viessmann kann ich demnächst testen.
    Störungen mit anderen auch Lenz traten allerdings nicht auf.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter,


    ja, ohne die ESU Lopi3 Lok auf der Anlage lief der Lenz Silver.
    Alles komisch....
    Aber damit habe ich mich nicht weiter beschäftigt, da es den Lopi4 gerade im Angebot gab...


    Der Onkel