Roco geoline Weichenantrieb funktioniert nicht am Commander

  • Hallo zusammen,
    Ich habe vor meine Weichen zu digitalisieren ( Roco geoline mit Bettung H0). Ich habe die Roco-Weichenantriebe samt Decoder erworben, angeschlossen (über das Gleis) und programmiert. So weit so gut. Allerdings schaltet der Antrieb nicht um. Es ist lediglich ein Brummen zu hören. Der Stelldraht bewegt sich nur ein wenig, als wenn er gegen einen Widerstand drücken müsste. Im analogen Betrieb funktionieren die Antriebe einwandfrei. Dies trifft übrigens auf alle Antrieb zu. Kann es sein, dass der Commander nicht genügend Leistung für diese Antriebe bringt? Ich habe zur Kontrolle aller anderen Verbraucher vom Commander getrennt. Ohne Erfolg. Weiß jemand, woran das liegen kann?


    MfG
    st.glatzus

  • Sie können nachschauen ob der Commander auf 18 V und 3,2 A steht.
    Das sollte auf jeden Fall reichen. Haben Sie mal versucht die Weiche direkt ohne langen Weg am Commander zu betreiben ?
    Wie ist Ihre Versorgungsleitung auf der Anlage zur Weiche gestaltet ? iet die an einer Ringleitung oder direkt am Gleis angeschlossen ?
    Wenn die Weiche analog angeschlossen durchschalten , dann tun sie es auch digital wenn alles richtig angeschlossen ist und kein Leitungsverlust entsteht.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Das Problem kenne ich, es liegt an Flugrost. Mann muß den Weichenantrieb zerlegen und mit feinem Schmirgelpapier die langen Blechstreifen reinigen. Das hatte ich bei rund 15 Roco Antrieben, sehr ärgerlich aber behebbar.