• Hallo liebe Forengemeinde.
    Ich habe 3 Bahnhofsgleise.
    Gleis 1 führt nach rechts aus dem Bahnhof.
    Gleis 2 führt nach links aus dem Bahnhof.
    Gleis 3 ist für beide Richtungen ausgelegt.
    Ich habe auf Gleis 1 einen Zug stehen. (Ausfahrt nach rechts)
    Auf Gleis 3 Steht ein Zug für die Ausfahrt nach links.
    Ich schalte den Commander ein.
    Die Loks stehen auf ihren Zugnummernfeldern und sind eingetragen.
    Ich schalte auf Automatic und die Fahrstraße zur Ausfahrt aus Gleis 3 nach
    rechts aus dem Bahnhof wird gestellt. Auf dem rechten ZNF ist keine Lok eingetragen.
    Wohl eine Besetzt Meldung von den Waggons des Zugs der nach links aus den Bahnhof soll.
    Ist das richtig das der Commander eine Fahrstraße schalten kann obwohl auf dem Startrückmelder keine Lok eingetragen ist. Ich bekomme diese weder durch Fahrstraßenreset noch durch ausschalten des Commanders weg.
    Ich muss eine Fahrstraße mit Handbetrieb fahren dann ist diese FTR. wieder weg.
    Kennt jemand diese Verhalten?

    Bis dann mal Hans Dieter


    Märklin 3 Leiter C-Gleis, Commander V.1.4 seit 06.14
    Märklin MM/MFX Loks, DCC Lok.

  • Hallo Hans Dieter,
    deiner Beschreibung kann ich nicht folgen, da ist wohl was verdreht.
    Gleis 1 führt nach rechts aus dem Bahnhof ........ die Fahrstrasse zur Ausfahrt aus Gleis 3 nach rechts ... wird gestellt.
    Auf dem rechten ZNR ist keine Lok eingetragen .... welches Gleis ist das?
    Grundsätzlich:
    Auch ein Wagen, der den Rückmeldekontakt eines ZNR auslöst, kann eine Fahrstrasse starten, da fährt aber nichts los.
    Ein ZNR, auf dem nichts steht oder was falsches angezeigt wird, kann mit dem roten X gelöscht werden.
    Würde ein Wagen auf einem ZNR stehen und den RM auslösen, also rot anzeigen und zwar als Lok, die da mal eingetragen war und diese Lok steht wo anders, würde diese Lok starten.
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Gleis 3 ist für beide Richtungen ausgelegt.
    Dieses Gleis hat 2 ZNF einmal für rechts und einmal für die linke Ausfahrt.
    Im Gleis 3 steht ein Zug zur Ausfahrt nach links aus dem Bahnhof.
    Die Lok ist im linken ZNF angemeldet. Das rechte ZNF ist leer.
    Der Commander will nun die Fahrstraße mit dem rechten ZNF nach rechts
    aus dem Bahnhof starten. Dieser Fahrbefehl kann aber nicht ausgeführt werden da ja
    keine Lok auf dem ZNF steht. Ich bekomme den Fahrbefehl nur durch ausschalten des Commanders
    wieder gelöscht.
    Ist das jetzt versändlicher?

    Bis dann mal Hans Dieter


    Märklin 3 Leiter C-Gleis, Commander V.1.4 seit 06.14
    Märklin MM/MFX Loks, DCC Lok.

  • Hallo Hans Dieter,
    wenn nach dem Einschalten des Commanders die Fahrstrasse von Gleis 3 nach rechts ausgelöst wird, schaue doch mal in der Fahrstrassenanzeige nach, welche Nummer diese Fahrstrasse hat. Die hat bestimmt eine niederere Nummer als die Fahrstrasse von Gleis 3 nach links. Da der Commander immer zuerst die kleinste Nummer startet, sofern die Voraussetzungen gegeben sind, nimmt er diese. Ich nehme mal an, dass die beiden ZNR auf Gleis 3 hintereinander sind und das ZNR für die Abfahrt nach rechts von einem Wagen belegt ist, der dann das Startsignal für diese Fahrstrasse setzt. Sollte das so sein, dass die niedere Nummer ausgelöst wird, die Fahrstrasse mit einer höheren Nummer versehen. Dann fährt zuerst der Zug nach links weg und nachdem dann kein Wagen mehr auf dem ZNR (nach rechts) steht, wird diese Fahrstrasse auch nicht ausgelöst.
    Grundsätzlich sollte das aber anders gelöst werden. 2 ZNR hintereinander, falls dies so sein sollte, halte ich nicht für ideal. Mittlerweile hat der Commander doch so viele Möglichkeiten, um nur bestimmte Loks fahren zu lassen bzw. Fahrstrassen zu stellen. Zum Beispiel die Zuggattungen. Denkbar wäre auch, in der Fahrstrasse von Gleis 3 nach rechts eine Bedingung einzufügen, z.B. dass das ZNR für die Fahrstrasse nach links frei sein muss (RM). Da dies nicht der Fall ist, weil ja hier die Lok für die Ausfahrt nach links steht, kann die FStr. für die Ausfahrt nach rechts nicht aufgerufen werden.
    Den Fahrbefehl für die nicht gewünschte Fahrstrasse von 3 nach rechts bekommt man raus, wenn man die Automatik stoppt (Fahrstrassen Handbetrieb) und dann den Reset-Button drückt. Ausschalten des Commanders ist nicht notwendig.
    Viele Erfolg.
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Der Betrieb aus einem Gleis in beide Richtungen erfordert immer besondere Maßnahmen.
    Vor allen Dingen dann wenn Wagen noch ein weiteres ZNR Feld für die andere Richtung belegen.
    Verhindern der falschen Fahrstrasse geht hier besser durch virtuelle Rückmelder die gesetzt werden, und als Bedingung in der Fahrstrasse in Gegenrichtung eingetragen werden.
    Solange diese Virtuellen RM nun auf belegt gesetzt sind kann die gegen Fstr. Ausfahrt nicht gestartet werden auch wenn ein Wagen das ZNR Feld in Gegenrichtung als belegt meldet.
    Sie hatten doch schon mal die Virtuellen RM angefragt, dafür sind die gut.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Hallo Hans Dieter,
    ich habe einen HBF mit 8 Gleisen (2 Stumpf) und habe es so gelöst.
    Links/oben im Gleisplan habe eine Legende angelegt.


    1. Im Gleisplaneine Legende mit anlegen, z.B.:


    (Gleis Richtung Symbol
    Symbol 9 Symbol 11)
    Breite 2 Felder 1 Leer Feld 1 Feld


    Text G2 R Gleissymbol mit Rückmelder
    Text G2 L Gleissymbol mit Rückmelder


    2. Den ausleuchtbaren Gleissymbolen eine (virtuelle) Rückmelde – Nummer
    (z.B.: 951 für L, 952 für R) zuordnen


    3. Bei der Fahrstraßen – Programmierung (Einfahrt in den Bahnhof von rechts) in der Karteikarte Nr.4 den Rückmelder (Nr. 952) von Hand als letzten Befehl eingeben und auf rot (belegt) setzen.


    4. Bei der Fahrstraßen – Programmierung (Ausfahrt vom Bahnhof nach links) in der Karteikarte Nr.3 den Rückmelder (Nr. 951) von Hand als letzten Befehl eingeben (Symbol nicht belegt).


    5. Bei der gleichen Fahrstraßen – Programmierung (Ausfahrt vom Bahnhof nach links) in der Karteikarte Nr.4 nach dem Startbefehl der Lok ( LOK .. NORM)eine Pause von ca. 5 Sekunden eingeben.
    An letzter Position den Stellbefehl Rückmelder (Nr. 952) von Hand eingeben (Symbol nicht belegt).


    Bei der Programmierung der entgegengesetzten Fahrtrichtung die Rückmelder 951 und 952 tauschen.


    Anmerkung:
    Bei Start der Vollautomatik könnte noch eine Fahrstraße falsch gestellt werden, da die Rückmelder beim Ausschalten des Commander verloren gehen.
    Nach Handbetrieb / Automatik Stopp und löschen der falschen Richtung, evtl. richtige Fahrstraße von Hand starten, läuft alles problemlos!