Fahrstrasse im Blockstreckenbetrieb wird nicht aktiv

  • Hallo in die Runde,
    nach jahrelangem problemlosem Betrieb gibt mir mein Commander momentan ein Rätsel auf: Im Blockstreckenbetrieb wird eine Folgefahrstrasse nicht aktiviert. Ich habe mehrere Blockstreckenbetriebe nach exakt dem gleichen Schema ohne Probleme laufen. Nur in diesem einen Fall eben nicht.
    Die Vorgängerfahrstrasse wird korrekt aufgelöst (Wmin, Signale stellen usw.), verschwindet danach auch korrekt aus der Fahrstrassenansicht, aber der Nachfolger ( mit unmittelbar darauffolgender Nummer ) wird nicht aktiv. Die Lok fährt mit Wmin weiter, wird aber aufgrund der nicht aktivierten Fahrstrasse nicht vom Zielrückmelder erkannt.
    Ich habe schon mehrfach beide Fahrstrassen neugeschrieben, mit den funktionierenden abgeglichen, die Rückmelder neu angelernt, alles aber ohne Erfolg. Hat jemand von Euch einen Tipp, bin langsam ratlos.
    Danke und Viele Grüsse,


    Rudi

    Commander 1.35, Piko A-Gleis, Weichendecoder 4554, Lenz silver+, Viessmann 5233

  • Hallo Rudi,
    schwer zu sagen, hat du schon mal die Fahrstrasse im Handbetrieb manuell gestartet und läuft sie dann?
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Hallo Rudi,


    du schreibst, dass die Lok am Zielrückmelder nicht erkannt wird.
    Sprechen die Rückmelder korrekt an? Vielleicht hat sich ein Kabel gelöst?

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo zurück,


    im manuellen Betrieb funktioniert die Fahrstrasse. Die Rückmelder an sich funktionieren auch alle, ebenso die zugehörigen Schaltbefehle, nur keine Lokbefehle, da ja die Fahrstrasse nicht aktiv ist und damit die Lokadresse nicht weiterreicht...


    Schönen Abend,


    Rudi

    Commander 1.35, Piko A-Gleis, Weichendecoder 4554, Lenz silver+, Viessmann 5233

  • Hallo Rudi,
    ich kann nur mal einige Überlegungen anstellen:
    Die vorherige Fahrstrasse endet an einem ZNR, das gleichzeitig das Start-ZNR des nicht funktionierenden Blocks ist.
    Der Zug hält in diesem ZNR.
    Wird er dort angezeigt als die richtige Lok oder ist das ZNR nur rot?
    Ist in der Fahrstrasse die Lok mit ZuG-ID oder ist eine spezielle Lok eingetragen?
    Überfährt der haltende Zug den Block und löst einen RM der nächsten Fahrstrasse aus, so dass diese nicht gestartet werden kann, weil ein RM besetzt gemeldet wird?
    Wenn die Fahrstrasse manuell funktioniert, würde ich mal sagen, liegt der Fehler beim Stopp der vorherigen Fahrstrasse oder es ist wie vorher genannt eine Bedingung nicht erfüllt wie ein ausgelöster RM.
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Hallo Rudi u. Helmut,


    mangels momentaner Möglichkeit habe ich nicht nachgelesen und auch nie probiert
    ob bei manuellem Start der Fahrstr. die Zugkategorie berücksichtigt wird.
    Wenn nein könnte auch hier das Problem liegen.
    Als diese Idee zuerst mal recherchieren.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo rudi, kann mit den Informationen noch nicht viel weiterhelfen. Mir fällt nur auf, dass Du den Blockbetrieb absurtum führst weil du scheinbar am Ende Deiner Fahrstrasse die Lok mit Wmini weiterfahren lässt. Zuerst ist dann mal klar, dass die Lok in den nächsten Block mit Wmini einfährt, egal ob die Folgefahrstrasse geschaltet wird oder nicht. Man sollte normalerweise mit einem Wstop am Ende der Fahrstrasse arbeiten.
    Weitere Konsequenz aus Deiner Programmierung ist dann natürlich, dass die Lok auch in die eventuell gesperrte Folgefahrstrasse einfährt und auf nichts mehr reagiert im Automatikbetrieb.
    Ich tippe im Moment darauf, dass diese Folgefahrstrasse aus irgendeinem Grund nicht gestartet werden kann, ev.belegte RM, gesperrte Fahrstrasse über die Matrix, Benutzung von virtuellen RM???


    Mit mehr Infos von Dir können wir bestimmt weiterhelfen.
    Gruss sigi

  • Hallo Sigi, du bringst mich auf eine Idee:
    Fahrstrasse muss mit WSTOP enden, damit der Zug am Übergang nicht ruckt, den Weiterfahrbefehl setzen, der ja den Zug ohne zu bremsen weiterfahren lässt, wenn der Folgeblock frei ist.
    Siehe auch hierzu die Erläuterungen zu Update 1.35, wenn nicht mehr vorhanden, auf der Hompage von Viessmann bei den älteren Updates nachlesbar.
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Hallo Dieter, Helmut, Siggi,


    ich habe mal meine Antworten in Eure Posts eingefügt. Was mir noch einfällt: Ich hatte vorher die Fahrtrasse leicht umgebaut (Weichen versetzt), der Gleisplan ist entsprechend korrigiert und wird auch korrekt anzeigt. Die Start- und Zielpunkte der Fahrstrassen habe ich auch schon mehrfach neugeschrieben. Kann es trotzdem passieren, dass der Commander die Gleisbildänderung nicht richtig "geschnallt" hat ?


    Danke für Eure Mühe,


    Rudi



    Hallo Rudi,
    ich kann nur mal einige Überlegungen anstellen:
    Die vorherige Fahrstrasse endet an einem ZNR, das gleichzeitig das Start-ZNR des nicht funktionierenden Blocks ist.
    Der Zug hält in diesem ZNR.
    Wird er dort angezeigt als die richtige Lok oder ist das ZNR nur rot? Die richtige Lok wird angezeigt.
    Ist in der Fahrstrasse die Lok mit ZuG-ID oder ist eine spezielle Lok eingetragen? Zug-ID allgemein ist eingetragen.
    Überfährt der haltende Zug den Block und löst einen RM der nächsten Fahrstrasse aus, so dass diese nicht gestartet werden kann, weil ein RM besetzt gemeldet wird? Alle Rückmelder der Folgefahrstrasse werden als unbelegt angezeigt.
    Wenn die Fahrstrasse manuell funktioniert, würde ich mal sagen, liegt der Fehler beim Stopp der vorherigen Fahrstrasse oder es ist wie vorher genannt eine Bedingung nicht erfüllt wie ein ausgelöster RM.
    Gruß Helmut



    Hallo Rudi u. Helmut,


    mangels momentaner Möglichkeit habe ich nicht nachgelesen und auch nie probiert
    ob bei manuellem Start der Fahrstr. die Zugkategorie berücksichtigt wird.
    Wenn nein könnte auch hier das Problem liegen.
    Als diese Idee zuerst mal recherchieren. Habe alle Zugkategorien in beiden Fahrstrassen grün markiert.


    _________________
    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer



    Hallo rudi, kann mit den Informationen noch nicht viel weiterhelfen. Mir fällt nur auf, dass Du den Blockbetrieb absurtum führst weil du scheinbar am Ende Deiner Fahrstrasse die Lok mit Wmini weiterfahren lässt. Ist mir klar, ich benutze diese Schaltung, um einmal die Runde herum bis zum Startrückmelder zu fahren und wie gesagt, an anderen Stellen funktioniert dieses Prinzip problemlos. Zuerst ist dann mal klar, dass die Lok in den nächsten Block mit Wmini einfährt, egal ob die Folgefahrstrasse geschaltet wird oder nicht. Man sollte normalerweise mit einem Wstop am Ende der Fahrstrasse arbeiten.
    Weitere Konsequenz aus Deiner Programmierung ist dann natürlich, dass die Lok auch in die eventuell gesperrte Folgefahrstrasse einfährt und auf nichts mehr reagiert im Automatikbetrieb.
    Ich tippe im Moment darauf, dass diese Folgefahrstrasse aus irgendeinem Grund nicht gestartet werden kann, ev.belegte RM, gesperrte Fahrstrasse über die Matrix, Benutzung von virtuellen RM??? Habe ich alles nach bestem Wissen überprüft, alle Rückmelder der Folgefahrstrasse werden zuverlässig als frei enzeigt, die Sperrmatrix habe ich probeweise geleert, keine virtuellen Rückmelder…
    Mit mehr Infos von Dir können wir bestimmt weiterhelfen.
    Gruss sigi



    Hallo Sigi, du bringst mich auf eine Idee:
    Fahrstrasse muss mit WSTOP enden, damit der Zug am Übergang nicht ruckt, den Weiterfahrbefehl setzen, der ja den Zug ohne zu bremsen weiterfahren lässt, wenn der Folgeblock frei ist. Danke, das probiere ich noch, habe ich bis jetzt ignoriert, weil das Prinzip ja anderswo funktioniert hat.
    Siehe auch hierzu die Erläuterungen zu Update 1.35, wenn nicht mehr vorhanden, auf der Hompage von Viessmann bei den älteren Updates nachlesbar.
    Gruß Helmut


    _________________

    Commander 1.35, Piko A-Gleis, Weichendecoder 4554, Lenz silver+, Viessmann 5233

  • Hallo Helmut,


    ich würde auf Grund er Gleisplanänderungen die Fahrstraßen neu programmieren, falls du das nicht schon gemacht hast.
    Das Versetzen der Start- und Zielpunkte und der Start - und Zielrückmelder
    erfordert auf jeden Fall eine Neuprogrammierung, da diese Koordinaten nicht automatisch
    mit verändert werden.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Helmut,


    ich würde auf Grund er Gleisplanänderungen die Fahrstraßen neu programmieren, falls du das nicht schon gemacht hast.
    Das Versetzen der Start- und Zielpunkte und der Start - und Zielrückmelder
    erfordert auf jeden Fall eine Neuprogrammierung, da diese Koordinaten nicht automatisch
    mit verändert werden.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo nochmal,


    also ich gebe erstmal auf:


    Mehrfach Vorgänger- und Nachfolgerfahrstrasse komplett neu geschrieben, Start- und Zielrückmelder neu angelernt, Stop- und Weiterfahrbefehle in verschiedensten Varianten ausprobiert, diese eine Fahrstrasse ruckt sich nicht. Bei der Gelegenheit ist mir noch aufgefallen: Wenn man eine Fahrstrasse kopiert hat, dann wird diese praktisch im Zwischenspeicher befindliche in der Sperrmatrix an Position 0 angezeigt. Diese mit einer leeren Fahrstrasse zu überschreiben hat aber auch nichts geändert.
    Letzte Hoffnung war das Update 1.4, aber da war auch nur der Wunsch. Wenn einer von Euch noch eine Idee hat...


    Danke für Euer Mitgrübeln,


    Rudi

    Commander 1.35, Piko A-Gleis, Weichendecoder 4554, Lenz silver+, Viessmann 5233

  • Hallo Rudi,


    lass die Fahrstr. doch mal im Fahrstr.-Anzeige -Bild laufen.
    Hier kannst erkennen, wie die Fahrstr. aufgerufen werden und siehst eventuell
    wo es nicht richtig läuft.
    Vielleicht kommen hier neue Erkenntnisse.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Rudi,


    versuche der Fahrstraße eine andere Nummer zu geben, hat bei mir schon mal geholfen.


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 25 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder,ESU Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • wenn Sie möchten können Sie uns ein Backup Ihres Commanders zuschicken.
    Wir schauen uns dann mal Ihre betroffene Fahrstrasse an.
    Grundsätzlich gilt, wenn die Startbedingungen eine Fahrstrasse erfüllt sind, wird eine Fahrstrasse auch gestellt.
    Benennen Sie bitte auch die Lok ( Adresse u. Digitalprotokoll ) die da fahren soll.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Hallo,
    da müssen Sie nicht uns fragen.
    Das ist ein Kundenforum, es wurde vom Initiator diese Blogs nicht weiterberichtet.
    Wir unterstützen Anfragen soweit diese von uns beantwortet bzw beeinflusst werden können.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier