Maximale Stromversorgung für HO und 0 Anlage

  • Hallo !
    Ich will nun endlich meine Mdelle fahren sehen und dazu plane ich 2 Modellbahnanlagen die auf einer Fläche von ca.. 9,00m x 1,00m.übereinander angeordnet sind. Der untere Teil soll eine HO Anlage ( Hauptsächlich als Schattenbahnhof ) und der obere Teil eine Spur 0 Anlage sein..
    Ausserdem besitze ich einen Commander 1 , eine Roco 2 und eine Roco Multimaus mit Zentralen und Stromversorgung.Die HO Anlage sollte hauptsächlich im Automatikbetrieb fahren und da würde ich eher den Commander verwenden.Die 0 Anlage will ich im Handbetrieb mit den Mäusen betreiben.
    Was sagen die Experten dazu? Bitte um Eure Anregungen.


    Gruß Werner

    Viele Grüsse Werner Gura
    Viessmann Commander, Roco-Maus 2,Roco Multimaus, Bettungsweichenantriebe roco 42640,Roco Weichendecoder 10775, Viessmann Rückmeldedecoder 5233.

  • Hallo Werner,
    der Commander kann auch beide Ebenen steuern. Sie werden ja nicht gleichzeitig die H0 Anlage Steuern und nebenbei die 0 Anlage manuell fahren.
    Wenngleich das auch am Commander möglich wäre. Sie können die Lokmäuse zum fahren der 0 Anlage auch am Commander LSB direkt anschließen.
    Die Gleispläne sind über Steuerungstasten sofort wählbar. 0 und H0Anlage getrennt. Loks und Weichen können Sie genügend eingeben.
    Dem Commander ist die Spurgröße egal. Wenn der Strom aus den internen Booster mit 3,2 A nicht reicht, kaufen Sie sich noch einen externen Booster dazu.
    Der Anschluß über die CDE Buchse an unserem Booster ECO4 passt dazu.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Vielen Dank Herr Meier. Ja das werde ich machen.


    Grüsse Werner

    Viele Grüsse Werner Gura
    Viessmann Commander, Roco-Maus 2,Roco Multimaus, Bettungsweichenantriebe roco 42640,Roco Weichendecoder 10775, Viessmann Rückmeldedecoder 5233.

  • Bei der Art von Modellbahn würde ich zu der Konstellation mit zwei ECO 4 Booster tendieren. Booster 1 versorgt die H0-Anlage mit Fahrstrom Booster 2 versorgt die 0 Anlage mit Fahrstrom und der interne Booster des Commander versorgt die Weichen, Signal und Schaltdecoder. Die Roco-Mäuse alle an den LSB somit kann man die dann auch für beide Anlagen nutzen. Sollte auf einer Anlage ein Kurzschluss auftreten schaltet nur die Fahrspannung der jeweiligen Anlage ab. Die Weichen können weiterhin geschaltet werden, da sie ihre Energie ja vom Commander bekommen. Alles seeeehr praktisch.

    Viel Grüße
    Michael H;)bel


    ---
    Commander SV1.400


    Die Einen lieben es DIGITAL zu steuern und ich liebes es Digital zu schreiben "...Modellbahn macht SPASS!"

  • Hallo Michael!


    danke für die Anregung.
    LG Werner

    Viele Grüsse Werner Gura
    Viessmann Commander, Roco-Maus 2,Roco Multimaus, Bettungsweichenantriebe roco 42640,Roco Weichendecoder 10775, Viessmann Rückmeldedecoder 5233.