Märklin Μobile Station2 MM oder DCC Magnetartikel

  • Wie in vorherigen Beiträgen schon erwähnt habe ich ein Multi Schalt- Weichendecoder 5280 für das Schalten der Weichen bzw Entkuppeln vorgesehen.
    Meine Frage! Bei der Einleitung ist es vom Werk auf DCC festgelegt. Die Märlkin MB2 hat für das schalten von Weichen zwei Magnetartikelprotokolle zur Auswahl: MM oder DCC
    Die MB2 ist vom Werk auf MM. Muß ich um den Decoder 5280 nutzen zu können das Protokoll der MB2 auf DCC ändern, oder funtioniert das auch ohne welche Eingriffe?
    Gruß...

  • es geht der 5280 sowohl unter DCC als auch unter Motorola zu programmieren.
    Sie werden ja nicht die vom Werk eingestellte Standartadresse 1-4 verwenden.
    Also müssen Sie doch eh programmieren.
    Es ist einfach mit der roten Taste den Programmiermodus öffnen und eine der 4 gewünschten Adressen von er MM2 senden fertig.
    Die einstellung an der MM2 ist auch pro Weiche als DCC oder MM möglich.
    Sie haben da alle Freiheiten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Hallo Jürgen
    Das hört sich gut an!
    Leider ist bei mir jetzt ein ganz anderes Problem aufgetaucht, nur leider erst ein bißchen zu spät bemärkt.
    Bei der 5280 gibt es unten links den Anschluß mit der Bezeichnumg für die Digital Zentrale. Für die Steuerung und das schalten von Weichen, soll bereits
    die vorhandene Mobile Station2 Art. 60567 genutzt werden. Ich weiß gar nicht ob eine Verbindung überhaupt möglich ist, da es bei der MS 2 eigentlich mehr um ein Handregler und nicht um eine Zentrale handelt! Das System besteht aus folgenden Betriebseinheiten: Ein Netzteil, eine Mobile Station 2 und eine Anschlußbox (Gleisbox) die 3 Steckbuchen hat, (1 zweipolige für das Netzteil dient zur Stromversorgung und 2 Mini-DIN 10-polig für 2 Stück MS2).
    Ich mache mir bereits gedanken ob ich den 5280 gegen ein Märklin Decoder umtausche der compatibel ist. Das währ natürlich eine Lösung, wäre aber nicht zufrieden damit. Schade... Ich bin eigentlich mehr für die Elektronik von Viessmann!
    Oder gibt es da eine andere Lösung dafür?
    Gruß