Programmierung eines Funktionsdekoders

  • Hi allerseits,


    in meinen Steuerwagen setze ich DCC-Funktionsdekoder von Uhlenbrock ein (73900). Wenn ich nun einen solchen Steuerwagen auf das Programmiergleis stelle, beginnt der Commander augenblicklich mit dem Scannvorgang und die Lampen des Wagens blinken im Wechsel auf. Aber das Scannen nimmt kein Ende.
    Durch einen Druck auf die Uhr läßt sich das Scannen abbrechen. Öffne ich nun von Hand den Lokeditor, so kann ich die CVs des Dekoders von dort aus zwar setzen, aber nicht auslesen. Beim Auslesen erhalte ich immer den Inhalt '0' zurück. Daß das Schreiben trotzdem funktioniert hat, merke ich aber beim Überprüfen meiner Einstellungen auf dem Fahrgleis.


    Mache ich was falsch, liegt das an den Uhlenbrock-Dekodern, oder hat der Commander möglicherweise ein generelles Problem mit Funktionsdekodern ? Wie sind eure Erfahrungen ?


    Gruß, JoKo

  • Hallo JoKo,
    Hast du deinen C vielleicht auf POM und nicht auf CV stehen, siehst du im Lokeditor li. über dem Diskettensymbol, was Aktiv ist, ist gelb Unterstrichen. Das ist mir auch schon passiert, bei POM lassen sich keine Datenauslesen, diese Funktion ist für eine Programmierung auf dem Hauptgleis vorgesehen.


    Gruß Bernd

    Commander 1.021 Fleischmann N Gleis, Decoder Lenz, Fl, Trix, ESU,
    Steuerung: Viesmann
    Windows Vista

  • Hallo Bernd,


    danke für den Tip, hab's überprüft, aber daran lag es leider nicht.


    In der Anleitung habe ich noch den Hinweis gefunden "Damit der Decoder auf einem DCC-Programmiergleis ausgelesen werden kann, muss am Ausgang A1 ein Verbraucher angeschlossen sein.". Auch das ist bei mir der Fall. Es handelt sich allerdings lediglich um eine LED. Zieht die für eine erfolgreiche Erkennung eventuell zu wenig Strom? Vielleicht habe ich ja das gleiche Problem wie Otto mit seinem 'Big Boy', nur umgekehrt!?


    Die LEDs reagieren jedenfalls wie gesagt auf den Scannvorgang. Es blinkt immer abwechselnd je 2x die an A1, dann 1x die an A2.


    Gruß, JoKo

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mal diesen alten Post wieder nach oben holen.


    Ich hab heute sehr günstig einen Steuerwagen von Piko(57653) bekommen in dem ein Funktionsdecoder eingebaut ist.
    Wenn ich ihn auf das Programmiergleis stelle, beginnt der Scan. Mehr leider nicht.
    Im Editor bekomme ich auch nichts angezeigt. Das Auslesen der CV´s ergibt immer "0".


    Hat jemand nen Tipp für mich, wie ich was programmieren kann? Es war leider keine Anleitung beim Wagen....



    Danke!!!


    Ralf

  • Hallo,
    wenn nichts gelesen werden kann bedeutet das nicht gleichzeitig dass auch nichts geschrieben werden kann.
    Das Auslesen von Decodern, die keine Motoren angeschlossen haben, ist immer problematisch.
    Es fehlt die EMK des Motors zum messen. Eine LED am AUX 1 reicht da leider nicht, das müßte schon eine Glühlampe sein.
    Versuchen Sie mal parallel am Programmiergleis eine Häuschenbeleuchtung anzuschließen, das hilft meistens.


    Programmieren geht immer auch wenn Sie aus dem Decoder kein Feedback bekommen (ACK).
    Probieren Sie es einmal aus, senden Sie die CV Änderung es wird gehen.
    Das ist wie Programmieren auf dem Hauptgleis POM , da können Sie auch nichts am Decoder auslesen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Danke Herr Meier,


    das wars.
    Ich hab noch einen alten, mit 2 Glühlampen, beleuchteten Fleischmann-Personenwagen mit aufs Programmiergleis gestellt.


    Da gings sofort.


    Gruß und Danke
    Ralf