Blocksteuerung und Weichenschaltung

  • Hallo zusammen,

    ich möchte einen Kreis in drei Blöcken einteilen und mit zwei Zügen befahren. Leider bekomme ich einen automatischen Fahrbetrieb nicht hin. Müssen die Signale und Weichen digital an einem Decoder angeschlossen sein.

    Viele Grüße

    Herbert

  • Hallo Herbert,

    das sind jetzt nicht viele Informationen die Sie uns geben. 3 Blöcke und 2 Züge das kann nicht flüssig laufen.

    Egal jetzt ob Sie mit Commander steuern oder wie auch immer. es ist ein Block frei, zwei Züge warten.

    Einer kann vorrücken in den nächsten Block. Ist er dort angekommen kann der Zweite losfahren. usw.

    das sieht wie ein "Gehoppel" aus. das mal nur so zum Prinzip.

    jetzt die Frage was und wie haben Sie aufgebaut.

    Weichen und Signale haben erst einmal nichts mit der Blocksteuerung der Züge zu tun.

    Wenn Sie den Kreis nicht verlassen spielen Weichen keine Rolle, ansonsten müssen diese digitel schaltbar sein.

    Signale zeigen nur etwas an .

    Die können also erst einmal bei einem einfachen Kreis ausser acht gelassen werden.

    was haben Sie an Rückmelder und Gleisunterbrechungen aufgebaut ?

    Ein Block besteht aus 3 Gleisabschnitten ,1 Fahren, 2 Bremsen , 3 Halten.

    Diese werden dem Steuerungsprogramm Rückgemeldet.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Hallo Herr Meier,

    die Blöcke habe ich in den Gleisabschnitten aufgeteilt und verwende den Decoder 5233. Ich werde den Kreis doch nur mit einem Zug befahren, weil der Ablauf nicht flüssig ist. Für die größeren Strecken mit 5 bis 6 Blockstellen werde ich dann 2 Züge einsetzen. Besten Dank für den Rat und die Info über Weichen und Signale.