5211 Schaltprobleme am 4 tem Ausgang

  • Hallo,


    ich habe an der ESU Ecos mit aktuell SW-Update ein Problem mit 2 meiner Viessmann 5211-Decoder. Die C-Gleis-Weichen am 4ten Ausgang des 5211 lassen sich leider nicht über die Ecos schalten. Die E-Buchse des 5211 wird über einen eigenen Trafo (60VA) und zusätzlichem Einsatz des Powermoduls von Viessmann versorgt.


    Werden die Weichen an den 3ten Ausgang gehängt funktionieren sie korrekt :?:


    Im ESU-Forum habe ich nun gelesen, dass im 5211-Decoder 2 Widerstände und 2 Kondensatoren auszutauschen sind um das Problem zu beheben, da hier wohl Bauteile mit falschen Werten verbaut wurden.


    Gibt es auch noch eine andere Lösung für das Problem mit dem 4ten Decoder-Ausgang, oder bleibt nur das Löten übrig ? Falls ja, wäre eine konkrete Anleitung sehr hilfreich.


    Ein weiterer 5211 funktioniert jedoch mit allen 4-Ausgängen an der ESU ohne Probleme. Was ist hier der Unterschied ?


    Danke im Voraus für einen Tipp.

    • Official Post

    Hallo,


    zunächst möchte ich klarstellen, dass in unseren 5211 keine „falschen“ Bauteile verbaut wurden. Das ursprüngliche Digitalsystem von Märklin, die Intellibox von Uhlenbrock und unsere 5211 waren lange vor der ECoS auf dem Markt und funktionierten immer problemlos miteinander und tun es auch heute noch.


    Leider hält sich die ECoS (und auch die Märklin CS1, die ja auch von ESU entwickelt wurde) nicht an das "Timing", welches Märklin vor über 20 Jahren für das Motorola-Protokoll eingeführt hat – dass bedeutet, das die Digitalsignale mit etwas anderer Impulslängen (d. h. außerhalb des Toleranzbereichs) gesendet werden.


    Da auch die Decoder mit Toleranzen behaftet sind, kann es in einigen Fällen passieren, dass sich die Decoder nicht zuverlässig mit der ECoS und der Märklin CS1 ansprechen lassen. Das macht sich in der Tat häufig am Ausgang 4 bemerkbar. Diese Beobachtung haben Sie ja auch gemacht – das Problem tritt nicht bei allen Ihrer Decoder auf.

    Aus diesem Grund haben wir vor über einem Jahr einige Bauteile im 5211 geändert. Dieses ist natürlich eine Gratwanderung zwischen original Märklin-Motorola und "ECoS-Motorola".


    Wenn Sie also jetzt neue 5211 kaufen, werden diese problemlos mit der ECoS funktionieren.


    Ihre Decoder können Sie zu uns zum Umbau einschicken, der gegen ein geringes Entgelt schnell durchgeführt wird, um sie ECoS-tauglich zu machen.

  • Hallo Herr Planert,


    danke für hre Erläuterungen zu den Timing Problemen im Zusammenhang mit der Ecos.


    Meine sämtlichen anderen Viessmann Bausteine (5213er, S88, Einbaudecoder, Signalbausteine, ...) funktionieren ohne Probleme und ich habe mich ganz bewußt für ein "sortenreines" Schalten entschieden und setze hierfür nur Elemente Ihrer Firma ein.


    Neu gekaufte weitere 5211er schalten tatsächlich alle 4 Ausgänge problemlos. :)


    Deshalb werde ich die beiden "problembehafteten" 5211er Ihnen zum Umbau zusenden, so dass ich auch hier alle 4 Ausgänge benutzen kann.


    Könnten Sie mir bitte noch die richtige Adresse für den Umbau mitteilen ?


    Danke im voraus und einen schönen Abend


    R. Krautter

  • Hallo Herr Planert,
    Ein ähnliches Problem habe ich auch mit einem 5211 Decoder. Allerdings habe ich 2 dieser Viessmann Decoder erst am 14.12.2008 bei einem Händler gekauft und jetzt verbaut. Einer geht einwandfrei und der andere macht ärger, zuerst am 4ten Ausgang und jetzt auch am 3ten. Bei mir sind insgesamt 14 Decoder eingebaut und funktionieren alle bis jetzt problemlos. Sie werden bei mir mit der Intellibox angesteuert.
    Sollte ich mich an den Händler wenden, oder kann ich den Decoder direkt an Viessmann schicken?


    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.


    H.Warnke

    Märklin H0 Anlage, 2 gleisige Strecke-Hundeknochen, 2 Schattenbahnhöfe a 11 Gleise und 2 Bahnhöfe, 220 m C - und K-Gleise I.B. Digitalanlage, 10 Viessm. 5211 4 LDT Decoder und 6 Rückmeldedecoder 5217 an HSI 88, 3 Booster 2x Märklin 6015 und 1x LDT DB2.

  • Hallo Herr Planert,


    ich verwende die Uhlenbrock Intellibox zum fahren und schalten und neuerdings das HSI 88 von LDT für die Rückmeldungen.
    Ich werde den Decoder an Viessmann direkt schicken.
    Die Adresse habe ich ja schon. Sollte ich noch extra etwas dazuschreiben oder nur einen Ausdruck dieses Forum-Themas beifügen?


    Einen herzlichen Dank für die schnelle Antwort.


    H.Warnke

    Märklin H0 Anlage, 2 gleisige Strecke-Hundeknochen, 2 Schattenbahnhöfe a 11 Gleise und 2 Bahnhöfe, 220 m C - und K-Gleise I.B. Digitalanlage, 10 Viessm. 5211 4 LDT Decoder und 6 Rückmeldedecoder 5217 an HSI 88, 3 Booster 2x Märklin 6015 und 1x LDT DB2.

    • Official Post

    Hallo Herr Warnke,


    mit der Intellibox hat es noch nie diesbezügliche Probleme gegeben, da sie sich korrekt an das Motorola-Format hält. Daher vermute ich in Ihrem Fall einen bzw. zwei zerstörte Ausgänge. Ich werde mir den Patienten einmal ansehen. Einen Ausdruck dieses Beitrags beizulegen, ist eine gute Idee. Ich werde unsere Serviceabteilung informieren.

  • Hallo Hr.Planert!Einen guten Abend.
    Das Problem mit dem Nichtschalten eines Ausgangs des 5211ers habe ich leider auch feststellen müssen.Nur bei meinem Decoder ist es komischerweise so;wenn ich die zu Schaltende Weiche von Hand umstelle,so schaltet der Decoder sie wieder zurück bzw in die eine Richtung.In die andere Richtung aber leider nicht.Die 3 anderen Schaltausgänge funktionieren aber problemlos.Soll ich diesen Dcoder auch zu Ihnen in die Firma zur Reparatur senden,oder gibt es eine andere Möglichkeit der Schadensbehebung?Habe ja weiter oben gelesen,daß nicht nur ich,sondern auch noch andere Betreiber Ihrer Komponenten sagen wir einmal Probleme haben.Ich möchte schon noch mehrere Ihrer Steuerungsartikel verwenden,weil ich auf Sortenreinheit wert lege.Auf Ihre Rückantwort wartend wünscht Ihnen liebe Grüße aus Ober-Österreich Albert KARL(alka).Im Vorraus besten Dank und guten Abend.

    • Official Post

    Sehr geehrter Herr Karl,


    dieses deutet eindeutig auf eine defekte Endstufe hin. Einer der Ausgangstransistoren ist dauernd leitend. Dieses kann z. B. passieren, wenn versucht wurde, eine am Decoder angeschlossene Weiche zusätzlich über Taster oder Schaltgleise zu schalten oder durch einen entsprechenden Verdrahtungsfehler. Hier hilft nur ein Austausch des Transistors. Eventuell ist auch die zugehörige Schutzdiode zerstört.


    Hier ist ein Austausch von Transistor und ggf. der Schutzdiode durch einen Fachmann oder bei uns im Werk erforderlich.

  • Hallo Hr.Planert und einen guten Abend!
    Also werde ich den Decoder an Ihre Serviceabteilung zur Reparatur schicken.Hoffentlich ist diese nicht teurer als ein neues Gerät.Es wäre sonst eine unnötige Mehrausgabe.Danke für Ihre Antwort Ihr sehr ergebener Albert KARL(alka).

  • Hallo Hr.Planert und einen guten Abend!
    Habe soeben den schaltungsunwilligen Weichendecoder 5211 verpackt und werde das Teil morgen zur Post bringen.Ich hoffe,daß die Instandsetzung wirklich nicht mehr kostet als ein Neugerät.Wie Sie mir schon schrieben,es zahlt sich eine Reparatur immer aus,denn das ist jeweils billiger als ein neuer Decoder.Ich weiß nicht wann der 5211er bei Ihrer Servicewerkstätte eintreffen wird,aber ich hoffe,wenn nicht in dieser Woche,dann auf alle Fälle Anfang oder Mitte nächster Woche.Jedenfalls einen schönen Dank im Vorraus und liebe Grüße aus Ober-Österreich Ihr sehr ergebener Albert KARL(alka).PS.:Ich habe einen Zettel beigepackt,damit die Serviceperson Bescheid weiss,sofern etwas unklar ist.Aber wahrscheinlich wird das Teil sowieso zuerst vom Reparateur kontrolliert damit er weiss was kaputt ist.

  • Hallo Herr Planert,


    ein herzliches Dankeschön für Ihre prompte Instandsetzung meines defekten
    Schaltdekoders 5211. :D
    Gerne werde ich bei Gelegenheit wieder auf Ihre Produkte zurückgreifen.
    Ich finde, dass es nicht selbstverständlich ist, wenn sich jemand so gut und schnell
    um Probleme seiner Kunden kümmert.
    Auch die schnelle Beantwortung meiner Fragen und die Ratschläge von Ihnen empfinde ich hervorragend.


    Erfolgreiche Geschäfte für 2009 und alles Gute von


    Heinz Warnke

    Märklin H0 Anlage, 2 gleisige Strecke-Hundeknochen, 2 Schattenbahnhöfe a 11 Gleise und 2 Bahnhöfe, 220 m C - und K-Gleise I.B. Digitalanlage, 10 Viessm. 5211 4 LDT Decoder und 6 Rückmeldedecoder 5217 an HSI 88, 3 Booster 2x Märklin 6015 und 1x LDT DB2.

  • Hallo Herr Planert und einen guten Abend!
    Habe heute den reparierten 5211er zurückbekommen.Vielen Dank für die rasche Instandsetzung(habe ihn leider noch nicht ausprobieren können,ob er auch funktioniert,da ich nicht so oft an der Anlage arbeiten kann).Werde den Rechnungsbetrag für die Reparatur morgen überweisen.Auf alle Fälle nochmals einen schönen Dank und liebe Grüße aus Ober-Österreich,Ihr sehr ergebener Albert KARL (alka).