Fahrstrasse / Pause in Stellbefehlen

  • Grüezi Viessmänner(innen) und Forum


    Ich habe auf dem Commander eine Fahrstrasse mit Stellbefehlen für Weichen und Multiplexer Signale eingegeben. Diese funktioniert gut.
    Zwischen zwei Weichenstellbefehlen ist eine Pause von 5sec. eingegeben. Wenn die Fahrstrasse manuell ausgelöst wird, wird die Pause eingehalten. Wenn die Fahrstrasse aber über den Rückmelder ausgelöst wird, funktioniert zwar das Weichen/Signal schalten, aber die Pause wird nicht berücksichtigt.


    Woran könnte das liegen? Fehler bein anlegen der Fahrstrasse oder Commander Software?


    Danke für die Hilfe. Gruss aus Zürich mit -9°. Ideal zum basteln :D


    antony

  • Hallo antony,
    der Commander hat derzeit noch ein Zeitproblem bei verschiedenen Schaltvorgängen. Ich hatte auch schon solche Erscheinungen. Mit dem nächsten Update sollen die Zeitprobleme behoben sein.
    Bei mir war es so, dass 5 Sekunden mal rd. 20 Sekunden waren und manchmal wurden sie nicht beachtet.
    Gibst Du die Zeit manuell ein oder über die festen Werte neben der Sanduhr?
    Verwende mal selbst eingegebene Werte über die Tastatur, zum Test unterschiedliche Zeiten und wenns auch nicht klappt, würde ich das derzeit ignorieren und auf das nächste Update warten.
    mfg
    Vogt Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Danke für das Mitgefühl beim Zeitproblem ;) . Selbstverständlich habe ich seit Weihnachten und über Silvester eintausensiebenhunderachtundfünfzig verschiedene Versionen probiert. Mal mit den vorgegebenen Tasten, mal über eigene Zeiteingaben. Nun, ich werde offensichtlich auf das allerseits erhoffte Update warten müssen. Oder hat sonst noch wer eine Idee?


    txs antony

  • Hallo Antony,
    es ist richtig dass die Softwareversion 1.021 noch einen Fehler in der Zeitverzögerung Karte 4 ( Sanduhr Symbol ) hat. Dieser Fehler ist in der neuen Version beseitigt.
    Sie sollten bei der Verwendung dieser Zeitverzögerung bedenken:
    diese Zeiteinstellung hält den Fahrstraßenablauf komplett an. Es werden keine weiteren Aktionen in anderen Fahrstrassen aufgerufen und abgearbeitet.
    Das kann zu Folge haben dass Lokbefehle auf anderen laufenden Fahrstrassen nicht beachtet werden. Der Zug fährt über das Ziel hinaus !!!:
    Es ist nicht gedacht die Verzögerung für das stellen von Weichenstrassen zu verwenden. In der Regel wollen alle Bahner dass die Weichen und Signale einer Fahrstrasse gleichzeitig gestellt werden. Die Verzögerung ist für Signal und Lokbefehl gedacht. Signal geht auf grün, die Lok fährt nach einer sec. an etc..

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Grüezi Herr Meier


    Danke für die Info. Bei der EDV gibt es nach meiner Erfahrung keine Regeln. Jeder Anwender kommt früher oder später auf irgendwelche schrägen Ideen die er ausführen will, die aber vom Programmierer nicht vorgesehen sind. :lol: Meine Pause in der Weichenstrasse ist aber für den restlichen Teil der Anlage kein Problem in den Steuerbefehlen.


    Es drängt sich anhand Ihrer Antwort natürlich wieder die Frage auf, wann denn die neue Version zur Verfügung steht. Würde mich freuen, einen +/- verbindlichen Zeitraum zu kennen.


    freundliche Grüsse aus der immer noch kalten Schweiz


    antony

  • Hallo Antony,
    auch hier gilt das Statement was ich abgegeben habe.
    Siehe mein Beitrag zum Update Status.
    Solange ich nichts verlässliches weis kann ich auch +- keine Angaben machen.
    Sorry

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier