Kehrschleifenmodul

  • Hallo zusammen,


    ich brauche für meine zwei "Hundeknochen" jeweils ein Kehrschleifenmodul.
    Für Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo Eddie,


    Herr Fuhs hat mir mal mitgeteilt, dass das LK 100 Modul von lenz sehr gut mit dem Commander arbeitet- Es funktioniert auf Kuzrschlussbasis.


    Lenz bringt jetzt das LK 200 heraus, das vermutlich an dr Trennstelle schonender mit den Lokrädern umgeht.


    Herr Fuhs hat mir damals Lenzmodule grundsätzlich empfohlen.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter,


    danke für die schnelle Antwort.
    An anderen Zentralen gibt es aber Probleme mit dem Lenz Kehrschleifenmodul.
    Betreibt jemand das Lenzmodul mit dem Commander?
    Bitte um einen Erfahrungsbericht.


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo eddie,


    Mit dem Modul Lk100 könnte das Kurzschlußproblem auftreten.
    Die Kurzschlußauslösung am LK100 muss kürzer eingestellt werden als am Commander,
    bzw. Booster.
    Herr Fuhs hat mir vor 1 Jahr versichert, dass das Zusammenspiel mit dem Commander getestet sei. Von meinem Händer wird dieses Modul ebenfalls aufs wärmste empfohlen,
    er hat allerdings keine Erfahrungen mit dem Commander.
    Lenz favorisiert jetzt offensichtlich das neu erscheinende LK 200 als die Kehrschleifenlösung-
    Eigene Erfahrungen habe ich nicht.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo,


    das Lenz Lk 200 Modul gibt es noch nicht.
    Hat jemand Erfahrungen mit den Kehrschleifenmodulen von Rautenhaus oder von Kreischer?


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo Eddie,


    ich habe das LK100 von Lenz im Einsatz und kann von keinerlei Problemen bei der Zusammenarbeit mit dem Commander berichten. Feingeister mögen sich vielleicht am deutlich zu hörenden Klacken des Umschaltrelais stören, aber die Loks (Spur N) fahren selbst bei äußerster Langsamfahrt sauber und ohne zu ruckeln über die Trennstelle.


    Probleme hatte ich wohl einmal mit einer Fleischmann-Lok mit Twin-Dekoder. Die fuhr zwar auch durch die Kehrschleife, das Relais triggerte aber ständig hin und her, als ob es "Nimm schnell die Lok vom Gleis!" morsen wollte. ;) Ein Öffnen der Lok offenbarte dann aber ein recht heftiges Funkenfeuer an den Kohlen, das interessanterweise nach Austausch des Dekoders behoben war (hätte nie gedacht, daß ein Dekoder sowas auslösen kann). Also eher ein Fall von schlechtem Dekoder, als ein Kehrschleifenproblem.


    Einen Haken gibt's dann aber doch noch: Das Modul zieht einen Ruhestrom, der hoch genug ist, daß er beim Viessmann-Rückmelder 5233 (und wahrscheinlich auch bei anderen) eine Besetztmeldung auslöst. Das LK100 kann also nicht sinnvoll in Rückmeldeabschnitten eingesetzt werden.


    Gruß, JoKo

  • Hallo Eddie,
    Hallo Joko,


    ich setze ebenfalls das LK100 in meiner H0-Anlage ohne Probleme ein.
    Das mit dem zu hohen Ruhestrom am LK100 bzgl. Gleisbesetzmeldung kann ich nicht bestätigen. Ich verwende die 8-fach Gleisbelegtmelder für das Roco Rückmeldemodul 10787 von LDT (Littfinski) und habe keine Probleme mit der Rückmeldung in der Kehrschleife.

  • Hallo eddie,


    die Erfahrung mit den Kehrschleifenmodulen von Lenz oder von Conrad habe ich auch gemacht, bei TT-Loks mit Decodern von ca. 1000mA Fahrstrom(BTTB-Loks) treten permanent Probleme mit beiden Modellen auf, entweder stellt man sie so ein, dass beim Durchfahren der Kehrschleife ständig geschaltet wird oder es gibt beim Ein-oder Ausfahren einen Kurzschluss. Die Reaktionszeit des Commanders ist viel schneller als die Module. Deshalb hab ich mir eine Schaltgleisgesteuerte Relaisbaugruppe gebastelt, welche jedweden Kurzschluss vermeidet. Dies ist auch günstiger für die Lokräder.
    Da eine meiner Kehrschleifen aus verschiedenen Richtungen befahren werden kann, sind pro Kehrschleife 4 Gleiskontakte notwendig, aber es ist auch unbedeutend, ob der Zug gezogen oder geschoben wird. Die korrekte Polung wird vom ausserhalb der Kehrschleife liegenden Kontakt geregelt, beim Verlassen schaltet der in der Kehrschleife liegende Kontakt um, so dass beim Ausfahren kein Kurzschluss entsteht.
    Bei der 2. Kehrschleife wird gleichzeitig der Weichenantrieb geschaltet, der nächste Zug fährt dann in entgegengesetzter Richtung durch und schaltet dann wieder um. Weiterhin nehmen die Module keinen Ruhestrom auf und können somit an jedem Besetzmodul betrieben werden.
    Meine Suche nach einem Modul hat auch ein Teil aus der Schweiz gefunden, jedoch sind dort 4 oder 5 getrennte Abschnitte in der Kehrschleiife nötig, was mir jedoch zuviel Verdrahtungsaufwand war.


    Ebenfalls werden oft die Rautenhaus-Module empfohlen, einfach mal abwägen.


    Tschüß
    TT-Driver

    Spur TT, Commander SW 1.052, DCC, Rückmelder IEK und LDT, Weichendecoder von Lenz und LDT, Loks von BTTB, Kühn, Tillig, Piko,

  • Hallo,


    wenn das alles so stimmt, wäre es sinnvoll auf die neuen von Lenz zu warten.
    Es sollen keine Kurzschlussplobleme auftreten können und die Verkabelung ist minimal mit 4 Kabel.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Also ich weis nicht wie aktuell das hier noch ist aber ich selber benutze zwei module von Modellbahn Digital Peter Stärz und zwar das ks-pic , diese modul arbeitet kurzschluss frei mann muss nur 3 abschnitte einteilen im kehrschleifen teil.


    Desweiteren kann dieses Modul auch jeden abschnitt an ein gleisbesetzt melder angeschlossen werden , was meiner nachforschung nicht wirklich bei allen geht bzw. nur umständlich.


    Ich habe in anderen Foren gelsen das module mit dem Kurzschluss verfahren teilweise probleme verursachen und auch dort wurden diese module empfholen.


    Es gibt auch eine version die ein weichen antrieb zusätzlich ansteuern kann , ist aber meines erachtens nicht wirklich nötig zumindest bei meinen fleischmann weichen.


    Ich selber habe es mir als bausatz bestellt kostet etwa 35 Euro und ist auch für Laien zu löten wie ich find.


    Bisher hab ich mit beiden modulen keinerlei problem gehabt.


    Gruss Kai Schwermer

    Wer Schreibfehler , Falsch gesetzte Satzeichen oder anderes findet , darf sie gerne behalten !

  • Hallo Kai,


    das Kehrschleifenproblem ist noch aktuell, da ich mir noch kein Kehrschleifenmodul zugelegt habe.
    Danke für Deinen Tipp.


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo,


    ich habe zwar keine Kehrschleife, gebe aber mal die Aussage meines Händerls wieder, der das Lenz 100 in größer Stückzahl verkkauft/verbaut hat.
    Er meint, damit gibt es keine Probleme, das Kurzschlußproblem habe keinerlei Auswirkung.
    Die Sache mit dem Ruhestrom wird von Lenz für den 100 er selbst erwähnt, besteht aber beim 200er nicht mehr.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo,


    also ich hab aber bei dem lenz 100 teil gelesen das es durchaus probleme macht unter anderen haben 2 in dem anderen forum berichtet das es teilweise probleme bei Sound loks gab.


    Es wurde auch in einen beitrag geschrieben das lenz auch von dem problem weis !


    Natürlich sagt mir jemand der was verkaufen will das es einwandfrei funktioniert , das macht mein Modellbahn händler auch so leider ist es nicht immer das gelbe vom Ei.


    Deswegen suche ich mir lieber selber die infos in modellbahn foren zusammen.


    Einfach mal im forum http://www.ho-modellbahnforum.de mal als suche kehrschleife oder stärz eingeben da findet mann dann gleich auf der ersten seite die beiträge.


    Ich finde halt den vorteil von dem ks-pic das es kinderleicht an ein Gleisbesetzt modul angeschlossen wird und es nicht nach dem Kurzschluss prinzip sondern nach dem Stromfühler prinzip schaltet.


    Gruss Kai

    Wer Schreibfehler , Falsch gesetzte Satzeichen oder anderes findet , darf sie gerne behalten !

  • Hallo,
    das Lenz 200 auch.
    allerding glaube ich gibts das noch nicht.


    Nicht, dass was missverstanden wird, ich persönlich kenne kein Modul, ich will nur die Möglichkeiten sagen.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo,


    habe gestern bei Lenz angefragt, wann und zu welchem Preis es das Lk 200. den Railcom Detector und das Gateway gibt. Warte auf Antwort und werde es Euch dann mitteilen.


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo,


    das gateway von Lenz geht auf jeden Fall nicht mit dem Commander, da das Gerät von Lenz einen Anschluss zur Verbindung an einen PC hat.
    Beim detector weiß ich es nicht.
    Aber Viessmann bringt das ja auf den commander abgestimmt auch.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter,


    Das es das auch von Viessmann geben wird, ist mir bekannt.
    Weißt Du auch wann und zu welchem Preis?


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo Eddie,


    leider nein.
    Ich weiß nur, dass daran gearbeitet wird und der Booster bälder als erwartet kommt.


    Bis Dortmund, Mitte April, wisse man mehr, heißt es.
    Das ist aber nicht der Liefertermin! Nur Näheres.
    Wir sollten aber nicht drängen, lieber ein gutes Produkt, ein anderer Hersteller will bis zum Herbst liefern.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter,


    bis Herbst reicht mir, ich mache bis dahin Sommerpause, oder bastle an der Landschaft.
    Wird man die Railcom-Detektoren mit des S88 Rückmeldern mischen können?


    Gruß
    Eddie

    Spur N, zweigleisige Hauptstrecke (Hundeknochen), eingleisige Nebenstrecke, ca 15 Züge Epoche IV, Fahrbetrieb Automatik funktioniert, Lenz Gold mini und Silver+ Decoder, 8x Viessmann 5233,
    Commander 1.402 seit Dez. 2007, Windows Vista

  • Hallo eddie,


    ja das geht ohne Bedenken, die Railcomgeschichte wird am HSB angeschlossen, soviel ich relativ sicher weiß, wenn nicht HSB dannauf LSB, aber das ist egal mit dem s88 gibts auf jeden Fall keine Konflikte.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit