Anschluss von Lichtsignalen

  • Hallo,


    Ich möchte bald Signale(nicht KS und nicht Multiplex) anschließen. Eine automatische Zugbeeinflussung möchte ich nicht! Ich weiß noch nicht wie ich diese anschließen soll! Die kommen für mich in Frage:


    1) Steuerung mit 5550
    2) Steuerung mit 5545/5546/5547 und Realis
    3) Steuerung mit 5545/5546/5547 und Signal - Steuerbausteinen


    Und hier die Probleme die da für mich auftauchen(ich bin noch ziemlich unwissend auf diesem Gebiet ;) ):


    1) Irgendwie werde ich aus den Anschlussplänen nicht ganz schlau. Die Blocksignalschaltung kapiere ich noch noch, aber bei Ein- und Ausfahrsignalen steig ich aus... Wie würde die Verkabelung aussehen ohne Zugbeeinflussung? Einfach die Kabel zum Gleis weg? Oder muss da noch was anderes beachtet werden?


    2) Ich habe mir mal den Anschluss für Ausfahrsignale angeschaut... Man braucht ja für 1 Signal mit Zugbeiflussung schon 2 Elektronische - Realis... Wie viele benötigt man bei Signalen ohne Zugbeinflussung und wie wäre da der Anschlussplan? Einfach weglassen?


    3) Braucht man für mehrere gleiche Signale auch mehrere Steuerbausteine?


    Danke im Voraus, Idiotenfresser


    P.S.: Mit welchem Stellpult steuert man Vorsignale? Das für 3 - Begriffige, oder?

    Roco MultiMAUS
    Roco GeoLINE und RocoLINE Gleise
    Viessmann Schalt- und Magnetartikeldecoder
    Viessmann Lichtsignale(nicht KS, nicht Multiplex)

  • Hallo,


    bzgl. der Anschlusspläne kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich selbst Multiplexer habe.


    Allerdings wg. der Schaltung der Vrosignale müsstest du diese an die Bausteine der Hauptsignale
    anschließen, da die Vorsignale nie einzeln geschaltet werden, sondern abhängig von dem
    Signalstand des HS sind. Sobald also das HS umschaltet, bildet das VS das passende
    Bild wieder.


    Ich hoffe ich konnte dir hierzu schonmal weiterhelfen und wünsche dir viel Erfolg und Spass
    und ein frohes neues Eisenbahnerjahr 2010.


    Schöne Grüße
    Sebastian :D

    Commander 1.021, Fleischmann HO, Multiplex Signale,
    Gleisrückmelder mit Besetztanzeige

  • (Nur Hallo in Mangelung eines Namens und Profils)Hallo,


    als Ergänzug zu Sebastian,


    jede Signal benötig seinen eigen Ansteuerung.


    Es geht also nicht 5 Signale und ein Baustein, der ein Signal steuert.
    Wenn der Baustein mehrere Signale steuern kann dann entsprechend
    dieser Zahl.


    Warum keine Zugbeeinflussung?
    Da du keine Signatur mit Angaben über die techn. Daten deiner Anlage hast:
    Wenn keine Beeinflussung über digitale Steuerbefehle möglich sind, denn sollte doch eine
    Beeinflussung über Stromunterbrechung leicht möglich sein.
    Es muss nur eine Unterbrechung der Schiene vorhanden sein.
    Die im Zweileitersystem mittels einer Miniflex leicht möglich ist.
    Das ist im 3-Leitersystem sicher auch nachträglich irgenwie zu machen.
    Ich würde darauf nicht verzichten, denn es geht viel Fahrspaß verloren.
    Die Schaltpläne der Anleitungen sind denke ich klar und nachbaubar.
    Immer der Folge nach bauen. Strom unterbrechung je nach System
    bei + oder - und mittels Relais oder digital wieder zuführen.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo,


    Meine Anlage ist nur 3m² groß... Lohnt sich da eine Zugbeeinflussung? Wenn ja, wie wird der Zug angehalten? Einfach Strom weg und zug bleibt ruckartig stehen, oder wird er sanft abgebremst? Oder ist zu Analog und Digital unterschiedlich?


    MfG, Idiotenfresser

    Roco MultiMAUS
    Roco GeoLINE und RocoLINE Gleise
    Viessmann Schalt- und Magnetartikeldecoder
    Viessmann Lichtsignale(nicht KS, nicht Multiplex)

  • Hallo " idiotenfresser", (warum so ein unüblicher Anredenamen?)


    ist die rocomultimose nicht digital?
    Sie passt auf jeden Fall hervorragend zur Digitalzentrale "commander " von viessmann.
    Einfach anstecken und damit weitere Loks steuern. die haben ja sicher bereis einen Decoder eingebaut.
    Mit dem Abbremsen ist es so: das kommt darauf an:
    Es gibt sowohl für analog als auch für digital Bremssbausteine.
    Der commander kommt ohne exteren Bausteinbe duch Lokbefehle aus, das Licht bleibt an.
    Gehe dich einfach mal oben rechts auf die homepage von Viessmann dann auf commander
    unter Anleitung findest du das umfangreiche Referenzhandbuch, das ständig erweitert wird.
    Ein Kapitel zu Roco ist auch vorhanden. Auf der Homepage sind auch Infos zum commander.
    Leider ist der commander nicht so verbreitet, wie er es seiner Leistung entsprechend verdient hätte,
    aber vielleicht findest du einen Händler, der dir das zeigen kann. Wenn einer meint das commander sei nichts, dann ist das auf seine Unkenntnis zurückzuführen bzw. seiner Weigerung sich damit zu beschäftigen (Weiterbildung!). Suche einen ander ders kann.
    Auf jeden Fall lohnt es auch bei kleineren Anlagen einen realistischen Fahrbetrieb zu ermöglichen.
    Per Handbetrieb oder automatisch.
    Der commander kann übrigens beides. Es werden wie bei der großen Bahn Fahrstraßen eingerichtet.
    Für die Steuerung ist kein PC erforderlich. Bei anderen Stationen wird rasch der Ruf nach Steuerprogrammen laut,
    und nach Funktionen, die der commander bereits hat.
    Daher mein Vorschlag erst mal entscheiden wies weitergehen soll, auf jeden Fall aber mit Zugsteuerung am Signal.
    Den Kauf von Steuerbausteinen aber davon abhängig machen ob digital oder analog. Sonst kauft man doppelt.
    Hier hift die Information zum commander sehr viel weiter.
    Analog oder digital , das Modellbahnhobby ist auf jedenfall schön.
    Ein gutes neues Jahr. Und die richtige Entscheidung egal wie.
    Alles auf einmal braucht nicht sein. Stück für Stück ist ideal für den Geldbeutel.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit