Posts by digitalo

    Hallo Dieter


    Du brauchst nicht beschwichtigen ... ich bin nicht "sauer" auf die Fa. Viessmann und strebe auch nicht an die Diskussion zur Fertigstellung des C2 zu befeuern. Wäre ich ein Verantwortlicher für das Projekt C2 bei der Fa. Viessmann ... ich hätte genau so gehandelt wie ich oben schrieb ... Versprechen hin oder her! Die ersten Infos zum Nachfolger hätte es gegeben, wenn:


    Hardware & Design zu 100% stehen,

    die Software zu mind. 80 % fertig und

    die Produktion schon angelaufen wäre.


    Die Implementierung der Software ist ein Akt von ein paar Minuten, ganz wie beim jetzigen flashen der Software vom C1 auch. Danach könnte man die Verpackung starten und den Handel schnellstmöglich bedienen. Aber was sage ich ... das ist das 1x1 der ganzem Industrie Weltweit.

    Meine Reputation hätte es mir gedankt und der Firma harte Münze eingebracht. Mit der jetzigen Art der Kommunikation Firma/Kunde ... wird den Mitbewerbern unnötig eine Chance gegeben, das ein oder andere neue und sicher auch sehr nützlichen Featcher von C2 in ihre "Krücken" nachzureichen. Beim C1 war dies das Farb-Touch Display, was die anderen auch plötzlich angeboten hatten. Damit schwandt ein mögliche Vorsprung des C1. Das sollte sich beim C2 doch nicht wiederholen können , denn das könnte letztlich für die Entwickler/Firma zum völligen Desaster gereichen.


    Manchmal ist weniger Info ... VIEL MEHR INFO


    Ich möchte auch das der C2 fertig wird, letztendlich ist der Zeitraum egal, der dafür noch gebraucht wird. Die CS3 von Märklin ist auch ein Desaster ... man sehe sich nur die Beiträge bei zB. im Stummi-Forum zu diesem Thema an ... aber man muss doch nicht alles den Mitbewerbern gleich tun.

    Naja bleibt zu hoffen, das diese Misäre bei der Entwicklung des möglichen C3? nicht nochmal durch vorschnelle Infos heraufbeschworen wird. Man muss ja nicht jedesmal zeigen das man "beratungsresistent" ist.

    Hallo Gemeinde


    Auch wenn ich mich wiederhole ... nach dem Info-Desaster des C1 und der damit einhergehenden lange verzögerter Auslieferung des C1, aus eben den gleichen Gründen wie hier zum C2 angeführten ... wäre die Fa. Viessmann besser beraten gewesen, wenn das Produkt zur Reife brächten, dann zur Messe in Nürnberg 20XX vorgestellten und kurze Zeit später im Handel zum Kauf angeboten hätten. Infos hin oder her ... aber damit bleibe man glaubwürdig ...

    So ... wie es jetzt ist ... verliert man vermutlich wieder einmal Markt-Anteile, weil der C2 ja den Anschein von Vapor-Ware verströmt ... ganz so wie beim Theaterstück

    "Warten auf Godot"


    Das haben Viessmann und auch der C2 nicht verdient, aber zumindest der 1. genannte ... sich selbst eingebrockt.

    Wirklich schade


    Bis dahin

    Sephan

    Abend Dieter


    Ja ... hab ich gestern auch aufgespielt. Hatte nicht damit gerechnet, das noch ein Update kommt. Ich musste den Bildschirm neu kalibrieren nach dem Update, da er eingefroren war, bzw. sich nur zäh zur Mitarbeit überreden ließ.


    Danke die Frauen und Herren bei der Fa. Viessmann ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.


    Bonne Chance

    Hallo Jürgen


    Das Bild ist schon einmal nicht schlecht, aber ein wenig klein. Das Bauteil, bzw. dessen Bezeichnung oder Aussehen kann man nicht darauf erkennen. Bitte eine Nahaufnahme machen, bzw, eine größere Auflösung, damit man in den relevanten Bereich auch reinzoomen kann. Ich habe solche Weichen nicht, bzw. steuere meine anders an, extern des Schienenbettes.


    Bis dahin

    Hallo Ribby


    Also ... mit einem Bild wird es deutlicher. Die Angaben, welche Du machst reichen nicht um das defekte Bauteil bestimmen zu können.


    Bonne Chance

    Hallo sehr geehrtes Viessmann Team


    Ist das von dieser WebSite:


    https://viessmann-modell.com/s…d-zubehoer/96/commander-2


    abgebildete Gehäuse des C2 nur eine Studie bzw. AutoCAD-Abbildung oder schon real produziert? Wenn schon produziert ... sieht es atemberaubend gut aus :-). Kein Vergleich zum Prototypen des C2, der auf den bisherigen Messen gezeigt wurde. Das sollte unbedingt zB. auf der Messe in Köln dieses Jahr gezeigt werden. Ja das Auge bestimmt mit und ich gratuliere zu diesem schönen Design. Wenn der Inhalt dann auch dem Äußeren entspricht ... kann das ein großer Erfolg werden. Ich drück die Daumen das es diesmal besser ausgeht als beim C1.


    Schönes Wochenende

    Moin Ajax1 ?!


    Um die Loks ins mm/mm² Format zu bekommen solltest Du das mfx-Protokoll im C1 de- und zB. mm/mm² alleinstehend aktivieren, sowie die bereits mittels mfx angemeldeten Loks im C1 löschen. Danach sollte eine erneute Anmeldung unter mm/mm² keine Probleme machen.

    Zu Deinem mfx-Problem kann ich Dir leider nicht helfen, da ich sortenrein das DCC-Protokoll bevorzuge/ benutze. Aber vielleicht weiß ja jemand anderes Rat in dieser Sache.


    Bonne Chance

    Moin Werner


    Welches Soundfile ist auf dem MX645 aufgespielt? Kannst Du das rausfinden?


    Ansonsten habe ich hier mal eine grobe Beispiel-Anleitung für Dich:


    http://manualzz.com/doc/4509973/zimo-cvliste


    Für Dich sind die Kapitel ab etwa 3.18 interessant. Die Komplett-Lektüre der Liste (ruhig mehrmals) schadet aber nicht ;-).


    Es gibt die Software ZCS:

    https://www.beathis.ch/zcs/index.html

    in die man auch ohne Programmer das Soundfile laden kann. Dort kann man die jeweiligen CVs auslesen. Du musst also den CV für F22 rausfinden und den Wert auslesen und notieren. Wenn Du zB. über dem Punkt F22 mit der Maus verharrst wird nach kurzer Zeit der CV-Wert zu F22 angezeigt.
    Diesen ausgelesenen Wert notieren und mit 0 überschreiben. Den CV für F0 auf gleiche Weise finden, falls der keine Funktion hat ist dort eine 0 eingetragen.
    Jetzt in den CV für F0 den ausgelesenen Wert von CV F22 eintragen.


    folgenden link aus einem Nachbar-Forum könnte auch interessant sein für Dich:


    https://stummiforum.de/viewtopic.php?t=85137


    Wenn Du in der Suchmaschine Deiner Wahl zB. "Zimo Eingangsmapping" eingibst bekommst du einen downlodbares PDF ziehmlich weit oben angezeigt. Lade es Dir und ließ es.


    Und noch ein link für Dich zum studieren :-).


    http://www.razyboard.com/syste…zi-2218579-6151079-0.html


    Damit sollten die Fragen beantwortet und das Problem gelöst sein ... hoffe ich ;-).


    Bonne Chance

    Hallo Werner


    Du musst Dich da wohl entscheiden welche Sound's Du am liebsten magst. Sollte jetzt einer dabei sein, der auf einer F-Taste höher als 20 liegt, muss der von dort gelöst werden und auf eine niedrigere F-Taste Software seitig gelegt (gemapped) werden. Das geht natürlich nur, wenn ein Sound von unter F20 den Platz wechseln soll. Dafür gibt es aber die BDA des jeweiligen Decoder-Herstellers. Da kocht jeder sein eigenes Süppchen ... bei Zimo gibt es das NMRA und das Prozedere ab CV 300 sowie die Erweiterung mit CVs ab 400. Bei ESU müssen bestimmte CV in den 30ern speziell gesetzt werden, damit höhere CVs als von der NMRA vorgesehen sin erreicht werden können ... usw.
    Da musst Du wohl durch. Eigentlich finde ich die Inflation an Sounds völlig daneben.
    Letztens habe ich mir nach jahrelanger Abstinenz von Märklin die Insider BR75 gegönnt ... die hat weit mehr als die 28 Funktionen. Schwäbisch mag ja für Schwaben ganz lustig sein ... allerdings geht mir schon der Seitenbacher heftig auf die Zündschnur. Wenn solch ein Nonsens jetzt als Markt/Verkaufs-Argument missbraucht wird ... verzichte ich lieber auf auf den (Zwangs)Sound ab Werk und kaufe bei den Mitbewerber meine Modelle ein.
    Der Decoder aus der BR75 wurde von mir umgehend aus der Lok entfernt und gegen einen D&H SD21A-4 ersetzt und mit einem Projekt von Leo-Sound :-) bespielt. Klingt um Welten besser als dass vom "Branchenführer".


    Aber das kann ja zum Glück jeder halten wie er will.


    Bonne Chance


    Viel Erfolg

    Hallo liebe Viessmänner


    Vielen Dank für das überraschende Osterei ... ich hätte es nicht bemerkt ;-).


    Bis dahin
    digitalo

    Hello swiss army knife


    The Commander 1 is not produced any more, but his successor(follower) is in the development(creation) and should be soon available in trade. I hope this is able help advise



    Der Commander 1 wird nicht mehr produziert, aber sein Nachfolger ist in der Entwicklung und soll demnächst im Handel verfügbar sein. Ich hoffe das kann helfen.

    Moin Peter


    Ich hatte die Frage auch schon mal in ähnklicher Form gestellt. Damals hieß es ..so in der Art ... die Leistungsgrenzen des C1 seien weitestgehend erreicht und eine Erweiterung seitens RailCom nicht mehr vorgesehen.


    Falls ich das falsch verstanden haben sollte ... bitte berichtigen.


    Bis dahin

    Hallo Gemeinde


    Ich kann die Ungeduld einiger Foristi durchaus nachvollziehen. Gerade im Hinblick auf die Präsentation des C1 und der ewig langen Verzögerung, bis das Teil endlich zu kaufen war ... macht durchaus misstrauisch.
    Ich persönlich hätte es besser gefunden wenn die Fa. Viessmann den C2 komplett fertig entwickelt und danach vorgestellt hätte. Das hätte dann auch gleich 2 Vorteile gehabt:


    1. Die Mitbewerber mit echten Innovationen überraschen/überflügeln, und diesen keine Zeit freiwillig gegeben den Vorsprung kassieren zu lassen, da das Konzept niemandem vorher bekannt war.


    2. Nach dem Desaster der mfx Fähigkeit des C1 ... wäre nach der Vorstellung des C2 eine zeitnahe Belieferung des Handels eindeutig besser zu realisieren gewesen, man hätte sich als zuverlässiger Partner in der MoBa-Industrie präsentieren können.


    Und noch ein Vorteil hätte es gegeben ... dieser "Fred" ... wäre gar nicht erst entstanden ... der daraus resultierende Druck auf die Fa. Viessmann auch nicht.


    Leider wurden beide Punkte wieder einmal nicht beachtet beim Marketing der Fa. Viessmann.


    Schade das diese Chance ohne Not vertan wurde.
    Meine bescheidene Meinung dazu.

    Hallo Gemeinde


    Euch allen und dem Viessmann-Team im besonderen, wünsche ich einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Und wenn das dann (der Rutsch) vollbracht ist …viel Gesundheit und Erfolg fürs kommenden Jahr.

    Hallo Dieter


    Quote from Jürgen Meier

    vom Prinzip her ist der Commander 1 final Ausgebaut.
    Es wird aber punktuelle Updates geben.
    Wir haben ja gesagt dass er vom Commander 2 profitieren wird.
    Es wird natürlich nie die volle Funktionalität haben wie im Commander 2.
    Aber alles was die Hardware umsetzen kann, den Prozessor und den Speicher im Commander 1 nicht überfordert, wird er als Update bekommen.


    Das wurde mir geschrieben als Antwort was noch kommen wird für den Commander. Ursprünglich ging es ums Loconet, aber auf die Nachfrage wegen Updates/Neuerungen bekam ich oben stehende Antwort. Da kann ich jetzt draus lesen was ich will. Im ersten Satz steht eigentlich alles ... ich markiere ihn mal fett. Alle Aussage danach sind "schwammig". Das lese ich daraus, daher auch meine letzte Antwort an Rainer der diesen Feed eröffnet hat.
    Ich lass mich aber gerne eines Besseren belehren ;-)

    Moin Rainer


    Also ich glaube dafür gibt es kein Symbol. Es sollte mal einen Editor für den Commander geben, mit dem eigene Symbole erstellt und auf den C geladen werden können. Tja ... da nun der C² entwickelt wird und anscheinend alle Kräfte bündelt ... wird in dieser Richtung wohl kam noch was kommen. Vielleicht sagt ja Herr Meier noch was zu diesem Thema.
    Ich habe keine mL/SD in meinen Loks, schon gar kein mfx und ich denke das wird auch so bleiben. Daher kenne ich mich nicht wirklich mit den Decodern von der Fa. Murkslin aus. Bei mir werkeln Zimo, ESU und ein paar Uhlenbrock, die aber auch irgendwann gegen Zimo getauscht werden. So hat wohl jeder seine Vorlieben.


    Viel Erfolg dennoch ;-)

    Hallo Rainer


    Dann schalte mal die Analogerkennung ebenfalls aus. Wenn der Decoder immer noch nicht funktioniert, noch recht neu ist ... sende ihn an Märklin zurück. Schreib einen netten Text dazu in Form von was alles versucht wurde und keinen Erfolg brachte. Eventuell bekommst Du einen Neuen geliefert. Die Fehlerquelle soll recht hoch sein bei den mL/SD von Märklin.
    Ein Versuch noch ... setze den Decoder mal zurück. Bei ESU und Konsorten geht das mittels CV 8 = 8. Ob das bei Märklin auch so ist ... keinen Plan aber die BDA wird es Dir sagen können ;-).


    Viel Erfolg


    PS: hinter meinem "Nick" steht mein Rufname ;-) in der Signatur

    Hallo Rainer


    Seit dem Update 1.4 des Commanders kann er ja auch das mfx Format bedienen. Das Problem, wenn Du nun beim C. alle Formate zugelassen hast ist folgendes ... der Märklin Decoder hört am liebsten die mfx Signale und wenn er die einmal vernommen hat ... bleibt es dabei. Für DCC oder mm/mm² ist er dann taub. Am Besten, wenn Du diese Lok mit DCC betreiben willst, ist es wenn Du im Märklin Decoder alle anderen Formate als DCC abschaltest. Das müsste unter der CV 50 gehen. Schau mal in die BDA für mL/SD Decoder von Märklin nach wie das Prozedere dazu ist.
    Ich selbst nutze die Märklin Decoder nicht, bzw. ersetze sie wenn mal eine Lok von Märklin zu mir findet durch Zimo ... früher durch ESU Fabrikate.
    Meine Anlage ist rein DCC im Steuern wie auch im Schalten, obwohl ich mit dem Schleifer auf Pickelgleis fahre. Funktioniert bestens und die anderen MoBa-Produzenten haben ja auch "schöne oder schönere Töchter" als Märklin selbst ;-)


    Viel Erfolg


    Zu den Symbolen lade Dir doch mal das Commander Handbuch 2.0 von der Viessmann WebSite herunter. Dort wird einiges erlärt.


    http://www.viessmann-modell.co…h=571_158&cId=158&lang=de


    Ich habe es mir ausgedruckt denn am Bildschirm ist das anstengend und mit blättern vor/zurück wird es zumindest umständlich


    Bonne Cance

    Hallo Herr Meier


    Danke für die Antwort. Ja sehe ich ein, das der C1 nicht mehr Hardware technisch erweitert wird. Gefällt mir zwar nicht aber eben nicht zu ändern. Der 2. Teil der Frage wurde aber nicht beantwortet:


    Quote from digitalo

    wird es noch Updates geben?

    gemeint ist in Sachen Software oder ist da auch schon "end of live" zu sehen?