Posts by digitalo

    Hallo


    Super das es weitergeht. Das Update habe ich aufgespielt aber noch keine Zeit gefunden es zu testen. Aber die Zeit wird kommen :D ! Die Liste der Neuerungen ist auf jeden Fall beeindruckend. Auch der Commander Manager ist eine Erleichterung bei der Datensicherung. Vielen Dank dafür!!


    Beste Grüße


    Digitalo (Stephan)

    Hallo


    Super das es weitergeht. Das Update habe ich aufgespielt aber noch keine Zeit gefunden es zu testen. Aber die Zeit wird kommen :D ! Die Liste der Neuerungen ist auf jeden Fall beeindruckend. Auch der Commander Manager ist eine Erleichterung bei der Datensicherung. Vielen Dank dafür!!


    Beste Grüße


    Digitalo (Stephan)

    Hallo Reinhard


    Helmut hat natürlich recht. Die Lok lässt sich unter dem mm² oder mm Protokoll betreiben aber dass was mfx ausmacht bleibt dabei auf der Strecke (z.B. Funktionen bis auf max. 4, automat. Erkennung). Zumindest der letzte Punkt ist beim Betrieb mit dem Commander nicht so wild, da die Lok ja sowieso einmal in die Datenbank eingepflegt werden muss und danach zuverlässig erkannt wird.

    Hallo Reinhard


    Ich bin untröstlich aber ich muss Dir sagen dass ein Commander kein mfx kann. Märklin will alleine von seinem Kuchen essen und lässt andere nicht mitspielen. Du hast beim Commander die freie Format-Auswahl zwischen mm, mm² und DCC. Kann sein das Tante M sich irgendwann erweichen lässt aber hoffen würde ich darauf nicht. Ich nutze das DCC Format und bin sehr zufrieden damit. Leider nutzt es Dir nicht da Dein Decoder nur mfx kann. Das heißt für Dich entweder Decoder Tausch oder Lok nicht fahren können. Wenn es ein sogenannter Nachrüst-Decoder von Tante M ist kann der alle 4 Formate (mm, mm², mfx und DCC) aber serienmäßig verbaute können nur mfx. Das ist auch der Grund warum ich von Tante M nichts mehr an neuen Loks kaufe.

    Hallo Gemeinde


    Also der Vorteil beim anschließen über Patch-Kabel besteht darin, das ich eine für weniger Störungen anfällige Verbindung zu den einzelnen S88-Modulen habe. Weiterhin kann ich die Abstände zwischen den einzelnen Modulen vergrößern und die Abstände zwischen den einzelnen Patch-Kabel verringern. Also im Ganzen sehe ich nur Vorteile für S88N

    Hallo


    Ich habe es leider erst heute geschafft das neue Update aufzuspielen. Das ging schon mal ohne Probleme :D . Leider konnte ich auch noch nicht soviel damit testen, da der Hobbyraum gerade eine Renovierung bekommt. Aber die Direkt-Modus schaut schon mal gut aus auch das man dort drin in den möglichen Funktionen scrollen kann. Alles weitere muss jetzt warten bis ich die Baumaßnahmen abgeschlossen habe :( .

    Hallo Gemeinde


    Gestern war ich auf der Intermodellbau in Dortmund. Ich hatte unter anderem gehofft die Beta-Version im Commander zu sehen. Leider wurde ich in meiner Hoffnung enttäuscht. Eine Nachfrage warum man das Beta noch nicht sehen konnte wurde damit begründet das die Beta bei den Testern ist und man sich noch mindestens bis Ende des Monats mit Warten auf das Update begnügen muss. Naja ein Versuch war es wert und bis Ende des Monats ist ja nicht mehr lange hin aber die Folter war jetzt auch lange genug.

    Hallo Clemens


    Willkommen hier im Forum! Diejenigen welche einen Commander Ihr Eigen nennen stehen auch hinter dem Gerät. So soll es ja auch sein. Was moniert wurde war im Wesentlichen die Update-Politik von der Fa. Viessmann. Das war nicht unbedingt glücklich ein Datum zu setzen und es verstreichen zu lassen. Einmal wird von jedem toleriert auch ein 2. Mal geht durch aber jetzt waren es 4 mal und da ist das Fass halt übergelaufen. Jetzt haben wir ja alle einen Ausblick auf das Update bekommen und die Wogen sind geglättet. Nur allzu lagen sollte es nicht mehr dauern, da noch viele Probleme mit dem Commander noch nicht gelöst sind. Du schreibst ja selbst von Deinen Problemen und Ungereimtheiten mit dem Commander.Da Du ja schon eine ganze Zeit hier mitliest kannst Du den Unmut sicher auch nachvollziehen.

    Im Bezug auf das ESU Forum gebe ich Dir vollkommen Recht da kommt man ohne eine ECoS nicht in den Zweig des Forums rein.


    Die CS von Tante M kann DCC und das schon seit einiger Zeit aber mir hat sie halt nicht gefallen.


    Mein Händler verkauft lieber die Produkte von ESU und zum Teil kann ich das auch verstehen aber die ECos hat mir trotzdem nicht gefallen schon wegen der langen Bootzeit nicht. Das und noch viel mehr kann der Commander wesentlich besser. Aber nimm nur mal die Preise für die ganze Produktpalette eines jeden Herstellers. Wenn dann aber ein paar Ladenhüter dabei sind ist da schnell ein großer Batzen totes Kapital angehäuft. Tja und das Material von ESU läuft bei Ihm wie geschnitten Brot.

    Hallo Herr Meier


    So nun bin ich zufrieden und die meisten Nörgler wohl auch. Ich bin schon ganz elektrisch bei den vielen beschriebenen Neuerungen welche Sie aufgeführt haben. Das Warten hat sich voraussichtlich doch gelohnt. Vielen Dank für die Infos sie sind ein Zeichen das die Arbeit am Commander real fortgeführt wird und nicht nur Sprechblasen sind. Mehr wollte kaum einer der die Update Politik kritisiert hat. Hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lang bis das Update publik gemacht wird.

    Hallo Dieter und Hallo Prius


    Bei ESU sind die Abstände der Updates erheblich kürzer! Daher sind die USER auch gelassener da ja was passiert auch wenn das eigene Problem gerade nicht bearbeitet wurde. Ich bin der Meinung das mir keine verbalen Entgleisungen gegenüber der Fa. Viessmann oder anderen Usern hier im Forum entfleucht sind. Aber ich muß Heinrich Recht geben wenn er die Sache so sieht wie er geschildert hat. Ob jemand nun "Viessmann hörig" ist oder nicht kann und will ich nicht beurteilen aber ... man kann nach der Lektüre Eurer Beiträgen zur Kritik anderer den Verdacht hegen. Ich möchte auch nicht das hier ein Meckerforum entsteht aber wenn sich jemand darüber beschwert das etwas nicht in Ordnung ist egal was, soll er es auch sagen dürfen ohne das sich gleich jemand auf den Plan gerufen fühlt den Schiedsrichter zu spielen. Kernaussage am Anfang war das außer Ankündigungen in den Flyer zum Commander nichts in die Realität umgesetzt wurde. Da ist nichts falsches an der Aussage weil es stimmt.


    Im ESU Forum würde ich auch mal nach Beiträgen zum SwitchPilot Servo suchen da ist der Ton meiner Meinung nach viel rauer als hier.

    Hallo


    Im Miba Messeheft Nürnberg 2012 steht jedenfalls nichts über den Commander drin. Die berichten ja über fast alles was wichtig ist. Um jemanden zu zitieren "Backen Se sich en Ei druff"..... Verdächtig finde ich die Verschleppungstaktik die Fa. Viessmann in Sachen Update des Commanders schon.


    Der Commander war aber nie vorgesehen für einen PC-Anschluss zu steuern der Modellbahnanlage in sofern hat mein Vorredner Recht. Meiner Ansicht nach braucht er die auch nicht. Wer so etwas .. will findet genug Auswahl bei den Mitbewerbern.

    Hallo


    So wollen wir hoffen das die Fa. Viessmann hier mitliest ;) und das Ihre für die Besänftigung der erregten Gemüter unternimmt ;) . Ich schaue jeden Tag auf der Homepage bei den Updates vorbei und werde wie alle anderen auch...... enttäuscht :evil: . Zufriedene Kunden generiert das nicht :!: ! Aber wie schon oft gesagt


    "Die Hoffnung stirbt zuletzt"


    In diesem Sinne ein schönes Wochenende und ab Montag ist die Messe in Nürnberg zu Ende da ist eventuell mehr Zeit für das Team an dem Update zu arbeiten. Ich bin schon ganz kribbelig. Bei der langen Entwicklungsdauer müssen die Neuerungen gewaltig .. auch was ...mächtig gewaltig sein :P

    Hallo


    Also mit dem vorher informieren ist das so eine Sache. Die meisten Händler haben sich auf die Produkte von ESU eingeschossen weil es auch wegen der häufigen Updates weniger Probleme gibt. Mein Händler hat mich mitleidig angeschaut als ich den Commander haben wollte. Ich habe ihn trotzdem gekauft. Wo soll ich mich denn informieren?? Auf den Flyern von Fa. Viessmann? Da ist die Sicht des Herstellers abgebildet und dort wird alles bestens dargestellt wie auch bei allen anderen Mitbewerbern. In den Foren? Wenn man dieses Forum hier eine Weile beobachtet ... kommt man eher zu dem Schluss die Finger vom Commander zu lassen. In anderen Foren wie z.B. Stummi wird der Commander totgeschwiegen also auch keine Infoquelle. Der Commander mag seine Vorzügen gegenüber den Mitbewerbern haben aber sie werden nicht in dem gebührenden Maßen dem Interessenten dargestellt! Insofern wäre die oben gewünschte Prioritäten-Liste sehr willkommen. Wie gesagt das Teil kostet fast 700,-€ die Mitbewerber sind im ähnlichen preislichen Rahmen nur bieten Sie dem Nutzer eine andere Update- und Informationspolitik und das ist für die meisten Käufer das entscheidende Kriterium. Er weiß dann o.k. die Firma nimmt mich mit meinem Problem ernst und kümmert sich in irgendeinem Update um mein Problem. Der Zeitpunkt spielt dann keine so große Rolle mehr wann es denn wirklich zur Lösung dieses speziellen Problems kommt. Also wenn ich die Anzahl der registrierten User im Forum sehen welche unter 1000 Mitgliedern ist und das dann auf Commander User hochrechne kann ich die Fa. Viessmann auch verstehen warum die Entwicklung des Commanders so schleppend voran geht. Allerdings ist das auch ein Problem welches durch die Infopolitik zum guten Teil auch der Firma Viessmann anzulasten ist.

    Hallo werte Forenteilnehmer


    Alles schön und gut.... aber Termine sollte man einhalten. Die Fa. Viessmann hat in der Vergangenheit die Geduld der Commander - User sehr strapaziert. Ein Update pro Jahr bei den Problemen welche es gibt mit dem Gerät sind zu wenig. Es geht auch nicht um neue Funktionen sondern das die Probleme beseitigt werden. Teilweise ist es nicht die Schuld der Fa. Viessmann wie zu Beispiel die Adressierung über Lokadresse 100 welche mir Probleme bereitet hat. Es kann aber auch nicht sein das jeder der beteiligten Parteien behauptet er hielte sich an die NMRA - Norm nur bei der


    1. Fraktion Lokprogrammer sind die Adressen von 1 bis 127 der kleine Adressraum


    2. Fraktion Commander sind die Adressen von 1 bis 99 der kleine Adressraum


    Ich gehöre zur 1. Fraktion und programmiere meine LoPis mit dem Lokprogrammer nur wenn ich dort eine Lok mit z.B. 118 programmieren will erkennt der Commander sie nicht da sie ja höher als 99 ist und gehört nach seine Philosophie zum erweiterten Adressraum. Umgekehrt wenn ich die Adresse 118 mit dem Commander programmiere kann der Lokprogrammer damit nichts anfangen denn für ihn ist es ja der kleine Adressraum. Um es kurz zu sagen das ist Bullshit. Ein Lopi lässt sich mit einem Lokprogrammer komfortabler als mit dem Commander programmieren und ich glaube nicht das ich ein "Exot" bin und eine Minderheit angehöre wie man mir schon mal nahegelegt hat.
    Ich kenne mich nicht so aus in der Software des Commanders aber der kleine Adressraum ließe sich bestimmt anpassen.


    Wie soll den Commander verbessern wenn die Fehler nicht kund getan werden? Wenn sich das auch manchmal nach "motzen" anhört so ist es doch berechtigt. Die Zentrale ist kein Schnäppchen für knapp 700,-€ und da kann man schon Produktpflege verlangen. Sonst könnte man ja gleich zu Tante M gehen wo die CS1 quasi über Nacht aufgegeben wurde. In diese Rehe will sich die Fa. Viessmann nach meinem Eindruck wohl nicht stellen. So wertes Viessmann-Team nun spannt Eure treue Kundschaft nicht über Gebühr auf die Folterbank sonst wird sie immer kleiner. Das wollen wir alle nicht.

    Hallo liebes Viessmann Team


    Ich habe mir lange überlegt ob ich diese Frage stellen soll. Ich will ja auch nicht ungeduldig erscheinen denn das sind alle Commander Nutzer nicht. Im vergangenem Jahr gab es 3 mögliche Termine von der Viessmann Leitung vorgegeben die allesamt vorüberzogen ohne eingelöst zu werden. Der letzte von Ihnen genannte Termin ist vom November 2011 und nun mit dieser Woche verstrichen. Geht das jetzt so weiter? Wird diese Veranstaltung wirklich wie das Theaterstück von Samuel Beckett? Also bitte wenn schon konkrete Termine versprochen werden dann auch halten!!

    Hallo


    Also mittels eines Adapters von der Fa. Tams kann man auch S88N Module an den Commander anstecken. Das Teil wird auf den S88-Anschluss des Commander gesteckt und dann können alle weiteren S88N-Module mit Cat5-Kabeln aus dem PC Bereich angeschlossen werden. Bei mir habe ich es auch so gemacht. Ich hoffe das dies Deine Frage beantwortet.