Posts by digitalo

    Hallo wertes Vissmann Team


    Alles Gute im neuen Jahr 2011 viel Gesundheit und viel Glück! Vor einiger Zeit schrieb ich das mein Commander keine Adressen über 100 ansprechen kann. In den vergangenen Tagen habe ich wie viele andere auch meinen Commander auf die aktuelle Software gebracht. Kurz vor Weihnachten habe ich auch noch Zuwachs im Lokpool bekommen eine Piko BR 118 in WS Ausführung mit Uhlenbrock Decoder. Diesen Decoder habe ich mit Hilfe des Lokprogrammers von der Fa. ESU via CV-Direktprogrammierung auf die Adresse 118 gesetzt. Nun wollte ich die Lok dem Commander SW 1.070 bekannt machen. Also die Lok auf das Anlagengleis und einscannen lassen.... Nach einer halben Stunde war der Scannvorgang immer noch nicht abgeschlossen. Nun habe ich die Lok im Direktmode steuern wollen leider funktionierte auch das nicht. Die Lok ließ sich nicht unter dieser Adresse ansprechen. Also die Lok wieder an den LoPro von ESU und die Adresse auf 99 gesetzt. Wieder auf die Anlage zum einscannen und keine 3 min später war die Lok erkannt. Ich lasse alle meine Loks im DCC Mode fahren da in fast allen meinen Loks LoPi V3 oder V4 verbaut sind. Damit ist es theoretisch möglich Adressen bis 9999 zu vergeben. Da sollte die Adresse 118 doch kein Problem sein. Leider kann ich den Uhlenbrock Decoder nicht mit dem LoPro auslesen das geht nur mit ESU eigenen Decodern. Wenn es Ihnen möglich ist geben Sie mir einen Lösungsvorschlag für mein Problem. Weiter ist mir noch nichts an Fehlfunktionen meines Commanders aufgefallen.


    mfG Digitalo ( Stephan )

    antony_ag


    Das kann man auch anders sehen. Andere Herstelle haben da eine andere Update Kultur. Ich will ja nicht das es alle paar Wochen ein neues gibt aber Fehlerbereinigung wäre schon nicht schlecht. Loks im DCC über Adresse 100 werden manchmal vergessen, es gibt keinen Booster für den Commander von Vissmann um nur etwas zu erwähnen. So jetzt aber genug gemeckert.


    mfG Digitalo

    Hallo


    Noch wenige Stunden und das Jahr ist ohne das schon im April angekündigte Update vergangen. Liebe Gemeinde am 28.10.2010 wurde die letzte Fehlerbereinigung am Commander dem vertrauensvollen User an die Hand gegeben aber nicht alle Fehler behoben. Ich hoffe es dauert nicht noch ein Jahr bis das aktuelle Beta Stadium des neuen Updates in eine neue Endversion einfließt. Es geht nicht um neue Funktionen sondern nur um Fehlerbereinigungen. Ich hoffe doch das es nicht mehr lange dauern wird. In Köln auf der Messe werde ich die Vissmänner mal besuchen kommen mal sehen was Sie zu sagen haben.


    mfG Digitalo

    Hallo


    Ich will ja nicht meckern.. aber das letzte Update ist vom Oktober 2009 also fast ein ganzes Jahr her! Wenn solche Dinge nicht zügiger abgearbeitet werden so spielt man den Mitbewerbern in die Hände. Das sollte nicht das Ziel von Vissmann sein. Der Commander kann eine Menge aber vieles davon bieten die Mitbewerber mittlerweile auch . 2007 war der Commander führend in allen Dingen aber das ist schon einige Zeit her. Ich fände es schade wenn das so kampflos weiter geht


    mfG Digitalo

    Hallo BR89 und Herr Jürgen Meier


    Vielen Dank für die Anregungen :) . Ich hab es wie BR89 beschrieben hat gemacht. Mein Händler hatte nichts dagegen das ich mit ein BackUp von seinem Gerät mache. Mein Commander spielt es gerade ein :D. Sein Commander hat zwar einen älteren Softwarestand als meiner aber das ist kein Problem dann bringe ich das Ding halt später auf aktuelle Werte. Allen die sich Gedanken gemacht haben VIELEN DANK 8-) 8-) :!::!: Ich denke es kann jetzt als gelöst markiert werden


    mfG Digitalo
    (Stephan)

    Hallo JoKo


    Danke für die Bestätigung. Leider kann man ja die Bilderdatenbank nicht einzeln einspielen. Daher auch meine Frage nach dem original Image vom Commander wenn er die Hallen von Vissmann verlässt. Das mit dem Speicherplatz stimmt wohl und ist auch kein Fehler in der Routine beim Zurücksetzen. Vielleicht gibt es ja da noch Hilfe.


    Vielen Dank für die Ideen zu meinem Problem.


    mfG Digitalo
    (Stephan)

    Hallo driethenauer


    In das Werkseinstellungs- Menü komme ich ohne Probleme und ich hab ja auch alle Optionen angewählt und ausgeführt. Das mit dem Display hab ich auf die Reihe bekommen (Navigator war nicht korrekt niviliert) aber die Lokbilder (sollen durch die originalen von Vissmann gelieferten ersetzt werden) sind so wie ich sie dem Commander eingegeben habe. Sie sind also keinesfalls auf Auslieferungszustand zurückgesetzt worden. Das ist der Grund meiner Anfrage nach einem Ur-Image. Das Buch habe ich natürlich gelesen auch den betreffenden Abschnitt 4.3.


    mfG Digitalo
    (Stephan)

    Hallo Herr Jürgen Meier


    Danke für die Antwort. Leider hab ich das Vorgeschlagene schon einige male gemacht und komme so nicht weiter. Ich hab alle Optionen angewählt inklusive des Display kalibrierens. Wenn der Commander nun neu startet zieht sich der Gleisplan nach einer Seite weg und ist nicht wieder zu bekommen. Des weiteren sind auch alle von mir eingegebenen Lokbilder noch präsent. Ein Ur-Image mit den von Vissmann gelieferten Lokbildern u.s.w. wäre wohl die Lösung und darum hab ich ja auch gefragt. So das ich alles nochmal von Vorne anfangen kann. Ich hoffe so etwas ist überhaupt möglich


    mfG Digitalo

    Hallo Gemeinde


    Zuerst mal ein tolles Forum hier. Hab schon einige Monate mit gelesen und bin beeindruckt wie schnell einem geholfen wird. Vor einiger Zeit hab ich mir einen Commander gekauft und bin damit am experimentieren. Leider hab ich mir kein Backup am Anfang gemacht. Jetzt hab ich die Kiste so verdaddelt das es am besten ist wenn ich den Commander wieder in den Auslieferungzustand versetze. Also wie ab Werk mit den ursprünglichen Lokbildern und Einstellungen. Gibt es dafür eine Möglichkeit in Form von einem Ur-Backup? Der Commander hat die aktuelle Soft drauf. Über den Menupunkt Reset im Commander geht es nicht. Ich wollte halt nochmal ganz von vorne anfangen :oops: .


    mfG Digitalo
    (Stephan)