Posts by WBrinken

    Dear Sir,


    during assembly of the incandescent lamps is to be noted that the bare wire of the incandescent lamp is inserted along with the black insulated wire into the tube. The brown ground wire (with resistor) should be stripped to a length of 20 mm. Then he is pushed as far as the stripped end of the bottom of the mast. Both cables at the lower end of the mast should be twisted so that they do not slip out. Both cables are then connected to the transformer (14-16 V AC/DC) via plus and minus. For a better threading helps baby powder. With this powder you must rubb the cable.

    Hallo,


    es sind einige wichtige Änderungen, Neutexte und Graphiken in der überarbeiteten 3. Ausgabe plaziert worden. Empfehlenswert, vorallem wenn Planungen zum Einbau von Viessmann-Signalen und entsprechendem Zubehör anliegen.

    Hallo,


    das ist nicht gefährlich. Wenn Ihnen aber der Schaltprozess zu lange dauert, sind wir gerne bereit, den Abtrieb kostenlos auszutauschen. Schicken Sie diesen dann bitte direkt an die Firma und regeln Sie es über Ihren Fachhändler.

    Hallo,


    1) das Sperrsignal ist ein Hauptsignal und muß in die entsprechende Buchse am 5229 eingesteckt werden,
    2) auch dann benötigt das Sperrsignal einen eigenen Multiplexer mit Anschluß wie oben (wofür ist ein Sperrsignal im Fahrweg gedacht)?
    3) Der 5229 hat einen integrierten Signalbus als Datenleitung. Damit können Signale im Blockstreckenbetrieb identisch geschaltet werden, auch kann der Signalbus per Relais auf verschiedene Fahrwege geschaltet werden.
    4) Der 52292 ist eigentlich für den Betrieb von zwei Hauptsignalen mit Vorsignal am Mast gedacht und wurde u.a. für die Signalbrücke 4750 konstruiert. Analog ist seine Funktion eingeschränkt, es können nur zwei Blocksignale geschaltet werden. Der Baustein hat keinen Signalbus, aber die Vorsignale am Mast können auf folgende Hauptsignale programmiert werden.

    Hallo,


    ich meine, daß Sie den Multiplexer programmieren sollten. Für eine Blocksteuerung und 3-begriffiges Hauptsignal müssen Sie folgende Kabelbrückungen vornehmen:


    Buchse HPO am Multiplexer an Masse
    Buchse HP1 dito
    dann drücken Sie den Programmierknopf am 5229 dreimal (schnelles Blinken endet), Kabelbrücken abziehen.
    Dann zeigt Ihnen der Multiplexer die gewünschten Signalbilder an, einen Vorsignalwiederholer können Sie dann an die freie Vorsignalbuchse anschließen, das Vorsignal am Mast zeigt dann das nächste Hauptsignal an.
    Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

    Hallo,


    ich fürchte, daß Sie die Wirkung der beiden Rückmelder nicht richtig erkannt haben. Der Rückmeldedecoder 5217 meldet zurück, wenn eine Wechselstrom-Fahrzeugachse bei den K-und C-Gleisen der Fa. Märklin einen isolierten Gleisabschnitt an einem Schienenstrang erreicht und dann mit dem Massepotential eine Rückmeldung ausgelöst wird. Dieser Decoder funktioniert nur mit Mittelleitergleisen und speist keinen Strom ein.


    Der Rück- und Besetztmelder 5233 wiederum meldet zurück, wenn ein Stromführendes Fahrzeug von den integrierten Optokopplern erkannt wird. Das funktioniert bei Zweileiter-Gleisen und bei M-Gleisen der Fa. Märklin über den Mittelleiter.


    Wenn Sie weitere spezielle Fragen dazu und weitere zu Viessmann-Produkten haben können Sie gerne eine Mail schicken an:


    info@viessmann-modell.com

    Hallo,


    ich vermute, daß Sie das Einfahrsignal mit einem Schaltpult auf Hp1 oder Hp2 am 5224 schalten. Nach dem Signal ist ein Reedkontakt plaziert, der über Schienen-Masse und über Kabel an HPO am 5224 angeschlossen ist. Mit diesem Reedkontakte lassen sich sowohl das Signal bei HP1 als auch bei Hp2 auf rot schalten und das angeschlossene Relais 5228 schaltet entsprechend den Abschnitt stromlos. Haben Sie das Modul mit Kabel an Buchse HpO an Masse entsprechend auf HP2 programmiert(Kabel zum Schalten wieder abziehen)? Ich habe die Schaltung durchgetestet, das funktionierte einwandfrei.

    Hello,
    it is required for the switching process for form signals with 5214 and 5208 a monostable relay as the new 5227, which could not be taken into account in the new signal book. You can access the operating manual of 5227 on our website, where the circuit is explained with 5208.


    Many regards
    Wolfgang Brinken

    Hello,


    the operation in both directions is possible, using a parallel track. However, this can only happen within one stream-circuit. Semaphores can recently be connected via our relay 5227 on 5208 (and also on 5214). Please write an email to W.Brinken @ viessmann-modell.com. I can send you a manual.

    Hallo,


    so sehr ich Ihre so anschaulich geschilderten Wünsche nachvollziehen kann, ist eine Realisierung leider nicht möglich. Die Verkaufszahlen der bisherigen Ks-Signale sind so gering, daß aus betriebswirtschaftlichen Gründen eine Ausweitung dieser Produktpalette in unserem Preisrahmen nicht durchführbar ist.

    Hallo Herr Hammer,


    da scheint der 52292 mit der Software ein Problem zu haben. Daher bitte ich Sie, das Modul zu reseten:


    Schalten Sie bitte das Digitaksystem aus. Dann halten Sie den roten Programmierknopf gedrückt, nicht loslassen, und fahren das Digitalsystem wieder hoch. Sollte das Modul dann weiterhin die geschilderten Symptome zeigen, bitte ich Sie, den Doppelmultiplexer zur Überprüfung und kostenlosem Austausch direkt unserer Firma einzusenden.

    Hallo,


    die PC-Steuerungssoftware bietet sicher eine Möglichkeit, Blöcke mit Signalen in logischen Programmschritten zu steuern. Ich kenne diese Software in diesen Einzelheiten nicht, weiß aber, daß unsere PC-Steuerungssoftware Windigipet das hergibt.
    Eine Alternative könnte auch der integrierte Signalbus des 5224 sein. Sie würden dann für jeden Block ein Modul 5224 benötigen (ohne Signale im nicht sichtbaren Bereich) und hätten dann die fortlaufende Blocklogik zur Verfügung.