Posts by Prius

    Hi,


    in the Viessmann Commander isn't it a grenn blub. The start-button is lightning with LEDs and you can't chached it yourself. Sorry :( With Software Version is on your Viessmann Commander?

    Hallo Chris,


    leider habe ich keine R-Bus Rückmelder von Digikeijs, sondern nur die s88n Variante. Als ich damals vor dem Kauf der Rückmelder stand war ich am überlegen welchen Bus ich nutzen sollte. Ich habe mich dann für die s88n Variante entschieden, da dieser Bus an fast alle Zentralen vorhanden ist, sollte ich mal die die Zentrale wechseln kann ich wenigstens die Rückmelder behalten. Was ich aber komisch finde, Digikeijs sagt die R-Bus Rückmelder sind mit denen von Roco 100%ig identisch.


    Ich bilde mir ein der Dieter Rietenauer hat Roco Rückmelder mit Gleisbelegmelder von LDT im Einsatz an seinem Commander. Vielleicht kann sich Dieter mal hier kurz äußern, wie er das gemacht hat.

    Hallo Dieter,


    danke nochmal für dass Feedback. Dann sollte es wie erwarten keine Probleme mut den Digikeijs mit Roconet geben und wie schon erwähnt die Produkte haben zur Not auch s88(n) funktioniert an meinem Commander jedenfalls ganz gut.

    Hallo,


    Quote from driethenauer

    Hallo Chris,.
    .... Der 10787 von Roco funktioiert mit dem LSB einwandfrei, andere Module habe ich nicht getestet.
    Der LSB ist ein abgespeckter LocoNetanschluss. Es funktioniert also nicht alles was für den RBus gebaut wird.
    Viele deiner Fragen kann daher nur Viessmann definitiv beantworten.


    Nee nee da hat der Dieter was falsches erzählt! ;) Der LSB ist ein Xpressnet von Lenz und kein Loconet. Bitte keine Loconet Geräte an den LSB anschließen eins von beiden zieht den Kürzeren. Im Zweifelsfall die Zentrale. DeineHallo,


    Quote from driethenauer

    Hallo Chris,.
    .... Der 10787 von Roco funktioiert mit dem LSB einwandfrei, andere Module habe ich nicht getestet.
    Der LSB ist ein abgespeckter LocoNetanschluss. Es funktioniert also nicht alles was für den RBus gebaut wird.
    Viele deiner Fragen kann daher nur Viessmann definitiv beantworten.


    Nee nee da hat der Dieter was falsches erzählt! Der LSB ist ein Xpressnet von Lenz und kein Loconet. Bitte keine Loconet Geräte an den LSB anschließen eins von beiden zieht den Kürzeren. Im Zweifelsfall die Zentrale. Die Digikeijs Rückmelder sollten allerdings am Commander 1 funktionieren wenn du sie über den LSB anschließt, sollte es wider Erwarten nicht funktionieren kannst Du sie ja immer noch über s88n und den s88n-Adapter aus gleichem Hauses am Commander anschließen. So habe ich es z. B. gemach :D



    Quote

    Ich würde absolut auf den commander 2 warten. Was ich bisher erfahren haben, hat mich überzeugt.
    Es wird ein starkes Gerät werden. Mit vielen Anschlussmöglichkeiten - auch LocoNet, wenn nichts dazwischen kommt,
    ohne Einschränkungen.


    Das hatte man mir damals 2007 auch schon beim C1 versprochen incl. RailCom gerade deswegen werde ich mir den Kauf des C2 auch sehr wohl überlegen und aller Wahrscheinlichkeit nicht vor 2019 in mein Budget einplanen :) Deine Digikeijs Rückmelder mit R-Bus sollten allerdings am Commander 1 funktionieren wenn du sie über den LSB anschließt, sollte es wider Erwarten nicht funktionieren kannst Du sie ja immer noch über s88n und den s88n-Adapter aus gleichem Hauses am Commander anschließen. So habe ich es z. B. gemach :D



    Quote

    Ich würde absolut auf den commander 2 warten. Was ich bisher erfahren haben, hat mich überzeugt.
    Es wird ein starkes Gerät werden. Mit vielen Anschlussmöglichkeiten - auch LocoNet, wenn nichts dazwischen kommt,
    ohne Einschränkungen.


    Das hatte man mir damals 2007 auch schon beim C1 versprochen incl. RailCom. Wenn ich eins gelernt habe, dann dass Papier geduldig ist :cry: gerade deswegen werde ich mir den Kauf des C2 auch sehr wohl überlegen und aller Wahrscheinlichkeit nicht vor 2019 in mein Budget einplanen :)

    Hallo Hemut,


    entschuldige bitte aber ich verstehe buchstäblich "Bahnhof"


    Ein altes analoges GBS kann man auch so an den Commander anschließen. Alles was du dafür brauchst ist ein s88 Rückmelder und div. Schaltdecoder. Die Tasten des alten GBS setzt du auf die Rückmelde-Eingänge des s88 Rückmelder.


    Taster 1 Rückmelder 1
    Taster 2 Rückmelder 2
    usw.


    Im Commander hinterlegst du dann die Weichenadressen


    Rückmelder 1 rot Weichenadresse 1 grün
    Rückmelder 2 rot Weichenadresse 1 rot


    usw.


    Der Schaltdecoder steuert dann die LED im GBS an für gerade oder abzweigend.


    Somit ist es dann vollkommen egal wo du die Weiche schaltest da in beiden Fällen die richtige Anzeige der Weiche stattfindet (Ausnahme du schaltest die Weiche direkt am Antrieb per Hand).

    Hallo Manfred,


    tja gern geschehen, wenn ich watt weiß geb ich auch gerne Antwort, für sowas ist doch ein Forum da. Bei weitern Fragen kannst gerne weiter löchern. Hier im Viessmann Forum herrscht ein recht angenehmes Klima.

    Hallo Manfred,


    in Deiner Signatur steht Du verwendest das Fleischmann Profigleis. Schau dir bitte die Weichen einmal ganz genau an. zwischen den Gleisen über den Bolen sind winzige U-Förmige dunkle Drahtklemmen eingebaut. Diese Drahtklemmen machen nichts anderes als den Strom permanent in beide Abzweige der Weiche zu speisen. Wenn Du jetzt mit einer Pinzette die Drahtbrücken entfernst hast Du eine denkende Weiche (so nennt Fleischmann das). Bedeutet steht die Weiche auf grade hat die Abzweigung keinen Strom und der Zug hält notgedrungen vor der Weiche. Schaltest du die Weiche auf gebogen fährt dieser Zug weiter und eine Lok auf dem geraden Gleis stoppt.


    Das eine Weiche gar nicht mit abgefragt wird macht das System nur sicherer somit können auch keine Fehlmeldungen auftreten falls doch einmal ein Zug unbeabsichtigt eine Weiche aufschneidet.

    Hallo Heinrich,


    dass dein Beitrag erst jetzt von mir kommentiert wird tut mir leid, hatte ich wohl überlesen. Als kleinen Tipp kann ich dir empfehlen die Spezialzange von Viessmann zu besorgen und statt auf konfektionierte Fahrdrahtstücke auf die universellen Fahrdrahtstücke zu setzen. somit hast du dann schon mal immer die passenden Längen. Um eine Skizze kann ich mich leider erst später kümmern.

    Die Rückmeldeabschnitte können individuell lang sein. Ich probiere mal zu malen:


    Code
    1. ...................................................... |............................... |............. F
    2. Streckenabschnitt Bremsabschnitt Halteabschnitt
    3. <===============================================Block 1================================================>


    Bei Schattenbahnhöfe kannst du auch auf den Bremsabschnitt verzichten und den Halteabschnitt einfach durch die Denkende Weiche stromlos schalten. Zum Üben würde ich das auch bevorzugen. Wie möchtest du denn überhaupt die Anlage steuern? Erst einmal nur durch die Intellibox oder soll von Anfänger an eine PC Software dabei sein?

    Hallo,


    in der CV 38 steht folgendes: Wenn eine Bewegung beendet wird, wird
    der entsprechende Ausgang kurz eingeschaltet (Grundeinstellung)


    Also musst du für Impuls nicht weiter am Decoder verändern. Falls der Decoder zu schwach ist beide Signale gleichzeitig zu schalten benötigst Du noch entweder einen Schaltverstärker aus Transistoren oder zwei normale Schaltrelais anschließen.

    Hallo Werner,


    nein geht nicht. Ist aber auch nicht zu empfehlen, da die permanente Digitalspannung am Analogmotor zur vorzeitigen Alterung des Motors führt. Daher hat Viessman (behaupte ich mal) bewusst auf diese Funktion verzichtet. Nicht alles was technisch möglich ist macht auch Sinn.

    Hallo Deddy,


    Stimmt mit Low Current LED Könntest Du tatsächlich Recht haben, ich persönlich hätte nicht dran geglaubt, dass Viessmann so hochwertige LEDs für die Modellbahn verbaut, Respekt!!! Dann passt natürlich auch der Widerstandswert (mal Faktor 10).


    Ja die Welt ist manchmal gerade zu "mikro" ;) das Dürerhaus ist aber auch sowas von gut geworden.


    So, das war es auch schon wieder von mir. Schönen Abend noch.

    Hi Deddy, (na auch jetzt hier angekommen ;) )


    also zuerst natürlich mal herzlich willkommen auch hier im Forum ;)


    Ich kenne leider die Etagenbeleuchtung nicht aber der Wert mit 5600 Ohm ist sowas von Unrealistisch das kann nicht passen. Ganz sicher, dass das Grün, Blau, Rot ist? Ich würde eher sagen der Wert könnte Grün, Blau, Braun sein was einem Wert von 560 Ohm entsprechen würde (Was meiner Ansicht auch passt). Bei den Viessmann Hausbeleuchtung mit zwei LED auch hin kommen würde, ist ein SMD Widerstand von 220 Ohm verbaut, da dort die LEDs in Reihe geschaltet sind würde das meine These unterstützen.


    Klarheit kann hier aber nur das Viessmann-Team geben vielleicht meldet sich der Herr Meier mal hier zu Wort und gibt Dir mal. ein paar Tipps bezüglich der Reduzierung der Helligkeit der Etagenbeleuchtung.


    In diesem Sinne viel Spaß und Erfolg beim Basteln und ich freue auf Dein Projekt mit der Etagenbeleuchtung.

    Quote from driethenauer

    in der Forenübersicht gibt es bereits die Rubrik Commander 2.


    Oh Klasse! Da wurde ja schnell gehandelt :D


    Bei der Gelegenheit hätte ich allerdings auch gleich die schon ewig gesperrte Rubrik "Gleisbildstellpult" entfernt, die sowieso nutzlos ist.


    Und die Rubrik Vollmer mit den Unterrubriken Gebäude und Steinkunst eingepflegt. Vollmer wird hier im Forum irgendwie stiefmütterlich behandet. Oder man fast Vollmer und Kibri komplett unter Modellbau zusammen.


    Außerdem würde ich noch eine Übergreifende Rubrik einpflegen mit Modellbau Tipps und Tricks und Viessmann-Modell Fragen, Vorschläge und Ideen


    Das soll jetzt keine Kritik sein nur ein gut gemeinter Vorschlag. Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende.

    Hallo. Otto,


    zur Ansteuerung Geeignete Betriebssysteme des Smartphones/Tablets: Windows, Android, iOS.
    Also JA wird über Apps gesteuert.


    Der Com2 hat 3A am Gleis wie der aktuelle Commander auch, zusätzlich hat er noch einen HDMI Ausgang damit du auch größere (Touch) Monitore anschließen kannst und div. USB Buchsen für Maus und Tastatur


    Weiter Details http://www.viessmann-modell.co…id=&cPath=155_573&lang=de

    Quote from digitalo

    Was Du aber auf jeden Fall einheitlich haben solltest ist das Datenformat auf das die Decoder hören in der Zentale. Ja ... ich weiß ... der Commander kann MultiProtokoll aber leg Dich trotzdem auf ein Format für alle Loks fest ... es erspart Dir unter Umständen eine Menge Sucherei und Frust. Was Du auf jeden Fall abschalten solltest im Decoder ist folgendes:


    Analog Erkennung
    alle Datenprotokolle welche Du nicht brauchst.


    Nicht nur das Lokdatenformat auch die Weichendecoder sollten das gleiche Format haben wie die Loks. Also bei N einfach reinen DCC Betrieb und fertig. Alleine wenn man dann irgendwann evtl. doch mal RailCom am Commander nutzen kann wird sich das vermutlich auch auf die Betriebssicherheit positiv auswirken.