Posts by fbstr

    Hallo Michael,


    Danke für Deine Antwort. Also die "Trix"-Skizze oben zeigt wie ich meine Trix-C-Weichen bisher umgerüstet habe. Bei den Stummi-BB-Treffen sehe ich nämlich nicht mehr in welche Richtung die Weichenlaterne zeigt. Deshalb habe ich bei fast allen Trix-C-Weichen inzwischen Duo-LED's eingebaut. Die gemeinsame Anode kommt an das Herzstück (deshalb das Herzchen) und die anderen Anschlüße kommen mit entsprechenden Widerstände an die DCC-Anschlüsse. Die weiße LED ist dabei so hell, dass ich auf 22k hochgehen konnte.

    https://www.stummiforum.de/vie…140471&start=250#p1959185


    Bei dem Viessmann-Antrieb bin ich inzwischen schlauer geworden:

    Ich denke nicht dass die Schaltausgänge eine Art "potenzialfreie Schalter" sind. Von dieser Hoffnung habe ich mich verabschiedet.

    Das einzige Schaubild bzgl. Schaltausgang zeigt die Nutzung mit dem Viessmann Schaltrelais 5552. Das bedeutet dass die Ausgänge eine Spannung (wieviel Volt?) dauerhaft oder kurzzeitig führen und damit die Spule des Relais antreiben.

    Damit ist klar dass ich das anders machen muß.

    Die Antworten auf diese 2 Fragen hätte ich gerne von Viessmann:
    1. Wie hoch ist die Spannung die dort rauskommt? Relais gibt es ja für viele Spannungen, z.B. 5V, 12V, 24V,...

    2. Liegt die Spannung dauerhaft an oder permanent? Dann wüßte ich ob ein bistabiles Relais funktionieren könnte.

    Klar, wenn man Equipment und Zeit hat kann man das selber ausmessen, aber ein bisschen habe ich schon auf den Viessmann-Support hier gehofft...


    Nochwas:

    Am Freitag hatte ich die Weiche beim Stummi-Treff dabei. Im späteren Verlauf ging die 4568-Weiche nicht mehr. Die 4554-Weichen liefen. Zuhause stellte ich fest die 4568 hatte sich die DCC-Adresse der Nachbarweiche geschnappt. Warum? Keine Ahnung.

    Das einzige was ich mir vorstellen kann: Es gab einen Kurzschluß durch eine Lok auf der 4554-Weiche. Ich Frage mich ob dadurch irgendwie der Prog-Modus der 4568 aktiviert wurde und der nächste Weichenbefehl für diese 4554 war und dadurch die 4568 die DCC-Adresse geändert hat. Aber so richtig logisch ist das nicht...

    Hallo,


    seit letzter Woche habe ich den ersten Weichenantrieb 4568 bekommen. Im Gegensatz zu den 4554 ist dieser fantastisch leise. :thumbup:


    Wo ich noch etwas Informationen brauchen könnte sind die Schaltausgänge. So wie ich es verstanden habe vertragen diese 50mA, also genügend um eine LED darüber direkt zu schalten.

    Ich habe versucht eine Duo-LED so wie hier hingekritzelt zu betreiben.

    [Blocked Image: http://moba.beckerf.de/Viessmann4568_03.JPG]

    Aber meine Lenz-Anlage schaltet sofort wegen Kurzschluss ab.


    Normalerweise wird die Duo-LED direkt an der Trix C-Gleis-Weiche versorgt, aber ich wollte dies mal über die Schaltausgänge versuchen.


    Wo habe ich da einen Gedankenfehler? :?:


    Viele Grüße

    Frank Becker