Posts by RBullmann

    Hallo Helmut,


    auch Dir vielen Dank für Deine Antwort!

    eine Lok, die im Pendelbetrieb automatisch hin und her fahren soll, darf nicht manuell gefahren werden, sonst stimmt der Ablauf nicht mehr, weil die Infos der ZNR nicht mehr den Tatsachen entspricht, siehe auch die Info von eddi.

    Auch hier meine Rückfrage: die Lok wird ja im ZNR Feld nicht mehr angezeigt, deswegen bin ich ja so erstaunt, dass der Commander den Fahrbefehl an die Lok sendet.


    Ich hatte in meinem ersten Beitrag ein pdf mit dem Gleisplan angehängt, vielleicht kannst Du ja mal schauen.


    Vielen Dank und LG aus Wien,

    René

    Hallo Eddie,


    vielen Dank für den wertvollen Tipp.

    Das passiert, wenn eine Lok noch im bisherigen Zugnummernfeld angemeldet ist, aber manuell woanders hingefahren wurde.


    Wichtig, die Loks müssen immer dem richtigen Rückmeldefeld zugeordnet sein, immer nur einem!!!

    Heißt das, dass obwohl ich die Lok manuell ganz woanders hinfahre und die Zugmeldung im ZNR-Feld erlischt, der Commander intern die Lok immer noch anspricht?


    LG aus Wien,

    René

    Hallo zusammen,


    und welche Möglichkeit gibt es, auch bei manuellem Fahrbetrieb sich die Position der Loks automatisch anzeigen zu lassen?

    Hilft das "berühmt-berüchtigte" Railcom?8o

    Oder der Commander 2? :*

    Oder nur ein Produkt von Mitbewerb? X(


    Ich bin nun mal "Spieler" und möchte auch Züge manuell steuern.


    Danke und LG

    René

    Hallo liebe Forumskollegen,


    auch ich bin am Verzweifeln: Ich habe mir eine einfache Pendelzugstrecke angelegt mit "Y-Schattenbahnhof", so dass immer abwechselnd ein Zug die Strecke abfahren soll:



    Fahrstrassen.pdf



    Also zunächst Zug 1 (Adr. 23):

    1. Fahrstrasse: von Fahrstrassenschalter (der blaue Knopf im Gleisplan) C nach F

    2. Fahrstrasse: von F nach H

    3. Fahrstrasse: von G nach E

    4. Fahrstrasse: von E nach A


    Dann Zug 2 (Adr. 35):

    5. Fahrstrasse: von D nach F

    6. Fahrstrasse: von F nach H

    7. Fahrstrasse: von G nach E

    8. Fahrstrasse: von E nach B


    Rückmelder sind definiert,, im Gleisplan angelegt, Fahrstrassen sind programmiert, alle Fahrstrassenbefehle für die Loks sind mit "Lok-ID" codiert, nicht mit der DCC Adresse. die Loks sind im ZNR Feld zugeordnet. Alle Fahrstrassen für Handbetrieb ausgelegt, ich rufe die Fahrstrasse (noch, da Testphase) über die blauen Schalter manuell auf.


    Problem:

    der Commander gibt Fahrbefehl an die andere Lok.


    Beispiel:

    Fahrstrasse 8 (E->B) wird normal ausgeführt und beendet.

    Fahrstrasse 1 (C->F) wird normal ausgeführt und beendet.

    Im entsprechend ZNR wird der Zug 1 angezeigt.

    Manuelles Auslösen der Fahrstrasse 2 (F->H)

    Commander sendet den Fahrbefehl an Zug 2! Der fährt los und kollidiert mit Zug1!

    Obwohl im Gleisplan die Fahrstrasse F-H ausgeleuchtet ist und im ZNR Feld Zug 1 steht.



    Es ist auch schon passiert, dass ich den Zug 2 mit der Fahrstrasse 6 in den Bahnhof fahren lassen, die Fahrstrasse wird beendet, ich fahre Zug 2 manuell nach ganz woanders auf der Anlage, ordne alles richtig zu, löse die Fahrstrasse für Zug 1 und Zug 2 fährt irgend woanders los.


    Ich habe die Karteikarten der Fahrstassen alle geprüft, mir fällt nichts auf.

    Es sieht so aus, als ob der Commander irgendwie die Lok ID "falsch" oder der vorletzt gefahrenen Lok zuordnet. Ich weiß, das kann nicht sein, es ist bestimmt mein Fehler, aber ich bin gerade mit meinem Latein am Ende.


    Hat noch jemand eine Idee?


    Danke und LG!

    René



    PS1:

    Wieso der Commander im ZNR manchmal nicht den gesamte Namen der Lok anzeigt (siehe Zug1 im ZNR Feld und im Bedienfeld) weiß ich nicht, passiert öfters.


    PS2:

    Wieso der Commander Status GELB (Trafo ausgelastet) anzeigt weiß ich auch nicht. Nach circa 45 Minuten Betrieb ist das so, ob die Anlage leer ist und ich nur 2 Schienenbusse im Einsatz habe…

    Hallo zusammen,


    es gibt ja keine dumme Fragen :rolleyes:


    Könnt Ihr mir bitte erklären, wie ich ein Lichtsignal an den Commander anschließe? Eine Zugbeeinflussung ist nicht notwendig.


    Ich habe im Referenzhandbuch Kapitel 2.2.3 gelesen: "Lichtsignalsteuermodule benötigen Schaltimpulse wie Magnetartikeldecoder"

    Das bedeutet doch, dass ich sowohl Decoder als auch noch einen Steuerbaustein für das Signal anschließen muss?


    Auf die sanften Wechsel des Signalbilds kann ich jedoch verzichten.

    Wäre eventuell der neue 5280, auf den Dieter Riethenauer mich aufmerksam gemacht hat, eine Lösung?

    Oder alternativ: Magnetartikeldecoder und Relais?


    Bein einem Blocksignal (Hp0/Hp1) ist das einfach, doch wie schließe ich ein Ausfahrtssignal (4 Begriffe) an?

    Danke Euch für die Unterstützung und LG aus Wien,

    René

    Hallo Herr Meier,
    Danke, jetzt funktioniert es. Bei meinem 5212 lag eine Anleitung aus dem Jahr 2012 dabei. Auf dem Schaubild war beispielhaft das 3 begriffige Signal am Anschluss 2 sowie der Anschluss "gelb" am roten Ausgang 3 angeschlossen. Ich gehe davon aus, dass das Schaubild mittlerweile überarbeitet wurde.


    Obwohl: Ich habe eben gesehen, dass der 5212 nicht mehr angeboten. Welcher Artikel ist als Ersatz vorgesehen?


    LG aus Wien

    René

    Hallo zusammen,


    ich habe ein ungekoppeltes Formsignal (=3 Begriffe) am Magnetartikeldekoder 5212 angeschlossen und zwar am Ausgang 2 mit dem gelben Kabel, sowie den blauen Kabeln für Hp0 an rot und Hp1 an grün, und am roten Ausgang 3 mit dem blauen Kabel für Hp2. Im Gleisbild habe ich das korrekte Symbol für ungekoppeltes Formsignal ausgewählt und dem Signal (da der Dekoder die interne Nummer 110 hat) die Adresse 438 (Dekoder 110, Ausgang 2) zugeordnet.


    Ergebnis: das Signal schaltet Hp 0 und Hp1, aber bei Hp2 tut sich nichts. Im Menü erscheint, dass dem Gleisbildsymbol die Adresse 438 zugeordnet ist und bei 439 steht "+1" sprich dem Signal sind korrekterweise 2 Adressen zugeordnet.


    Am Signal liegt es nicht, denn wenn ich die Kabel für Hp1 und Hp2 tausche, schaltet das Signal Hp0 und HP2 (lso Adresse 438), und bei Hp1 (Adresse 439) tut sich nichts.


    Interessanterweise: wenn ich über die angeschlossene Roco Multimaus Adresse 439 aufrufe, schaltet das Signal! Aber der Commander mag das nicht, das Gleisbildsymbol wird weiß.


    Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache? (Commander Version 1.40)


    LG aus Wien,

    René

    Quote from eddie

    Hallo Adler,


    die Zugverfolgung ist auch im Handbetrieb möglich, bei Fahrstraßenbetrieb von Zugnummernfeld zu Zugnummernfeld.


    Gruß
    Eddie


    Hallo zusammen,


    hier mal meine Sicht als "Nicht-Heavy" Commander User:
    dass die Zugverfolgung im Handbetrieb bei Verwendung der Fahrstrassen von ZNR zu ZNR möglich ist, wußte ich.


    Aber:
    es gibt Momente, da möchte ich keine Start- und Zieltasten drücken, keine Loks im ZNR anmelden, sondern einfach nur den Regler aufdrehen und mit einem attraktiven Zug auf der Anlage fahren. Dazu gehört für mich auch, den Zug in einem Schattenbahnhof abzustellen bzw. herauszufahren. Da kommt das Kind durch und möchte handgemacht "Eisenbahn spielen" (das ist das Schöne am Hobby: jeder so wie er mag, also bitte nicht Lästern :!: ).


    Nun dachte ich, dass der Railcom Detektor mir die Möglichkeit bietet zu erkennen, wo sich welche Lok befindet. Natürlich habe ich auf den Detektor gewartet, aber dass ich meine Bestellabsicht kund tun muß (entweder durch Vorbestellung oder beim Fachhändler), da wäre ich nie drauf gekommen.


    Aber jetzt stehe ich wohl auf einem Abstellgleis, oder hat jemand einen Tipp für mich?

    kurze Frage noch:
    mache ich das im ausgeschalteten Zustand von Commander und Booster und fahre dann beides hoch? Oder ist das egal oder sogar besser bei laufendem Betrieb?


    Ihre Adresse steht zwar nicht mehr in der Fusszeile, aber die finde ich schon..zu Ihren Händen?


    LG!

    Hallo,


    ich habe zwei Eco 4 Booster, einer davon macht Probleme wie oben beschrieben.


    Ich habe mir den E/A Geräteeditor nochmals genau durchgeschaut, es waren drei Eco 4 Booster in der Liste aufgeführt:
    Booster 2 mit P
    Booster 3 (der normal funktionierende)
    Booster 4 mit P


    Ich habe Booster 2 und 4 gelöscht, den Commander herunter gefahren, beide Booster angesteckt gelassen, und den Commander wieder hochgefahren.
    Jetzt ist in der Liste nur Booster 3 aufgeführt (der normal funktionierende). Der andere Booster blinkt wie im Software-Update Modus, aber ist nicht in der Liste und kann nicht angesprochen werden.


    Was nun?


    Danke und LG!
    René

    Hallo zusammen,


    das hat leider nicht funktioniert:
    den einen Booster (der eh normal funktioniert hat) konnte ich updaten.


    Der zweite Booster (HW Version 124, Firmware Version 220) der die oben genannten Probleme meldet, taucht in der Liste mit einem P gekennzeichnet auf. Wenn ich das Boosterfeld anklicke, steht in der folgenden Karteikarte Status "geparkt". Ein Software Update bleibt beim ca. einem Viertel des roten Balkens hängen. Ich habe den Booster bereits gelöscht, alles durchgestartet, aber mit dem Ergebnis, dass der Booster sich zwar anmeldet, aber sofort in den Status "Geparkt" geht. Die dritte grüne LED blinkt...


    Danke für die Hilfe im voraus!

    Hallo,


    bei meinem an meinen Commander angeschlossenen Booster Eco4 blinkt die dritte grüne LED. Laut Anleitung befindet er sich im Update Modus. Wie er dort hingekommen ist? Keine Ahnung!


    Es hat alles normal funktioniert, sprich: es handelt sich um eine Schmalspurstrecke, die keine elektrische Verbindung zur Hauptstrecke hat, Gleisplan im Commander angelegt, Loks fuhren normal, Booster LEDs meldeten normalen Betrieb.
    Seit dem letzten Wochenende (zugegeben: ich habe Geländearbeiten in dem Bereich gemacht) blinkt die 3. grüne LED schnell, die Loks fahren nicht mehr. Auch das Abstecken aller Anschlüsse (LSB, Stromausgang/Gleissignal, und CDE), ein Not-Aus am Commander, Trennen der Netzverbindung, nichts hilft.
    Es ist auch ein zweiter Booster angeschlossen (in Riehe, hinter dem dessen 3. LED blinkt), dieser funktioniert normal!



    Ich hab den Commander schon mit meinem PC verbunden und habe den Commander Manager geöffnet, bin auf LSB Update gegangen, doch hier muss man die Update Datei auswählen, die ich nicht habe.


    Was tun?


    Danke für die Hinweise und LG,
    René

    Hallo zusammen,


    kurze Frage: der Viessmann Eco 4 Booster wird ja außer mit dem CDE Anschluss (CDE Booster an CDE Commander) auch mit dem beiliegenden LSB Kabel mit dem Commander (LSB Booster an LSB Commander) verbunden.


    Ich möchte darüber hinaus auch eine Roco Multimaus an den Commander anschliessen, aber jetzt ist der LSB Ausgang bereits durch den ECO 4 Booster besetzt. Kann ich nun die Multimaus am zweiten LSB Ausgang des Boosters anschliessen? Denn die HSB Ausgänge des Commanders kann ich ja nicht verwenden, oder? Oder gibt es andere Alternativen?


    Danke und LG
    René


    PS: Frohes Neues Jahr an alle!

    Hallo,


    ich möchte meine Roco S-Bahn BR 423 mit Innenbeleuchtung versehen und habe mir zwei Viessmann Innenbeleuchtung 5046 gekauft. Laut Anleitung kann man die Innenbeleuchtung einfach trennen und wieder zusammen löten. Ich habe also die Leisten mittig getrennt, so dass die 4 Hälften die vier Teile der S-Bahn beleuchten können. Jetzt einfach nur den Leistenteil mit Widerstand, Kondensator etc. mit einem abgetrennten Teil zusammenlöten, und die Leiste sollte normal leuchten.


    Erkenntnis 1: man muss 4 Lötpunkte der einzelnen Leisten miteinander verbinden, ansonsten tut sich nichts...habe ich zwar nicht verstanden, denn einmal + und einmal - sollten reichen...aber ok, mein Physik Unterricht ist schon eine Weile her.


    Erkenntnis 2: die LEDs auf dem vorher abgetrennten und mit Kabeln verbundenen Teil leuchten wesentlich schwächer! Nun bin ich völlig ausgestiegen, was mache ich falsch?


    http://addpics.com/i/3sp-2-cddb.jpg


    Danke und LG,
    René Bullmann

    Hallo Dieter,


    der Schaltstrom ist nicht grundsätzlich digital (Anschlüsse ~ und ~E), sondern nur der "Steuerstrom" (Anschlüsse J und K). Ich möchte nun wissen wissen, ob man tatsächlich eine separaten Booster nur für diesen Steuerstrom (Anschlüsse J und K) nehmen sollte. M.E. kann dort kein Kurzschluss entstehen, da die Endgeräte am Schaltstrom hängen.


    LG,
    René


    PS: wieso gibt es den 5212 Magnetartikeldekoder nicht mehr im Programm? Was ist der Nachfolger?