Posts by stkm04

    Hallo Helmut,


    Ja, ich meinte den Direktmodus/Schalten am Gleisbild.


    Nun stellt sich natuerlich die Frage, warum diese Option im Menu fuer jede Weiche implementiert anstatt es irgendwo in den "Generellen Optionen" unterzubringen, da es ja eine "Globale Option" ist...


    Gruss,


    Stefan

    Hallo,


    Ich habe (nach langer Pause) mal wieder an meiner Anlage gearbeitet. Dabei habe ich Version 1.361 augespielt.


    Dann habe ich den "Weichen Direkt" Modus fuer eine Schranke aktiviert. Komischerweise wurde der Direkt-Modus fuer eine zweite Schranke, die am gleichen Dekoder haengt, ohne mein Zutun gleich mit aktiviert.


    Ist das normal oder ein Fehler?


    Gruss,
    Stefan

    Hallo Helmut,


    Ich benutze die getrennte Masse schon fuer die Rueckmeldung. Und die Schranke moechte ich digital (auch manuell) ansteuern koennen, deshalb ist sie ja mit dem Dekoder verbunden.


    Irgendwie ist es fuer mich nicht logisch, warum man ueber die Schaltgleisfunktions-Karte nur Lokfunktionen an steuern kann, aber nicht Magnetartikel per Dekoder. Denn schliesslich ist es ja doch nur eine Nachricht, die an eine Digitaladresse gesendet werden muss, egal ob Lok oder Dekoder. Ich weiss, so einfach ist das sicher nicht zu programmieren, aber Viessman sollte doch ueberlegen, ob das nicht sehr sinnvoll waere!


    Gruss,
    Stefan

    Moin, Moin!


    Kann man mit den "Schaltgleisfunktionen" (Fahrstrassen-Editor Karte 5) eigentlich Magnetartikel schalten?


    Ich habe eine laengere Fahrstrasse mit mehreren Rueckmeldeabschnitten, und ich wuerde gerne eine Schranke schliessen, wenn der Zug naeher kommt, und dann wieder oeffenen, wenn er durchgefahren ist.


    Im Moment sehe ich nur die Moeglichkeit, die Schranken mit den Stellbefehlen am Anfang der Fahrstrasse zu schliessen, und dann am Ende bei der Aufloesung wieder zu oeffnen, was aber in meinem Fall nicht ideal ist, und ich moechte diese Fahrstrasse auch nicht in mehrere kleine Fahrstrassen unterteilen.


    Falls die Schaltgleisfunktionen (Karte 5) diese Moeglichkeit noch nicht beinhalten, koennte das Viessmann bitte, bitte,bitte, in die Wunschliste aufnehmen?


    Danke,


    Stefan

    Moin,


    Danke fuer die Ueberpruefung. Was ich wahrscheinlich falsch gemacht habe ist, dass ich zwar das Gleisbild geloescht/veraendert habe, aber nicht die zugehoerige Rueckmelder. Wahrscheinlich war dann irgendwelcher "Schrott" im Speicher.


    Gruss,
    Stefan

    Moin,


    Danke fuer die Fehlersuche!


    Wie schon per Email beschrieben gibt es Probleme mit dem Anwaehlen des Zielpunktes. Ein "Work-Around" ist, dass man erst einmal einen anderen Punkt anwaehlt, und dann den gewuenschten Zielpunkt anwaehlt. Dann werden die Koordinaten richtig registriert.


    Gruss,
    Stefan

    Hallo Juergen,


    Genau das hatte ich gemacht.


    Dann werde ich das am Wochenende noch mal ausprobieren. Falls es immer noch nicht klappt, koennt Ihr das vielleicht ja auch gleich mit untersuchen, wenn ich das Backup (siehe Beitrag "Anzeigeprobleme") geschickt habe.


    Gruss,
    Stefan

    Moin,


    Wenn ich mich richtig entsinne, konnte man in fueher Versionen des Commanders Fahrstrassen definieren, die auf einem Gleisplan begannen und auf einem anderen Gleisplan endeten (z.B. wenn man von der oberen Ebene in den Schattenbahnhof faehrt). Mit der Version 1.103 scheint das nun nicht mehr zu funktionieren - ich bekomme immer die "Fahrstrasse nicht gefunden" Meldung?!? Ist das schon jemand anderem aufgefallen, und was ist die Loesung fuer dieses Problem?


    Danke,
    Stefan

    Moin, Moin!


    Ich habe zwei Probleme bei der Darstellung des Gleisplans, siehe Pfeile auf dem Bild:


    [Blocked Image: http://www.ccstringstudio.com/STEFAN/Gleisplan.JPG]


    Die entsprechenden Abschnitte sind als Rueckmelder konfiguriert. Wenn der Abschnitt nicht belegt ist, ist die Darstellung normal (graue Schienen), aber wenn der Abschnitt nun belegt ist, sehe ich diese komische Darstellung. Wenn ich nun einmal hereinzoome und wieder herauszoome, wird der Abschnitt ganz normal (belegt) angezeigt. Bei dem rechten Pfeil scheint ein ZugNr-Feld nicht geloescht worden zu sein, welches ich in einer frueheren Version an der Stelle hatte. Bei dem linken Problem ("dicke Schienen") bin ich voellig ratlos.


    Ich habe schon die entsprechende Abschnitte (und zugehoerige Rueckmelder) geloescht und mit den grauen Kaestchen ueberschrieben und dann neu eingegeben, aber die gleichen 2 Probleme treten auf.


    Hat irgendjemand eine Idee, was das sein koennte und wie ich den Fehler korrigieren kann?


    Gruss,
    Stefan

    Hallo Dieter,


    Nein, diese Signale haben keinen blauen Rahmen.
    Ich bin noch am experimentieren um herauszufinden, wo das Problem liegt. Eventuell werde ich noch mal von ganz vorne mit dem Gleisplan anfangen.


    Gruss,


    Stefan

    Moin, Moin!


    Ich habe mit leichten Schwierigkeiten (musste 3 mal anfangen) nun das Update aufspielen koennen (von einem Win7/64bit Computer).


    Und nun habe ich das Problem, dass meine Weichen teilweise nicht mehr schalten: Ich habe es dahin eingegrenzt, dass einzelne Dekoder ueberhaupt nicht mehr angesprochen werden. Ich werde nach einem elektrischen Fehler suchen, aber da ich nur das Update aufgespielt und sonst nichts geaendert habe, glaube ich, dass der Fehler im Update liegt. Hat jemand anderes auch gleiches festgestellt?


    Gruss,
    Stefan

    Hallo Dieter,


    Ich habe die 64bit version des Win7, und damit habe ich Probleme beim Backup gehabt, sodass ich dann auf einen alten XP Laptop ausgewichen bin. Deshalb zoegere ich natuerlich, das Update ueber den Win7 Computer laufen zu lassen, bevor ich nicht gehoert habe, ob das "getestet und fuer gut befunden" worden ist...


    Gruss,
    Stefan

    Moin, Moin!


    Funktioniert das Update von einem Win7/64bit Rechner aus, oder muss ich meinen alten XP Computer wieder anwerfen (ich hatte auf dem Win7 Computer immer Problem mit dem Backup und habe deshalb bis jetzt den XP Computer benutzt)


    Danke,
    Stefan

    Danke, Michael,


    Dann werde ich mich wohl an den Kundendienst wenden muessen. Mal sehen, was dabei herauskommt, weil ich in den USA wohne und mir die Vorsignale vor 2-3 Jahren "auf Halde" gelegt hatte, bis jetzt aber noch nicht dazu gekommen war sie zu testen bzw. einzubauen. Komischerweise funktionieren die 2-fluegeligen Hauptsignale, die ich zum gleichen Zeitpunkt gekauft hatte und auch gelagert hatte, einwandfrei.


    Uebrigens, die Funktionskontrolle habe ich direkt am Trafo (also analog) durchgefuehrt - ist also kein Spannungsproblem...


    Gruss,
    Stefan

    Hall Freunde,


    Ich moechte meine Frage noch einmal stellen, weil ich noch keine Atnwort bekommen habe:


    Inzwischen habe ich weiter experimentiert, aber noch keine Loesung gefunden:


    Den in der Anleitung beschriebenen Trick mir einer Nadel hatte ich schon probiert.


    Die Fluegel selbst bewegen sich frei, die Mechanik in den beiden runden Sockeln scheint schwergaengig zu sein: Wenn ich z.B. das Signal schalte, dann hoere ich ein "Klick" und dann bewegt sich der Fluegel GANZ LANGSAM (ca. 20 sec) in die andere Stellung. Manchmal schafft er es noch nicht einmal ganz und bleibt auf ca. 3/4 Strecke stehen.


    Hat jemand eine Idee, wie ich die Signale wieder gaengig machen kann?


    Danke,
    Stefan

    Moin, Moin!


    Ich haben nun wie vorgeschlagen die Entkuppler im Direktmodus geschaltet und alles funktioniert einwandfrei, d.h. einmal schaltet der EK-1 und einmal der EK2 (rot/gruen am gleichen Ausgang des SwitchPilots). Aber vom Gleisschaltbild funktioniert es immer noch nicht, woraus ich schliesse, dass mein Dekoder richtig funktionier und auch im Commander korrekt eingerichtet ist.


    Was nun?


    ****************
    Nachtrag: Ich habe gerade noch mal mit den EInstellungen im GBS herumgspielt, und die Zeit auf "Taster" gestellt - und auf einmal funktioniert es!?!?


    Gruss,
    Stefan

    Moin, Moin!


    Ich habe schon seit 2 Jahren drei funkelnagelneue Formsignale 4511 rumliegen (ich kaufe immer mal etwas ein und lege es "auf Lager", wenn ich mal in Deutschland bin), und heute wollte ich sie dann endlich mal in Betrieb nehmen. Bei der Funktionsprobe vor dem Einbau stellte ich fest, dass all drei Signale schwergaengig sind: Mal bewegt sich die runde Signalplatte nicht, mal nicht der Zusatzfluegel, mal beides nicht. Die Antriebe selbst scheinen zu funktionieren, ich kann sie hoeren und spueren, dass sie anziehen.


    Wann kann ich nun machen?


    Gruss,
    Stefan