Posts by fleischmann

    Hallo C-User ,
    Dem kann ich auch nur zustimmen, versuche seit geraumer Zeit einen Mischbetrieb zwischen Digital und Analog zu programmieren.
    Ziel einige Digitalloks sollen auf dem analogen Teil fahren. An einer Weiche des analogen Teils sollen diese wieder auf den digitalen zurück kehren. Lässt sich das machen, wenn es die Lokerkennung gibt?
    Grüße

    Hallo Dieter,
    Ich habe meine FS in Excel eingegeben, so habe ich eine komplette Übersicht wo, was, wann geschalten wird. Neue FS entwerfe ich in Excel und fahre dann im Handbetrieb und teste. Ich kann aber nur sagen ich unterstütze deinen Wunsch nach einer kompletten Übersicht aus dem Commander
    Allen einen guten Rutsch ins 2013

    Hallo Antony,
    Danke für die rasche Antwort. Welche Dimension in Meter hat deine Anlage? Würde mir auch gefallen, da bin ich mi meiner 4,5 auf 2m Arm dran. Respekt, ich kann auch nur sagen, jetzt beginnt der C langsam Spaß zu machen. Dir auch ein schönes Weihnachtsfest.

    Hallo Helmut, hallo Herr Meier,


    dem kann ich nur zustimmen,
    aber ich habe das über RM (z.B.202) die nicht belegt sind gelöst, denn diese kann ich auf Seite 5 und 7 beliebig einstellen


    Das Problem ist allerdings Seite 3 da hier nur 4 RM abgefragt werden können.
    Längerse Strecken benötigen mehr als 4 RM


    Grüße und schönen Abend

    Hallo C User, Hallo Herr Meier,


    ich habe auch nach dem Update auf 1.102 das Problem, dass eine FS die auf Karte3 4 RM auf „grau“ abfragt, gestartet wird obwohl ein RM auf rot steht. Der vRM ist auf dem Gleisbild ersichtlich und zeigt rot an
    Die RM sind 3 reale und ein RM und ein vRM. Sobald ich den vRM durch einen realen RM tausche funktioniert die FS wie sie soll.
    Der vRM wird von einer anderen FS gesteuert.
    Die FS wurde bereits neu geschrieben die RM neu konfiguriert.
    In den früheren Versionen ist diese FS richtig ausgeführt worden.
    Kennt jemand eine Lösung?

    Hallo Dieter, Hallo Herr Meier,


    ich habe den virtuelen RM auf dem Display, wird von einer FS entsprechend gesteuert und der C wartet auch. Aber die FS wird trotzdem gestartet.
    Ich habe keine Lösung dazu.


    Die RM sind alle korrekt und werden mit den richtigen Koordinaten angezeigt. es geht nur um den virtuellen RM. Der wird nicht beachtet.
    Wenn ich den VRM gegen einen "echten RM" austausche wird die FS gesperrt.

    Liebe Commander User,


    auch ich habe Probleme mit der Version 1.101 in den FS.
    Seit Neuestem wird einen bestehende FS indem auf Karte 3 4 freie RM abgefragt werden nicht mehr berücksichtigt. Davon ist einer ein virtueller.
    Dieser virtuelle RM wird auf rot von einer weiteren FS geschalten und die FS „Bedingung 4 mal graue RM“ wird trotzdem geschalten. Im Handbetrieb wird der rote RM berücksichtigt.


    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht? Bei einem richtigen RM wird die Bedingung richtig ausgeführt die FS ist gesperrt.
    Grüße

    Hallo C-User,


    ich habe ein Frage


    Ich habe 2 FS programmiert die von Blockstelle 1 beginnen. Die Erste (#11) fährt zu nächsten Blockstelle 2. Die Zweite (#25)fährt direkt zu Blockstelle 3.
    Beim Abfragen des C der FS wird immer die 11 als erste herangezogen, obwohl die Strecke bis Blockstelle 3 frei wäre wie kann ich hier priorisieren?
    Oder kann ich das Ganze in einer FS programmieren. Fahre bis zur 3 wenn Blockstelle2 frei, ansonsten bremse bei BLst 1.


    Danke und noch ein schönes Pfingstfest

    Hallo Dieter,


    deine Interpretation ist richtig.


    Wenn man in einer FS zwei Zeitsperren für weitere FS hat, dann bleibt der Commander häufig hängen.
    Herr Meier kennt das Problem und die Entwickler arbeiten an einer Lösung


    Grüße

    Liebe C User,
    ich hatte immer das Problem, dass FS nicht durch den C geschalten werden, obwohl diese richtig angezeigt werden und frei sind. Ich sagte immer der C schläft.
    Nach langen Testen habe ich heraus gefunden, dass die Zeitsperren der FS in Karte 7 dafür verantwortlich sind.
    Sobald ich 2 FS in Karte 7 sperre (auch nur 5 sec), fällt der C in einen Schlaf aus dem er nur über einen Reset herauskommt.
    Mir ist bekannt, dass die Zeiten jenseits von 99 sec zur Zeit nicht funktionieren.


    Wenn ihr ähnliche Probleme habt prüft die Zeitsperren, damit müsste das Problem gelöst werden. Nach Aussagen von Herrn Meier wird hier an einer neuen Methode gearbeitet.


    Schönen Abend

    Quote from eddie

    bitte Herr Meier,


    und wg. Update und Railcom frag ich heut nicht.
    Hoffentlich ruft der Werner (Fleischmann) noch vor dem Bayern-Spiel an, sonst bekommt er keine Auskunft.


    Gruß
    Eddie


    Hallo Eddie,


    ich habe dich nicht vergessen, ich habe aber noch andere Probleme (FS werden vom C nicht gestartet) die ich erst in den Griff bekommen will, bevor ich darauf zurückkomme. Bin gespannt wie weit die Bayern noch kommen werden, werde dich aber sicherlich nicht anrufen wenn die Bayern spielen. Bin gerade am C sichern um noch einige Änderungen vorzunehmen. Hoffentlich klappt es dann.


    Werde mich wahrscheinlich, wenn es klappt, Dank des Wissens von Herrn Meier, Ende der Woche bzw. Anfang nächster Woche bei dir melden.


    Bis Bald

    Hallo Herr Meier,


    Danke für die schnelle Antwort und Frage.
    Ja, die besagten FS sind nur für Lok Nr 10 programmiert. Start und Ziel sind auch nur für Lok Nr. 10.
    Was mich wundert, wie gesagt bis vor Kurzem haben die FS einwandfrei funktioniert.
    Die RM zeigen auch immer sofort an, wenn der Zug auf den Bereich fährt.

    Hallo Herr Meier, Hallo C-User,


    ja, sie entsinnen sich richtig. Auch ist die Lok fest mit einigen FS programmiert. Die Lok fährt definitiv nicht auf FS die für die Haupstrecke programmiert wurde.
    Ich fahre die Strecke decidiert. Diese Strecke wird immer nur von ein und der selben Lok befahren.
    Ich habe nun alle Zugnummernfelder für diese Nebenstrecke heraus genommen, aber die Geschwindigkeit als auch der Stoppbefehl bei einzelnen FS wird nicht mehr durchgeführt.
    Was mich wundert, ich habe an den betroffen FS nicht geändert und plötzlich wie ich Sie wieder aktiv schalten wollte passiert diese Fehlfunktion.


    Wie gesagt, die gesamte FS wird von Stellbefehl bis Auslösebefehl komplett ausgeführt, aber der Stopp und Geschwindigkeitsbefehl in Karte 5 wird nicht berücksichtigt.
    Auf der Hauptstrecke, werden alle Funktionen auch von der betroffenen Lok ausgeführt. Es betrifft auch nur einige FS der Nebenstrecke.
    Einen komplette Neuanlage der Nebenstrecke ist nicht möglich, da diese zum Teil über die Hauptstrecke mit geführt wird.


    Uwe, auch deine Lösungsvorschläge haben leider keinen Erfolg gebracht.


    Wo ist der Fehler?


    Schönen Abend

    Hallo Eddie,


    ja, das zweite Zugnummernfeld ist das Ende der FS. Wie gesagt die FS haben bis vor kurzem einwandfrei gearbeitet.
    Ich weiß keine Lösung


    Wer kennt die Lösung?
    Schönen Abend

    Hallo Eddie, Hallo Herr Meier,
    der Zug ist im ersten Zugnummernfeld immer richtig zugeordnet, kommt aber im zweiten Zugnummernfeld (Feld wird belegt gezeigt aber ohne Inhalt) nie mehr an.
    Wenn ich in das Menue Lokzuordnung im 2. ten Zugnummernfeld gehe wird keine Lok im Fenster angezeigt. Neuzuordnung erfolgt aber im nächsten feld wieder leere.
    Wie gesagt die FSen werden nur für eine Lok genutzt und die FS wird komplett ausgeführt bis auf die Geschwindigkeits/Stoppbefehle.
    Bis Freitagabend sind alles die FS wunderbar gelaufen. Es wurden keine Änderungen an den FSen durchgeführt.


    Was kann das sein? Für mich ist das ein Rätsel.


    Grüße

    Hallo Eddie,


    ja es ist so, im ankommenden Zugnummernfeld ist der Zug nicht mehr vorhanden. Woran liegt das?
    Was kann ich machen?


    Wegen der Aufteilung der FS, rufe ich Dich vermutlich am Dienstag an, damit ich das auch noch verstehe.


    Schönen Abend.

    Werte C-User, Hallo Herr Meier


    dies ist kein APRILscherz.


    Ich habe ein Problem mit den FS. Ich habe mehrere FS auf eine Lok mit der Adresse 10 programmiert. Die FS wird komplett geschalten auch die Auslösebefehle werden geschalten, aber der Stoppbefehl als auch Geschwindigkeitsreduzierung bei bestimmten RM wird nicht geschalten. Die Lok fährt mit der Anfangsgeschwindigkeit weiter.
    Die FS gingen bis vor kurzen Fehlerfrei.


    FS wurden komplett gelöscht, keine Änderung
    FS kopiert, keine Änderung
    Fahr/Stoppbefehle auf alle Loknr. ausgedehnt, keine Änderung
    Andere Lok mit Adresse 10 oder anderer Lokadresse, keine Änderung
    Lokadresse neu programmiert, keine Änderung
    C komplett mehrere Male neu gestartet


    Kennt ihr das Problem?
    Schönen Sonntag