5224 Steuermodul für Lichtsignale digital/analog

Auf Lager
Steuermodul für Lichtsignale digital/analog
53,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Haben Sie Fragen zum Produkt oder zur Verfügbarkeit?

  • 5224
Dieses Modul verfügt über einen integrierten Digitaldecoder (Märklin-Motorola, NMRA-DCC) und... mehr
Produktinformationen "Steuermodul für Lichtsignale digital/analog"
Dieses Modul verfügt über einen integrierten Digitaldecoder (Märklin-Motorola, NMRA-DCC) und dient zur Steuerung von 2 Lichtsignalen (ein Haupt- und ein Vorsignal) mit LEDs und gemeinsamem Pluspol oder Glühlampen, wenn diese zusammen nicht mehr als 200 mA Strom aufnehmen. Vorbildgerechter weicher Signalbildwechsel. Geeignet für alle Lichtsignale von Spur 0 bis Z (außer Signale mit Multiplex-Technologie). Die Schaltung kann konventionell über die Tasten-Stellpulte Art. 5545, 5546 und 5547 oder direkt digital erfolgen. Es ist ausgestattet mit dem Viessmann Signalbus und für folgende Einsätze konfigurierbar: 2- oder mehrbegriffiges Lichtsignal: Ein 2-begriffiges Hauptsignal mit den Signalbildern Fahrt und Halt benötigt das Tasten-Stellpult Art. 5547 (für 4 Signale) bzw. eine Digitaladresse. Ein 3- oder 4-begriffiges Signal mit den zusätzlichen Begriffen Langsamfahrt und Rangierverbot aufgehoben benötigt das Tasten-Stellpult Art. 5546 (3-begriffig, 2 Signale) bzw. 5545 (4-begriffig, 2 Signale) bzw. im Digitalbetrieb 2 Adressen. Bahnhofssignal oder Blocksignal: Bei der Konfiguration als Blocksignal reagiert das Modul automatisch auf den übertragenen Streckenzustand. Diese Funktion setzt Gleisbesetztmeldungen mit Dauerkontakten voraus. Je Signalabschnitt sind bis zu 2 überwachte Abschnitte notwendig. In dieser Betriebsart schaltet das Modul automatisch auf Fahrt, wenn der folgende Abschnitt über den Signalbus als frei gemeldet wird. Ist einer der beiden Abschnitte belegt, schaltet das Modul auf Halt. Eigenes Vorsignal oder Vorsignal am Mast: Das Signalmodul steuert das Hauptsignal und das dazugehörende Vorsignal oder das Vorsignal eines folgenden Signals, wenn es am eigenen Mast angebracht ist. In diesem Fall wird das Vorsignal bei Halt vorbildgerecht dunkel geschaltet. Bei Halt Fahrstrom unterbrechen oder Bremsgenerator zuschalten: Mit dem ansteckbaren Zugbeeinflussungsrelais Art. 5228 kann das Modul die Züge automatisch anhalten. Das kann entweder durch Ausschalten des Fahrstroms vor dem Signal erfolgen oder bei Digitalsystemen noch vorbildgerechter durch Umschalten auf das Bremsmodul Art. 5232 (für Märklin-Motorola) oder einen Bremsgenerator (für NMRA-DCC). Gekoppeltes Signal: Über die Konfiguration kann festgelegt werden, ob ein Signal eventuell nur Halt und Langsamfahrt anzeigen soll. In diesem Fall benötigt das Modul ebenfalls nur das Tasten-Stellpult Art. 5547 bzw. eine Digitaladresse. Sowohl bei der Steuerung über Tasten-Stellpulte als auch über Kontaktgleise sorgt die Logik im Steuermodul dafür, dass bei der gleichzeitigen Betätigung mehrerer Tasten die rote Taste immer gewinnt.
Universal-Weichenantrieb
Viessmann Modelltechnik GmbH
Vorübergehend nicht verfügbar
4554 Universal-Weichenantrieb
UVP 54,50 € *
In den Warenkorb
H0 Wandlaterne Güterschuppen, LED warmweiß
Viessmann Modelltechnik GmbH
Vorübergehend nicht verfügbar
6087 H0 Wandlaterne Güterschuppen, LED warmweiß
UVP 10,10 € *
In den Warenkorb
Motorischer Weichen- und Universalantrieb
Viessmann Modelltechnik GmbH
Vorübergehend nicht verfügbar
4560 Motorischer Weichen- und Universalantrieb...
UVP 35,95 € *
In den Warenkorb
NEU
5A Powermodul
Viessmann Modelltechnik GmbH
Vorübergehend nicht verfügbar
5225 5A Powermodul
UVP 29,95 € *
In den Warenkorb
Commander 2
Viessmann Modelltechnik GmbH
Vorübergehend nicht verfügbar
5320 Commander 2
UVP 649,95 € *
In den Warenkorb
H0 Digital Form-Hauptsignal, einflügelig
Viessmann Modelltechnik GmbH
Vorübergehend nicht verfügbar
4700 H0 Digital Form-Hauptsignal, einflügelig
UVP 59,95 € *
In den Warenkorb
Zuletzt angesehen