Bitte fügen Sie ein weiteres Produkt zum Vergleich hinzu.
Produktinformationen "H0 Niederbordwagen mit Antrieb, gelb, Funktionsmodell für Zweileitersysteme"
Der selbstfahrende Niederbordwagen ist ideal geeignet, um bei Lokomotiven, die keine Motorisierung besitzen, im Verbund den Antrieb zu ersetzen. Die DB hat zwischen 1958 und 1967 mehr als 14 200 2-achsige Flachwagen mit Seitenwandklappen und klappbaren Stirnborden beschafft. Sie dienten zur Beförderung von Fahrzeugen, z. B. Kaelble Zugmaschinen KV 633/632, und von Gütern mit großem Raumbedarf. Die Wagen ohne Seitenrungen wurden ab 1965 als Kls bezeichnet. Als Modell können sie von Epoche III – VI eingesetzt werden. Eigengewicht 12 100 kg, max. Lademasse 27,5 t, LüP 13 860 mm. Der patentierte Unterflurantrieb, ähnlich wie beim ROBEL, ist der flachen Bauweise des Niederbordwagens optimal angepasst. Bei Langsamfahrt, im Betrieb mit Sound, digital und analog überzeugt dieses Modell den technikbegeisterten Modellbahner. Mit elektrischem Antrieb. Das integrierte Soundmodul gibt die Pfeife und verschiedene betriebsabhängige Geräusche wieder. Digitaldecoder für DCC/MM und Analogbetrieb (AC/DC) mit integriertem Stromspeicher, RailCom-fähig. Ein typischer Diesel- oder Dampfloksound ist per CV auswählbar. An einer Stirnseite befinden sich 2 zweipolige schaltbare Steckbuchsen, an denen z. B. eine Zugschlussbeleuchtung angeschlossen werden kann.
Funktionsumfang im Analogbetrieb: - Fahrmodus vorwärts/rückwärts - Sound aktiv (Art und Lautstärke einstellbar über CV) - Licht aktiv
Funktionsumfang im Digitalbetrieb: - Fahrmodus vorwärts/rückwärts - Schaltbare Funktionen: Sound (Art und Lautstärke einstellbar über CV), Pfeife, Licht
Kupplungsschächte nach NEM 362 beidseitig. Inkl. einer Zugschlussbeleuchtung. Maße: LüP 15,9 x B 3,5 x H 2 cm.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Passende Artikel

16000 H0 Teleskopkran GOTTWALD GS 100.06 T
Bausatz. Vorbilddaten: Schienengebundener Schwerlastkran für den Bahnbau. 4 Doppelachslaufwerke mit 8 Radsätzen, davon 4 angetrieben, LüP 13 m, Drehzapfenabstand 8 m, Arbeitsgewicht 128 t, Fahrgeschwindigkeit im Zugverbund 120 km/h, bei Eigenfahrt 20 km/h, max. Traglast 100 t abgestützt, max. Traglast 72,5 t frei auf Schienen, Arbeitsbereich 0,5 – 15 m vor Puffer (7 – 21,5 m Radius), unter der Oberleitung (horizontal) 2,5 – 10 m teleskopierbar, Drehbereich > 360°, Dieselmotor MAN 2866 mit 190 kW/258 PS bei 1800 U/min. Mit NEM-Schacht.Fahrstellung LüP 18,5 x B 4,5 x H 5,0 cm / Ausgefahren LüP 18,5 x B 8,0 x H 22,0 cmSchwierigkeitsgrad: 2 (Fortgeschrittene)

83,50 €*
verfügbar
Stk
16100 H0 ROBEL Gleiskraftwagen 54.22
Bausatz. Robel Gleiskraftwagen werden als Baustellenfahrzeug und Traktionsfahrzeug eingesetzt. Vorbilddaten: Länge ca. 11,3 m, Höhe ca. 3,7 m, Breite ca. 2,9 m, Achsabstand 6,5 m, wassergekühlter Dieselmotor, 440 kW/598 PS bei 1900 U/min, Höchstgeschwindigkeit 129 km/h, Anfahrzugkraft 90 kN, Anhängelast 2.000 t, Eigengewicht ca. 25.000 kg, max. Gewicht (beladen) ca. 30.000 kg. PALFINGER Ladekran Type PK 19000. Dazu passt der Anhänger 55.54 mit Baugerät Art. 16308. LüP 13,4 x B 3,6 – 7,0 x H 4,8 – 15,5 cmSchwierigkeitsgrad: 3 (Profis)

76,50 €*
verfügbar
Stk
16150 H0 Materialförder- und Siloeinheit MFS 100
Bausatz. Bei vielen Arbeiten am Gleis, wie z. B. der Bettungsreinigung, fallen beachtliche Mengen an Abraum an. Während man früher die Rückstände seitlich am Bahnkörper ablagerte, muss heute der Aushub zu einer geeigneten Entladestelle transportiert werden. Aber auch der rasche und flexible Transport von neuem Schotter zur Baustelle ist eine Aufgabe, die einer praktikablen und wirtschaftlichen Lösung bedarf. Die MFS sind die ideale Ergänzung für Ihre Gleisbaustelle! Der Boden des Speicherbehälters ist als durchgehender Fördergurt ausgebildet. Dieser ermöglicht ein kontinuierliches Füllen des Silos oder das Durchfördern des Materials. Das Übergabeförderband an der Stirnseite der Maschine ist nach rechts und links um 45° schwenkbar. Es entlädt das Material entweder in die nächste MFS-Einheit oder seitlich an geeigneter Stelle.Die MFS-Einheiten eignen sich für jede Art von Schüttgut und können zu Materialzügen beliebiger Länge zusammengestellt werden. Die Energie dazu liefert ein Dieselmotor. Dazu passt H0 Schutzwagen mit Auflage für MFS 100 und Container GleisBau, Fertigmodell Art. 26264. Mit NEM-Schacht.LüP 26,3 cm / L 31,0 x B 3,5 x H 4,5 cmSchwierigkeitsgrad: 3 (Profis)

67,95 €*
Lieferzeit auf Anfrage
26000 H0 Teleskopkran GOTTWALD GS 100.06 T, Fertigmodell
Fertigmodell. Vorbilddaten: Schienengebundener Schwerlastkran für den Bahnbau. 4 Doppelachslaufwerke mit 8 Radsätzen, davon 4 angetrieben, LüP 13 m, Drehzapfenabstand 8 m, Arbeitsgewicht 128 t, Fahrgeschwindigkeit im Zugverbund 120 km/h, bei Eigenfahrt 20 km/h, max. Traglast 100 t abgestützt, max. Traglast 72,5 t frei auf Schienen, Arbeitsbereich 0,5 – 15 m vor Puffer (7 – 21,5 m Radius), unter der Oberleitung (horizontal) 2,5 – 10 m teleskopierbar, Drehbereich > 360°, Dieselmotor MAN 2866 mit 190 kW/258 PS bei 1800 U/min. Mit NEM-Schacht.Fahrstellung LüP 18,5 x B 4,5 x H 5,0 cm / Ausgefahren LüP 18,5 x B 8,0 x H 22,0 cm

145,95 €*
verfügbar
Stk
26264 H0 Schutzwagen mit Auflage für MFS 100 und Container GleisBau, Fertigmodell
Fertigmodell. Dieser Wagen wird zur Auflage des Förderbandes der Materialförder- und Siloeinheit Art. 16150 oder 26150 benötigt. Das Modell ist mit Kurzkupplungskinematik und NEM-Schacht ausgerüstet und verfügt über hervorragende Fahreigenschaften. Werkseitig mit Gleichstrom-Radsätzen ausgestattet. Austauschradsätze für Wechselstrom Art. 26245. LüP 15,8 x B 3,6 x H 4,5 cm

64,50 €*
verfügbar
Stk