KS Signale richtig schalten/anschließen

  • Hallo miteinander,


    ich habe das Vorsignal 4042 und das Mehrabschnitteinfahrtsignal 4045.
    Angeschlossen am 5229. Gesteuert wird mit EcosII.
    Jetzt zu meiner Frage.
    Das einfahrtsignal kann ich bisher nur auf Hp0, KS1+ZS3 und KS1 schalten. KS2 also "Hält erwarten" bekomme ich noch nicht hin. Ich habe die Vermutung das liegt daran das es kein Folgesignal mit der Stellung Halt gibt?
    Frage 2:
    Ich will die Einfahrt in mehrere Güterbockgleise enden lassen können oder in durchgehende Hauptgleise durch den Bahnhof fahren lassen mit Ausfahrsignalen.
    Die Stellung der Ausfahrsignale sollen dann schon am einfahrtsignal angezeigt werden.
    Kann man dazu den 52292 benutzen um 2 Ausfahrsignale anzuschließen?
    Der 52292 hat keinen Signalbus daher bin ich mir nicht sicher ob ich den benutzen kann. Oder muss ich für jedes Ausfahrsignal den Multiplexer 5229 nehmen?


    Danke schonmal und einen schönen Gruß, Dennis

  • das ist eindeutig zu beantworten;
    abhängiges schalten eines vorherigen Signals, das geht nur mit dem Signalbus.
    Also nur mit dem 5229.
    Der Signalbus ist auch über Relais verzweigbar. Sie können also ein Einfahrtssignal mehreren Bahnhofsgleisen, je nach Weichenstellung, zuordnen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Dann verstehe ich das richtig, dass Einfahrtsignal dann auch die Stellung Halt erwarten anzeigt? Diese Stellung bekomme ich aktuell mit der Ecos2 nicht hin und finde da auch keine Lösung :?
    Den Signalbus verzweigt man mit dem Relais 5552 von Viessmann?

  • für beides gilt auch hier ein ja.
    Beispiel wenn Sie in der Bahnhofseinfahrt auf 2 Gleise verzweigen brauchen Sie eine Seite ( Relais ) vom 5552.
    Das Relais schaltet synchron mit der verzweigenden Weiche den Signalbus zum entsprechenden Ausfahrtssignal um.
    Bei drei Gleisen brauchen Sie dann beide Relaisseiten des 5552. usw.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Langsam malen die Mühlen. :lol:
    Hallo erneut, bevor ich einen neuen Beitrag mache kommentiere ich hier lieber nochmal.
    Folgendes, die Steuerung klappt soweit ganz gut allerdings gibt es doch Probleme.


    1.
    Den Signalbus habe ich korrekt angeschlossen, vom KS Einfahrtsignal teilt er sich auf über 3 Weichen auf 4 Hauptgleise auf. Der Signalbus wirkt jedoch nur auf 2 Gleise.
    Und zwar Gl.1+2, als würden 3+4 nicht existieren.
    Das Relais an Weiche 1 schon mehrmals getauscht, kein Erfolg.
    Sobald die erste weiche im Fahrweg "falsch" liegt leitet es trotzdem den Befehl weiter zu Gl. 1+2
    Ich steuere die Weichen mit lediglich 50ms schaltimpuls an. Liegt es an zu wenig Spannung?
    Sind diese Relais sehr empfindlich und gehen leicht kaputt? Sie lagen relativ lange ungenutzt herum...
    2.
    Nach dem KS Signal folgen HV Ausfahrtsignale 4723
    Am Einfahrt KS Signal leuchtet bei einfahrt das ZS3 mit der Geschwindigkeit
    Das ZS3v allerdings bleibt dunkel.
    Das wäre soweit auch richtig bei Ausfahrt mit HP1.
    Bei HP2 allerdings sollte das ZS3v jedoch leuchten.
    Oder bekommt man das nur aktiviert mit einem folgenden ZS3?

  • wenn Sie 4 Gleise haben brauchen Sie für die Signalbusverzweigung zwei 5552.
    Sie müssen den Signalbus so schalten dass er nur an einem der 4 Gleise am Ausfahrtsignal anliegt.
    Die Schaltung ist so zu gestalten dass das zweite Relais den Bus vom ersten Relais wegschaltet, und umgekehrt.
    Je nach Weichenstellung.
    das geht nur mit zusätzlichen Kontakten. Denken Sie daran dass das bistabile Relais sind, die immer in eine Richtung durchgeschalten sind.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Okay und das sieht in der Praxis wie genaus aus?
    In dem Viessmann Signalbuch (3.Auflage)- auf Seite 81 ist eine passende Beschreibung der Schaltung.
    Genauso habe ich es bei mir auch angeschlossen.
    Nur halt mit den Multiplexsignalen.
    Trotzdem bekomme ich nicht das angestrebte Ergebnis.
    Was für zusätzliche Kontakte sind hier gemeint?

  • diese Schaltung ist zwar nicht für den Signalbus gedacht. Wird aber dort auch funktionieren da diese Schaltung auch zweipolig ausgeführt ist.
    Zu beachten ist jedoch die Weichenführung. Hier wird erst der Schienenstrang in zwei geteilt und dann diese wieder auf jeweils zwei weitere.
    Die Schaltung funktioniert nur in dieser Weichenkonstilation.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier