Steuermodul 5224 schaltet nur HP1 oder HP2

  • Hallo Modellbahner,


    als Neuling versuche ich mich derzeit im Einsatz von Lichtsignalen (4410 und 4412) auf meiner Bahn.


    Dabei setzte ich folgende Komponenten ein:
    - n-Bahn mit zweileiter Gleisen von Minitrix
    - Steuerung über die Märklin Central Station 60214, ausschließlich DCC Betrieb
    - Steuermodul für Signale 5224 (mt Zugbeeinflussung)
    - Aktivierung über Reed-Kontakt, Bremsmodul von Lenz; funktioniert auch nur fast (Bremsmodul scheint noch nicht richtig zu funktionieren, sollte aber nichts mit diesem Problem zu tun haben)
    - Drumherum habe ich noch Gleisbesetztmelder mit Rückmeldung 5223 auf der Anlage im Betrieb, die wunderbar funktionieren :)


    Folgendes Problem habe ich:
    --> Leider schaltet das Signal NUR HP1 ODER HP2. Trotz der zwei Adressen. Man sieht auch, wenn man von der zweiten Adresse HP2 auf HP1 der "Haupt"-Digitaladresse schaltet, dass er erst HP0 schaltet und dann aber wieder auf HP2 geht.


    - Das Signal kann ich über die Programmierung auf Umschaltung von HP0 auf HP1 oder HP2 einstellen; je nach Einstellung tut er das auch; aber leider nur das.
    - Eingerichtet ist es als dreibegriffiges Signal mit zwei Digitaladressen


    Habe ich einen Fehler in der Konfiguration oder hat das Steuermodul evtl. einen Fehler?`
    Konfiguration = Bremsen, (HP2, geht so oder so, siehe Text oben), HP0 gebrückt (SH1 & HP1 nicht gebrückt)


    Danke für kreative Ideen zur Lösung des Problems.


    Viele Grüße

    Viele Grüße
    - soeschter -


    Märklin Central Station 60214, Betrieb DCC pur
    Minitrix Gleise, Spur N
    ESU Schalt-/Magnetartikeldecoder
    Viessmann Rück- und Gleisbesetzmelder 5233
    Viessmann Signalsteuerung 5224 mit Zugbeeinflussung
    Lenz Bremsgenerator LG100

    Edited once, last by soeschter ().

  • Hallo soeschter,


    leider keine Lösung für Dein Problem,


    aber ein Tipp für das Schreiben im Forum.
    Damit Du nicht immer alles über Deine Modellanlage neu schreiben musst,
    kannst Du unter Profil (Kästchen unten) -dort- Signatur alles eingeben, dann wird
    das unter das Schreiben angehängt und ist immer dabei wenn ds Häckchen hier weiter unten
    bei Signatur anhängen gestzt ist.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo,


    nach viel Tüftelei bin ich doch noch selbst zur Lösung gekommen :) .


    In der CS2 von Märklin (60214) müssen die Viessmann Signale als "Profisignale" eingerichtet werden.


    Folgende Programmiereinstellungen (DCC) habe ich zu guter Letzt verwendet:
    - Einfahrsignal 4412 mit Vorsignal 4410 (gebrückt waren "Bremsen" & "Hp0")
    - Ausfahrsignal 4416 mit Vorsignal (gebrückt waren "Bremsen" & "Hp0" & "Hp1")


    Vielleicht noch die Reihenfolge, wie ich die Steuermodule (mit Zugbeeinflussung "dran") programmiert habe.
    1.) Brücken setzen (ohne Strom)
    2.) Steuermodul wieder mit Strom versorgen (bei mir hat die Programmierung nur am Programiergleis funktioniert!)
    3.) Taste "Config" drücken bis diese blinkt und zwei Sekunden blinken lassen
    4.) Taste "Config" nochmal kurz drücken
    5.) Einmal digital die gewünschte Adresse an der CS2 schalten
    6.) Das Lichterspiel am Signal beobachten
    7.) Strom wieder entfernen
    8.) Brücken entfernen
    9.) Strom wieder "an"
    10.) Testen


    Nachdem das soweit funktioniert, werde ich mich jetzt an den Signalbus machen und dem Ausfahrsignal noch ein Folgesignal "verpassen".

    Viele Grüße
    - soeschter -


    Märklin Central Station 60214, Betrieb DCC pur
    Minitrix Gleise, Spur N
    ESU Schalt-/Magnetartikeldecoder
    Viessmann Rück- und Gleisbesetzmelder 5233
    Viessmann Signalsteuerung 5224 mit Zugbeeinflussung
    Lenz Bremsgenerator LG100