Mehrbereichssignal KS 4045

  • Hallo Freunde der Moba,

    ich habe folgendes Problem

    habe ein KS Mehrbereichssignal 4045 und ein dazugehöriges KS Vorsignal 4040 an einen Multiplexer 5229 angeschlossen .Die Signale sollen meine Bahnhofseinfahrten absichern. Das 4045 schaltet wie es will,mal reagiert es auf einen Stellbefehl mal nicht, nach problemloser Programmierung auf DCC und Adresseingabe,

    Habe den 5229 schon mehrfach resetet,ohne Erfolg. Das Vr 4040 hängt an einem orginal Viessmann Verlängerungskabel,auch dieses habe ich getauscht,ohne Erfolg.

    Was kann ich noch tun ?????

    Gibt es eine Beschreibung wie man dieses Signal in Windigipet einbindet ?

    Bin für jede Hilfe dankbar,mir gehen schon die Ideen aus,

    tschüss Mathias

  • also ich empfehle hier mal das Vorsignal zu entfernen ob dann der Multiplexer richtig reagiert.

    EinKabel kann mal schadhaft sein. Wenn es dann richtig funktioniert das Vorsignaal mal direkt ohne Verlängerungskabel einstecken.

    Wenn das geht liegt es am Kabel. Sollte so zwar nicht sein, aber nichts ist unmöglich.

    Bei Windigipet ist nichts besonderes zu beachten, Sie richten dort ganz normal das Signal ein mit der am Multiplexer eingestellten Adresse.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Hallo Herr Meier,

    in der Beschreibung zu dem Multiplexer steht gekoppeltes Signal oder ungekoppeltes Signal !

    Wie muss ich das verstehen, ich habe diese beiden Signale,welche ja zusammen schalten (3.und 4. adresse Vorsignal) welche Signale sind da gekoppelt oder nicht ????

    Mathias

  • der Begriff gekoppeltes bzw ungekoppeltes Signal stammt noch aus der Zeit der Formssignale. Das war auf die reine mechanische Ausführung der Flügelmechanik zurückzuführen.

    Gekoppelt bedeutet der Flügel für Hp0 und 1 ist mit dem zweiten Flügel für Hp2 mechanisch fesst verbunden. Das bedeutet wiederum das Signal ist nur in der Lage Hp0 oder Hp2 anzuzeigen. Daafür braucht man nur einen Antrieb.

    Beim ungekoppelteen Signal sind alle drei Begriffe 8 Hp0 , Hp1, und Hp2 ) frei wählbar und dieses Signal braucht dann aber 2 getrennte Antriebe.

    Diese Bezeeichnung hat man bei Lichtsignalen beibehalten und meint dabei die Anzeigeemöglichkeit.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Hallo Herr Meier,

    ich habe diese beiden Signale in 2 facher Ausführung, also jeweils 2 Mal.Diese habe ich jeweils an einen Multiplexer 5229 angeschlossen.

    Fahre DCC und steuere diese mit Windigipet.

    Wie kann ich bei diesen Signale für die Schaltbilder die Adressen seperat eingeben ? Was muss ich am Multiplexer wie einstellen,bitte eine genaue Beschreibung,

    Wenn ich die erste Adresse eingebe reserviert der Decoder ja bis zu 8 Taster in Windigipet.Wenn ich nun eine Fahrstrasse erstelle und ich möchte das das Einfahrtsignal auf Gelb geht wird dies zwar ausgeführt,aber es wird nach der Durchfahrt nicht wieder auf Rot zurückgesetzt,obwohl die Folgeschaltung es so progammiert hat.

    Ich habe mal ein Bild von meiner Anlage angehängt,zum besseren Verständnis.

    Vielleicht könnte man sich ja am Donnerstag am Hotlinetelefon treffen,ich würde dann anrufen und wir könnten uns so besser verständigen,

    MFG Mathias Ertel


  • das einfache zuerst ich mache die Hotline nicht mehr, das machen Kollegen.

    Nun zum Signal und Multiplexer. Sie haben doch eine Digitalzentrale, mit dieser programmieren Sie Ihre Signale wie in der Anleitung beschrieben.

    Die Reservierung in Windigipet ist abhängig vom Signalbild was Sie dort der Signaladresse zuordnen. Das muß mit Ihrer Zentrale in den Darstellungsmöglichkeiten übereinstimmen.

    Windigipet ist hier nicht entscheidend sondern was Sie in Ihrer Zentrale eingegeben haben.

    Die Reihenfolge ist folgende, Ihre Anlage wird von Ihrer Zentrale gesteuert. Diese kann Befehle von Windigipet erhalten und umsetzen. Die Betonung liegt auf kann !! wenn die Adressen und Funktionen nicht übereinstimmen wird es unweigerlich Fehler geben. Die Zentrale kontrolliert Windigipet nicht, sie führt nur digitale Befehle aus ohne die Funktion die dahinter liegt auf richtig oder falsch zu interpretieren. Sie müssen in Ihrer Digitalzentrale sehen ob das Signal wieder auf rot gesetzt wurde. Ist das Signal in der Zentrale noch gelb liegt es an der Kommunikation zwischen PC und Zentrale. Ist das Signal in Ihrer Zentrale wieder auf rot aber auf der Anlage nicht, liegt es an der Komunikation zwischen Zentrale und Multiplexer. Das gilt es zu prüfen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier

  • Guten Morgen Herr Meier,

    ich habe heute versucht das Vorsignal vom Hauptsignal zu ENTKOPPELN,was ja laut Dippschalter gehen müsste,leider ohne Erfolg.

    Wie kann ich das realisieren,denn mein Hauptsignal zeigt bei Stellung Rot, am Vorsignal immer Ks2 Gelb an ,was ja so nicht richtig ist es sollte ja aus sein ,oder ??

    Wie kann ich für das Vorsignal eigene Adressen eingeben ?

    MFG Mathias Ertel

  • Das Vorsignal kann man nicht separat Adressieren es wird analog zum Hauptsignal gestellt . Ein Haupstignal mit Vorsignal am Mast wird nur anhand der Sigalbus Information der Folgesignals richtig gestellt. Auch separate Vorsignale werden über die Signalbusverbindung beinflusst und stellen sich dadurch am 5229 richtig.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier