Viessmann Gaslaternen 6011 und 6397 mit oder ohne Widerstand betreiben

  • Habe in meinem Fundus noch einige Gaslaternen 6011 (mit Glühlampe) und 6397 entdeckt. Einige haben Widerstände, die anderen nicht.


    Daher meine Frage, ob die Widerstände nötig sind oder nicht.


    Gruß

    Olli

  • Hallo Olli,


    bei 6011 handelt es sich nach meinen Recherchen um ein LED-Leuchte.

    Hier ist der Widerstand und die Diode zwingend erforderlich.

    6397 ist eine Glühlampe, da ist beides nicht nötig.

    Voraussetzung die angegebene Betriebsspannung wird nicht überschritten.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Danke für die Antwort.


    Bei der 6011 sind definitiv auch Glühlampen (Ersatzbirne 6204) verbaut. Die Umstellung auf LED erfolgte erst später.


    Gruß

    Olli

  • In beiden Originallampen sind seitens Viessmann 16 V Birnchen , also ohne Widerstände, verbaut gewesen.

    Fundus bedeutet ja nicht zwingenderweise dass es Neuware ist.

    Wenn Widerstände dran sind, wäre ich erst einmal vorsichtig. Eventuell hat mal einer was geändert, oder die Lampen waren jemand zu hell.

    Es gibt auch mini Birnchen die nicht für 14-16V geeignet sind und einen Vorwiderstand brauchen.

    In der Regel ist es aber so dass alle Viessmann Lampen mit Glühbirnen im Auslieferungszustand immer 14-16 Volt können.

    Wenn die Anleitung verloren ist, kann man die auch von unserer website herunterladen.

    Also, erst mal so lassen wie sie sind und testen. Dabei die Spannung ( Regeltrafo ) langsam erhöhen,

    Sie sehen dann schon wie weit sie gehen können.

    wenn es zu hell wird aufhören.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier