Problem mit Bremsmodul

  • Guten Tag

    Ich habe eine grössere Märklin Anlage mit k-Gleis, Digital mit CS3 plus gesteuert.

    Nun habe ich die 6 Haltebereiche, mit dem Bremsmodul 5232 versehen. Angeschlossen sind diese Bereiche an ein Märklin k-84

    Das funktioniert eigentlich einwandfrei bei ca 100 Loks (alle Loks mit Märklin oder ESU Lok Pilot V4M4 Decoder. Mit 4 Loks habe ich Probleme.

    1. 3 Loks von Märklin der Serie 396xx, mit Sinusmotor überfahren bei 2 der 6 Haltebereiche, inklusiv den Stopp Bereich. Diese 3 Loks wurden ca im Jahr 2000 herausgegeben.
    2. 1 Lok von Märklin 37346 hält zwar fast an, jedoch macht die Lok ganz kleine vorwärts Bewegungen. Dies sowohl im Halte und auch im Stopp Bereich. Zudem höre ich in dieser Zeit auch immer ein Ticken im Bremsmodul.

    Bevor ich noch weiter Haltebereiche mit Viessmann installiere, möchte ich dieses Problem gelöst haben.


    Können sie mir weiterhelfen?

  • Hallo,


    das Prinzip der 5232er Bremsmodule ist, dass bei „Halt“ eine Gleichspannung auf das isolierte Gleisstück gelegt wird. Natürlich müssen die Decoder verstehen, dass das „ich befinde mich gerade auf einer Bremsstrecke“ bedeutet. In den meisten Decodern ist das der Fall. Man kann in den Lokdecodern einstellen wie auf Gleichspannung reagiert werden soll. Natürlich kann es alte Lokdecoder geben, welche die „Bremsstrecke“ nicht detektieren können. Lokdecoder-Tausch wäre eine Maßnahme.


    Viele Grüße

    Dein Viessmann-Team