Multiplex Signale komme ich nicht mit klar

  • Hallo,


    ich wollte von Märklin auf Viessmann Signal tauschen und hatte mich auf der Messe Do erkundigt, ob ich jedem Signal Adressen zuweisen kann. Antwort: ja ganz einfach.


    Jetzt habe ich zwei Signale 4726 und einmal 52292 Multiplexer hier. Und es klappt nix. Ist das Geld nicht wert.


    Ich möchte ein die Signale in Motorola schalten, da ich noch Signale von Märklin im Einsatz habe.
    Steuer das ganze über Uhlenbrock IB II, bzw. TrackControl.


    Sind beide als Ausfahrsignale gedacht.
    Ich möchte ein Signal 4726 mit der Adresse 65 für rot / grün/gelb und Adresse 66 für Rangiersignal schalten. Vorsignal mit der Adresse 12.
    Das zweite Signal mit 68 für rot / grün/gelb und Adresse 67 für Rangiersignal schalten. Vorsignal mit der Adresse 12.


    Die DIP würde ich so schalten:
    1 = 1
    2 = 1
    3 = 1
    4 = 1 hier stellt das Vorsignal immer nur eine LED auf gelb / grün, obwohl das nächste Signal nur rot / grün kann
    5 = 1
    6 = 0
    7 = 0
    8 = 0


    Aber ich kann keine Motorola Adresse programmieren, Signal blinkt und blinkt. DCC würde funktionieren.


    Dann geht die Adresse 68 auch nicht, der springt direkt auf 67.



    Oder was muss ich ändern?
    Viele Grüße
    Christian

  • Hallo Christian,


    mit der Zuweisung Schrott, wäre ich sehr vorsichtig. Wenn dem so wäre
    würden hier nur Reklamationen stehen oder?


    Nicht falsch verstehen, ich habe keinen Multiplexer, aber ich würde die Bedienungsanleitung nochmal
    Schritt für Schritt genau durchlesen.
    Wenn ich das richtig sehe, ist das Signal ein mehrbegriffiges und benötig somit min. 2 Adressen.
    Diese Adressfolge wird automatisch vergeben und beginnt gemäß der üblichen
    Adressvergabelogik mit einer ungeraden Adresse, die nächste Adresse wird automatisch vergeben.
    Also 67 ist primär (rot/grün) dann wird 68 automatisch für die anderen Signalbilder vergeben. So zumindest kenn ich das von dem Modul 5224.


    Für Motorala ist nur ein Tastendruck auf die rote Taste erforderlich.


    Vielleicht konnte ich dir einen Gedankenanstoß geben mit den Adressen.
    Vielleicht arbeitet der Multiplexer aber anders und ich liege falsch daher mein Vorschlag mit dem Nachlesen

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo,
    Danke erst mal für dein Bemühen.


    Ich kann nicht mal im Motorola Format programmieren.
    Auch Rest geht nicht.
    Da müssten die Signale ja mit Adresse 1 und 3 schaltbar sein.
    Ich kann aber auch keine ungerade Adresse eingeben, weil ich dann alle Signale bzw Weichenadressen im Pult ändern müsste.

  • Guten Morgen,


    vielen Dank für Eure Rückmedungen, leider ist die Programmierung was für den POPO.


    Lösung ist:
    --> Viessmann 2x 4726 Signale und 1x 52292 Multiplex umtauschen.
    --> Viessmann 2x 4016 Signale und 1x 63410 Uhlenbrock (hier kann ich auch noch andere Sachen mit schalten und unabhängige Adressen vergeben.


    Sorry aber da ist Viessmann zu unflexibel!!!!!!!!!!


    Viele Grüße
    Christian

  • Hallo Christian,


    leider muss ich doch nochmal antworten.
    Deine Aussage in deinem ersten Satz solltest du unbedingt relativieren
    mit dem Zusatz "für mich".
    Wenn du bereits festgelegte Adressen hast, ist klar, dass du nicht mehr flexibel
    bist oder sein willst um Spezialmodule einzusetzen.
    Daher ist vollkommen klar, dass du dich anders entscheiden willst.
    Bitteschön. Aber dazu darf man einen für dich nicht passenden Artikel schlecht reden!
    Für andere ist er genau richtig. Ich meine man sollte im Forum nicht mit beleidigenden Ausdrücken
    seine vermeintlich Stärke beweisen.
    Das hat in diesem Forum eigentlich nach Anfangsproblemen dann doch immer bestens funktioniert.
    Wenn diese Ausdrucksweise dein Stil ist, dann mag der bei einem persönlichen Gespräch passen, aber nicht in der Schriftform.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter,


    da hast Du recht, für Leute wie mich, die etwas in eine bestehende Anlage einpflegen (ändern) möchten ist diese nicht zu gebrauchen.


    Und alle Signale sind auch so nicht über das TrackControl (Uhlenbrock) zu schalten.


    Also für mich am besten Signal kaufen (die freie Leitungen haben) und mit Uhlenbrock schalten.



    Ich hätte mir mehr flexiblität von Viessmann gewünscht.


    Viele Grüße
    Christian

  • Hallo Christian,


    bei Viessmann gibt es auch (KS)Signale, die man nicht über einen Multiplexer schalten muss.
    Und es gibt diverse andere Schaltmodule z.B. den 5224 für mehrbegriffige Signale.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Ich möchte hier noch antworten weil es ja auch noch andere Kunden gibt die nicht den Eindruck haben sollen, dass es mit dem Doppelmultiplexer an Motorola oder anderen Zentralen nicht funktioniert.
    Die Anleitung hier noch einmal genauer erklärt.
    Der Kunde Christian 112 hat folgendes geschrieben und ich nehme in seinem Text dazu Stellung.


    Ich möchte ein die Signale in Motorola schalten, da ich noch Signale von Märklin im Einsatz habe.
    Steuer das ganze über Uhlenbrock IB II, bzw. TrackControl.
    Das ist wie auch mit anderen Zentralen die entweder DCC oder Motorola können kein Problem


    Ich möchte ein Signal 4726 mit der Adresse 65 für rot / grün/gelb und Adresse 66 für Rangiersignal schalten. Vorsignal mit der Adresse 12. Die Vorsignale brauchen für drei Begriffe rot , grün, und grüm-gelb auch 2 Digitaladressen.
    Das zweite Signal mit 68 für rot / grün/gelb und Adresse 67 für Rangiersignal schalten. Vorsignal mit der Adresse 12.
    Noch einmal die gleiche Adresse ?
    Die erste Adresse ( rot / grün ) muß immer eine ungerade sein und keine gerade Adresse wie im zweiten Fall hier.
    Das ist der Fehler, das System stellt automatisch die 67 ein auch wenn Sie die 68 drücken.

    Die DIP würde ich so schalten:
    1 = 1 OK
    2 = 1 Fehler , dann zeigt das Signal immer nur rot und grün-gelb an
    3 = 1 Fehler , dann zeigt das Signal immer nur rot und grün-gelb an
    4 = 1 hier stellt das Vorsignal immer nur eine LED auf gelb / grün, obwohl das nächste Signal nur rot / grün kann
    wenn Sie die 2 und 3 auf 0 stellen ist das richtig mit allen 3 Begriffen
    5 = 1
    6 = 0
    7 = 0
    8 = 0


    Aber ich kann keine Motorola Adresse programmieren, Signal blinkt und blinkt. DCC würde funktionieren.
    es gibt zwei Arten des blinkens, eines für Motorola (langsam) und eines für DCC ( schnell )
    Dann geht die Adresse 68 auch nicht, der springt direkt auf 67.

    siehe oben bei den Dipschalter Einstellungen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier