MFX-Loks reagieren nach einigen Minuten nicht mehr

  • Hallo Modellbahnkollegen,


    nach längerer Pause habe ich begonnen, Lokomotiven zu editieren. Die Loklisten wurden vorher komplett gelöscht da ich ja jetzt MFX nutzen wollte, Die MFX Adressen wurden über das Programmiergleis gescannt, die waren allerdings anders als in der Betriebsanleitung (4,5 und 6). Die Funktionen musste ich manuell eingeben. Zuerst funktionierte alles, nach einigen Minuten reagierte Lok 5 (Märklin 39225) nicht mehr auf Fahrbefehle und fuhr autonom langsam weiter, wobei die Spitzenbeleuchtung rasch von weiß auf rot flackerte. Nach Neustart des C funktionierte alles wieder einige Minuten um danach wieder die gleichen Symptome zu zeigen. Im Glauben, mit der Lok stimme etwas nicht, legte ich sie schon bereit um sie morgen zum Händler zu bringen. Danach legte ich testweise Märklin 39186 an, dabei passierte genau das Gleiche. Leider lassen sich die Loks als Motorola neu nicht mehr steuern. Der C hat Firmware 1.4. Was könnte der Fehler sein und wie bekomme ich die Loks wenigstens als Motorola wieder ans laufen.

    Grüß, AJAX1


    Anlage noch in der Rohbauphase, Commander V1.400, Märklin K-Gleis, Littfinski Weichendekoder und s-88, Signale kommen noch, Loks fast nur Märklin, Güterwagen ebenfalls, Personenzüge LS-Models und ACME

  • Moin Ajax1 ?!


    Um die Loks ins mm/mm² Format zu bekommen solltest Du das mfx-Protokoll im C1 de- und zB. mm/mm² alleinstehend aktivieren, sowie die bereits mittels mfx angemeldeten Loks im C1 löschen. Danach sollte eine erneute Anmeldung unter mm/mm² keine Probleme machen.

    Zu Deinem mfx-Problem kann ich Dir leider nicht helfen, da ich sortenrein das DCC-Protokoll bevorzuge/ benutze. Aber vielleicht weiß ja jemand anderes Rat in dieser Sache.


    Bonne Chance

    digitalo (Stephan) Enjoy the day ;-)


    Commander 1.402/ AC DCC, K-Gleis
    ESU LoPro 2.79 & 4.7.2, MXULFA: 0.72.06, D&H Programmer
    Decoder: ESU, Zimo, LDT, Uhlenbrock, D&H
    Loks & Wagen: Märklin/Primex, Brawa, RoFl, Piko, Liliput & Rivarossi

  • Hallo Ajax1

    sorry dass ich mich erst jetzt melde.

    Ist das Problem noch vorhanden oder gab es eine Lösung ?

    MFX Adresseen sind immer temporär und müssen im Lokeditor naach dem scann neu vergeben also programmiert wwerden.

    Zum Beispiel die Baureihen Nummer oder vergleichbares.

    Zus den Sonderfunktionen bei MFX, die sind immer vorhanden, amn muß oder kann nur noch Bildchen auf die Taster legen damit man erkennen kann was sich von einer Taste schalten läßt. Die Funktionen lassen sich aber auch ohne Bildchen schalten.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Viessmann Modelltechnik GmbH


    iA Jürgen Meier