Posts by Karle

    Hi !


    Ich habe auch eine Lokomotive (Decoder ist der Tran DCX75) bei der die Beleuchtung am Commander leicht flackert. Allerdings nicht erst seit dem Update.


    Vielleicht hat ja jemand ne Idee.


    Gruß


    Karle

    Aha ... habe ich da irgendwo beim Anlegen der Fahrstraße was übersehen oder wie mache ich das ?


    Die Fahrstraße (soll ja eine Pendelstrecke werden) löst aus sobald sich die Lok auf dem passenden Rückmeldeabschnitt befindet, nur reagiert sie nach dem Schalten der Weichen nicht.


    Ich habe keine spezielle Lok der Fahrstraße zugeordnet, sondern allgemein (wie auch im Beispiel).


    Wahrscheinlich sehe ich nur den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ;)


    Gruß


    Karle

    Hallo zusammen,


    bin gerade dabei meinen ersten Pendelzug bzw. die erste Hälfte davon zu programmieren.


    Aber irgendwie werde ich noch zum Hirsch dabei.


    Es klappt soweit alles. Sprich die Weichen und Signale werden gestellt.


    Nur die Lokomotive fährt nicht los (habe versucht das Beispiel aus dem Referenzhandbuch nachzumachen und habe die Befehle auch so verwendet).


    Fahre ich das ganze von Hand ab, dann komme ich natürlich zum Ziel und dort wird auch die Fahrstraße wieder aufgelöst.


    Fahre ich die Lok wieder zurück in den Anfangsbereich dann wird auch wie gewünscht die Fahrstraße wieder gestellt. Nur es fährt nichts los.


    Ich habe keine Zeitglieder oder sowas eingebaut.


    Die Rückmeldungen wenn ich manuell fahre funktionieren.


    An was kann das liegen ?


    Gruß


    Karle

    Hallo zusammen,


    ich habe heute meine erste Lok (DCC Decoder) auf das Programmiergleis gestellt und soweit alles eingestellt.


    Auf dem Programmiergleis lässt sich die Lok auch einwandfrei fahren.


    Leider fährt die Lok auf dem Main-Gleis nicht (man hört nur ein leichtes tickern oder sowas). Auch die Funktionen wie Licht usw. lassen sich nicht schalten bzw. blinken beim Schalten nur kurz auf.


    An was kann das liegen ?


    Gruß


    Karle


    P.S: Software ist 1.16

    Hallo Herr Fuhs,


    ich werde die Sache ausgiebig testen, hoffe aber auch das ich keine Diodenstrecke brauche, da die variabel einstellbare Spannung auch zum Teil meine Kaufentscheidung beeinflusst hat.


    Aber ich denke bei 5 Loks in Z sollte das schon machbar sein.


    Gruß


    Karle

    So habe ich es auch gelöst. Habe einen Gleisstrang unterbrochen. Aber wenns auf die Funktion sowieso keinen Einfluss hat, dann ist es eh egal.


    Aha ... das ist natürlich interessant. Vielleicht liegts tatsächlich am Switchpilot selbst.


    Probleme macht er nachdem ich den Schalter auf User gelegt habe nicht mehr und er schaltet auch alles wie er soll.


    Die Frage war dafür gedacht falls ich mal was spezielles einstellen will.


    Gruß


    Karle

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier. Habe mir gestern nach einer ausführlichen Beratung den Commander gekauft :):)


    Ich habe mich schon ein wenig mit ihm beschäftigt. Also einen Gleisplan angelegt, Softwareupdate gemacht, usw.


    Das klappt auch alles nach etwas Recherche sehr gut (Ich hoffe, dass das Referenzhandbuch hier Besserung bringt).


    Die Rückmeldung mit den Viessmann 5233 Dekodern klappt soweit auch und wird auch im Gleisplan angezeigt.


    Was ich noch zur Gleisplanung wissen wollte:


    Wie macht ihr das mit Unterführungen (sprich zwei Gleise auf verschiedenen Ebenen kreuzen sich) ?


    Ich habe als Magnetartikeldekoder noch 2 Esu Switchpilot (Programmierung im Werkszustand).


    Hierzu habe ich ein paar Fragen:


    Ich wollte die Teile im K83 Modus betreiben um meine Weichen zu schalten. Leider habe ich hier das Problem, dass kein Impulsbetrieb stattfindet, sondern die Spannung dauerhaft an die Weichen gelegt wird.


    Wenn ich das Teil von der Programmierung auf "User" stelle klappt komischerweise alles (ohne was an der Programmierung zu ändern).


    Die Zuweisung der Adresse funktioniert auch nach Anleitung soweit alles wunderbar und schaltet mittlerweile meine Weichen und auch Lichtsignlae wie gewünscht.


    Was ich allerdings noch nicht herausgefunden habe ist, wie man den Dekoder (also die CV's) über die Zentrale programmiert.


    Hat hierzu jemand einen Tipp ?


    Gibt es auch eine Erklärung zu dem nicht funktionierenden K83 modus ?


    Danke für eure Hilfe.


    Gruß


    Karle