• Hallo Commanderfreunde,


    Auf der Homepage von Viessmann ist seit Neuestem
    ein neuer commandermanger 1.4 und ein Update für den Booster.


    Beides lässt sich ohne Probleme installieren.
    Der commandermanger 1.4 läuft jetzt auch problemlos unter Windows 8.1.
    Somit hat der comander kein Problem mit Win 8.1 und 64 bit.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Mir ging es genauso :cry:


    Was bringt denn das Update für den Booster?
    Da hätte Viessmann vieleicht mal was dazu schreiben können.

    Mit freundlichen Grüßen


    Reinhard


    H0-Anlage im Aufbau
    Piko A-Gleis im sichtbaren Bereich
    Fleischmann-Profi-Gleis im nicht sichtbaren Bereich
    Commander 1.4
    Rückmelder und Weichendecoder von Viessmann

  • Hallo,


    Wird schon noch kommen, wenn es soweit ist. :) ?


    Ich denke mal zuerst müssen die Dedectoren und Decoder fertig sein,
    damit auch Anwendungen realisierbar sind.
    Und leider ist da Viessmann mit der Zeitplanung auf andere (Zulieferer) angewiesen.
    Bzw. bei der Endprüfung zur Serie können doch noch Probleme kommen.
    Daher habe ich für Zeitplanverschiebungen durchaus Verständnis.
    Damit es was Gutes wird, warten wir halt geduldig. Wird schon werden.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Reinhard,


    ich vermute mal, dass das Dinge im Hintergrund sind, die wir Anwender gar nicht bemerken.
    Ich denke auch als Vorbereitung für das neue Boostermodell ECO 6.
    Wie gesagt ich spekuliere.
    Ich vermute sowieso, dass auch der Manger angepasst wurde in Vorbereitung für die neuen
    Decoder und den Dedector,der über LSB oder HSB angeschlossen wird und die Updates dafür ja über den Manager laufen.
    Vor allem damit das das dann auch für Win 8.1 - Anwender problemlos abläuft.
    Und dass das funktioniert habe ich getestet. (Ich konnte einige Zeit nicht auf den Manager mit WIN 8.1 zugreifen)
    Also insgesamt bin ich der Meinung, dass Viessmann Vorbereitungen trifft um Weiteres in den
    commander zu integrieren.


    Mir zeigt das, dass im Gegensatz zur Meinung der Miesmachern der commander bei Viessmann nicht eine
    untergeordnete Rolle spielt und mit Neuem gerechnet werden darf.
    Ich finde es gut, dass Viessmann sehr früh neue Produkte ankündigt.
    Dass die Auslieferung öfter länger dauert, muss man als Kunde dann in Kauf nehmen.
    Anderen wird angekreidet, dass sie nichts ankündigen. Also wie man es macht..... schwierig.
    Auch für Händler sollte das eine Unterstützung sei, zu wissen was kommen wird.
    Leider sehen das viele nicht so.
    Bisher hat Viessmann alles gebracht was angekündigt war, es sei denn es wurde vom Markt überholt.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Gemeinde


    Das mit den "Miesmachern" da kann man auch anderer Meinung zu sein. Es war mehr als unglücklich als im vergangenen Jahr das Update 1.4 mit mfx angekündigt wurde und dann nicht kam. Im Stummi Forum hast Du Dieter dazu ja einiges an Unbill im Bezug auf angekündigte Updates auf Dich gezogen! Ich kann jedenfalls die Meinung von Thorsten Piorr Marx gut verstehen. Das heißt aber nicht das ich sie teile. Ich fände es besser wenn die Updates und die Verlautbarungen dazu zeitnah stattfinden. Also nicht Wochen oder Monate früher oder später. Wir warten irgendwie alle auf 1.4 und jammern weil es noch nicht da ist ... ich finde wir jammern auf sehr hohem Niveau! Der Commander ist seit 1.361 wieder ein ganzes Stück Alltags tauglicher geworden. MFX, bzw. die Nichtausstattung des Commanders mit diesem Format hat viele von uns gerade deshalb zu Kauf geleitet. Ob mit der mfx Fähigkeit neue Marktanteile zu erringen sein werden, kann ich nicht sagen, aber ich kann mir nur schwer vorstellen das ein "Hardcore" Märklinist von seiner CS2 auf den Commander umsteigt. Da hat ja Märklin mit mfx+ rechtzeitig einen Riegel vorgeschoben. Will man die Lokführerstände nutzen braucht man die CS2! Nicht einmal die ECOs von ESU kann das! Das was ich wirklich vermisse und angekündigt war ist jedoch Railcom mit echten Anwendungen dazu. Das war das Argument für mich zum Kauf des Commanders. Mit DCC ist in der Zentrale ein Format integriert welches Schalten und Fahren abdeckt! Motorola kann das auch ist aber veraltet und das schon sehr lange. Bei mfx kann ich nur Fahren. Will ich Schalten muss ich entweder auf Motorola oder DCC zurückgreifen. Da bleibe ich doch lieber bei einem Sortenreinen DCC in meiner Anlage und habe dafür keine losrasenden Loks oder andere unerklärliche Phänomene. Aber sei es wie es ist jeder muss wissen was er will.

    digitalo (Stephan) Enjoy the day ;-)


    Commander 1.402/ AC, DCC only, K-Gleis
    Programmer von: ESU, UB, D&H und Zimo
    Decoder von: ESU, Zimo, LDT, Uhlenbrock, D&H
    Loks & Wagen: Märklin/Primex, Brawa, RoFl, Piko, Liliput & Rivarossi

  • Hallo


    Ich stelle mir halt nur die Frage, sollte ich das Update machen um Fehler in Booster Software zu beseitigen oder ist es halt nicht so wichtig. Vieleicht ist es ja nur für künftige Hardware oeder Softwareänderungen des Commanders gedacht.


    Ein kleiner Satz dazu in der Update-Anleitung hätte ja gereicht.

    Mit freundlichen Grüßen


    Reinhard


    H0-Anlage im Aufbau
    Piko A-Gleis im sichtbaren Bereich
    Fleischmann-Profi-Gleis im nicht sichtbaren Bereich
    Commander 1.4
    Rückmelder und Weichendecoder von Viessmann

  • Hallo,
    es ist das Update für den Commandermanager. Also für die Software, die Zuständig ist für die Kommunikation zwischen PC und Commander. Das hat mit dem Booster oder dem Commander selbst nichts zu tun. Also bedenkenlos aufspielen auf den PC. Wird nicht auf den Commander aufgespielt.
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Hallo Helmut


    Ich weiss das es die Software zur Kommunikation zwischen PC un Commander ist. Ich hab nur Bezug auf Dieters "Commander Miesmacher" genommen. Aber Danke für Deinen Hinweis. :D

    digitalo (Stephan) Enjoy the day ;-)


    Commander 1.402/ AC, DCC only, K-Gleis
    Programmer von: ESU, UB, D&H und Zimo
    Decoder von: ESU, Zimo, LDT, Uhlenbrock, D&H
    Loks & Wagen: Märklin/Primex, Brawa, RoFl, Piko, Liliput & Rivarossi

  • Hallo zusammen,


    den Satz mit den Miesmachern, habe ich vermutlich falsch angesetzt.


    Mit Miesmacher meinte ich die, die den commander insgesamt schlecht machen.
    Es gibt da zum Beispiel die Sätze, dass er nicht weiterentwickelt würde usw..
    Das stimmt halt so nicht. Es wird weiterentwickelt und das Manager - Update nahm ich jetzt halt mal als Beispiel.


    Dass ein Märklinist (positiv gemeint) nicht umsteigen wird ist mir klar und erwarte ich auch nicht.
    Umgekehrt ist ja genau so. Meine Meinung ist sowieso, dass man ohne zwingenden Grund nicht auf eine andere Station umsteigen wird. Da mach eigentlich nur Arbeit.
    Aber beim Neueinstieg ist der commander mit Sicherheit eine gute Option. So meine ich das.


    Was mit dem Boosterupdate genau gemacht wird ist leider von Viessmann nicht deklariert.
    Nur es sind 2 Dinge, einmal das commander - Managerupdate mit dem 2. die Fimware des Booster upgedatet werden kann und
    weitere LSB und HSB Geräte.
    Das 2. kann man machen oder auch nicht. Ich hab es gemacht und habe am Booster offensichtlich keine
    Veränderung festgestellt. Vielleicht schreibt Viessmann doch noch den Grund.
    Ansonsten halte ich meine Geräte immer auf dem aktuellen Stand. Weil ich meine das ist so das Beste.
    Aber das ist jedermanns eigene Sache.
    Helmut hat überdies Recht, mit dem commander hat das direkt nichts zu tun. Da wird nichts geändert.


    Torsten Piorr Marx meint ja immer, dass ich ihn bekehren will. Was ja nicht der Fall ist.
    Wenn ER mfx braucht, kann er den commander nicht nehmen, was er ja auch nicht braucht, da er ja eine andere Station hat.
    Nur nach meinem Gefühl wird im Stummi-Forum schon märklinlastig geschrieben.
    Wenn man eine andere Meinung hat wird mit allen Mitteln dagegen geschrieben, oft mit alt hergebrachen Phrasen.
    Das bezieht sich jetzt alles ganz allgemein, nicht nur auf den commander bezogen, sondern xxy gegen Märklin und bezieht sich auch nicht auf oben genannten Stummiforumsteilnehmer, der ja durchaus auch den commander, wenn es passt, empfiehlt.
    Wie kürzlich mit einer Antwort auf eine Frage.
    Und nochmals betont, das ist meine gefühlt Meinung.
    (Der obige Abschnitt ist aber nicht unbedingt ein Thema für hier und soll somit keins bleiben)

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo Dieter


    Ja hab ich auch nicht anders vermutet. Mit "Hardcore Märklinist" meine ich auch die Kollegen aus dem Stummiforum welche egal ob es zum Thema passt so tun als seien sie von der Geschäftsleitung der Fa. Märklin. Neuestes Beispiel ist das Thema "Trix mit Zwangsdecoder" hier mal der Link


    http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=120500


    da geht die Luzie ab. Aber lassen wir das ... :shock: .

    digitalo (Stephan) Enjoy the day ;-)


    Commander 1.402/ AC, DCC only, K-Gleis
    Programmer von: ESU, UB, D&H und Zimo
    Decoder von: ESU, Zimo, LDT, Uhlenbrock, D&H
    Loks & Wagen: Märklin/Primex, Brawa, RoFl, Piko, Liliput & Rivarossi

  • Hallo zusammen,


    bezüglich des Updates für den Booster steht auf der Homepage, dass es der Verbesserung im Railcomsignal dient.
    Weiterhin sind Verbesserungen beim Starten für Loks, wenn der Analogmodus eingeschaltet ist vorhanden und noch ein paar kleiner Dinge.
    Ich würde das Update also auf jeden Fall machen.

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hallo zusammen
    Seit dem Update des Boosters, ich hatte noch Softwareversion 1, fahren meine Loks nun nicht mehr beim Einschalten der Anlage einfach kurzzeitig los. :D:D
    Wieder ein kleiner Baustein zur Zufriedenheit.
    Dank an das Viessmannteam.
    LG Thomas

    DR Epoche III mit Tillig Elitegleis (H0)
    Commander 1.361 + Eco4 Booster
    Viessmann Schaltdekoder 5213 i.v.m. Hoffmann-Motorantrieben, Magnetartikeldekoder 5211, Rückmeldedekoder 5233, ROCO Multimaus (V1.02)

  • Hallo


    Hatte auch das Problem das Loks beim Einschalten plötzlich los fuhren.
    Dann lohnt sich das Update auf jeden Fall.

    Mit freundlichen Grüßen


    Reinhard


    H0-Anlage im Aufbau
    Piko A-Gleis im sichtbaren Bereich
    Fleischmann-Profi-Gleis im nicht sichtbaren Bereich
    Commander 1.4
    Rückmelder und Weichendecoder von Viessmann