Werkeinstellungen

  • Moin zusammen,


    wenn ich einen reset auf Werkeinstellungen mache, lösche ich damit alle Fahrstrassen und Rückmeldeblöcke? Oder wie bekomme ich alles gelöscht? Irgendwo habe ich ein Fehlerteufelchen das meine Pendelstrecke manchmal stört, deshalb möchte ich zurück auf Start ;) Dann Gleisplan erstellen und ein Backup machen bevor ich anfange etwas zu editieren.


    Gruß Thorsten

  • Hallo Thorsten,
    die Wiederherstellungsoption bietet Auswahlmöglichkeiten an. Ich würde die Lokomotiven nicht wiederherstellen, also deine Eingaben behalten, ansonsten alles erneuern. An den Lokomotiven kanns ja nicht liegen, denke ich mal.
    Ich habe mir am Anfang mal einen leeren Commander gesichert, auch eine Möglichkeit, auf einen definierten Anfangszustand zurück zu kommen. Die Datensicherung geht ja seit dem neuen Commandermanager sehr schnell. Man kann sich ja verschiedene Ausbaustände sichern und dann immer wieder auf den zuletzt gut funktionierenden Zustand zurückspielen.


    Viele Erfolg
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Moin Helmut,


    den leeren Commander zu sichern ist eine sehr gute Idee, nur zu spät für mich.
    Auf die Idee hätte ich früher kommen sollen :)
    Naja ich teste jetzt mal rum mit dem Commander Manager.


    Gruß Thorsten

  • Hallo Thorsten,
    für die Werkseinstellung benötigst den Commandermanager nicht. Nur für eine Datensicherung
    Viel Erfolg beim Experimentieren
    Gruß Helmuit

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis

  • Hallo Thorsten,


    was geht den bei dem Pendelzug nicht.
    Beschreib mal da Problem, vielleicht hat dazu jemand eine Idee.
    Manchmal helfen Zeitverzögerungen beim Starten einer Fahrstr..

    Viel Grüße
    Dieter Riethenauer


    Commander 1.402, seit 12.07, Fleischm.profigleise N
    Viessmann u. Uhlenbrock Schalt/Magnetartikeldekoder
    Rocco RM 10787 am LSB hinter Viessmann BM 5206,
    Viessmann Booster ECO4, Win 10- 64bit

  • Hi Dieter,


    das ist ziemlich verrückt, die Pendelstrecke geht über 6 Blöcke, in Block 5 verlangsamt der Zug, in Block 6 dem Ziel angekommen beschleunigt er auf Vollgas und rauscht in den Prellbock.


    Allerdings hat die Pendelstrecke auch schon funktioniert. Ich habe sie automatisch ausfüllen lassen ohne Änderungen. Da ich noch am aufbauen bin, habe ich einmal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und versuche das ganze von vorne. Aber was mir komisch vorkam, Start ist Block 1, kann ich verstehen. Danach werden Block 3, 4, 5 und 6 beachtet.
    Warum denn nicht Block 2? Muss der nicht logischerwiese vor Block 3 eingetragen sein? Sie liegen alle sauber nacheinander.


    Gruß


    Thorsten

  • Hallo Thorsten,
    bei dem automatischen Ausfüllen funktioniert das zwar, aber man muss ggf. nachbessern.
    Bei dem Block 2 ist das wie folgt vermutlich:
    Die Pendelstrecke geht von A nach B und zurück.
    Fährt der Zug von B nach A, also von Block 6 nach 1, reicht der Block 1 vermutlich nicht um den ganzen Zug aufzunehmen. Es kann also sein, dass ein Wagen noch in Block 2 steht. Das würde die Rückfahrt verhindern, wenn Block 2 frei sein muss. Daher wird beim automatischen Eintrag vielleicht der Block 2 ausgelassen.
    Ich habe auch eine Pendelstrecke, da liegt der Fall so.
    Gruß Helmut

    Commander V. 1.4
    Märklin Test- und Vorführanlage, C-Gleis, K-Gleis